1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dias mit Rotstich bearbeiten?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Vanilla-Gorilla, 09.03.07.

  1. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo!

    Ich bin gerade dabei die alten Dias meiner Eltern einzuscannen. Die meisten sind trotz der knappen 35 Jahre noch ziemlich gut, andere hingegen haben einen extremen Rotstich. Kann mir jemand Tipps geben, wie man die mit dem Rotstich Bearbeiten kann, also mit welcher Software eventuell? Wäre wirklich sehr nett, da das Bilder aus Persien aus den 70er Jahren noch vor der Revolution sind! Sorry, aber ich mache sowas zum ersten mal, daher brauche ich Hilfe ;)

    Vielen Dank im Vorraus!

    Vanilla-Gorilla
     
  2. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Probiers doch mal mit Gimp(shop) oder hast du Photoshop?
     
  3. Pixie

    Pixie Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.10.06
    Beiträge:
    78
    Ja, gib uns mal einen Hinweis, über welche Programme du verfügst. Solltest du Photoshop oder Photoshop Elements haben, gibt es da verschiedene Möglichkeiten:

    Am einfachsten - also auch für Bildbearbeitungs-Anfänger - ist die Möglichkeit, die Bilder über Menü -> Bild -> Anpassen -> Variationen zu überarbeiten.

    Etwas feiner ist da die Anpassung über Farbton/Sättigung, zu finden unter Menü -> Bild -> Anpassen -> Farbton/Sättigung. Dort kannst du dann u.a. speziell die Rottöne justieren.

    Wie gesagt, nur zwei von vielen Möglichkeiten...
     
  4. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Also ich habe Seashore installiert, da ich keine lust hatte X11 zu installieren (Das braucht man doch für Gimpshop oder?). Ansonsten besitze ich Photoshop leider nicht. Gibt es da eine Trial die man mal testen könnte?

    Vanilla-Gorilla
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ja, schau mal bei adobe.com.
    Ansonsten schau dir mal Gimp(shop) an. Die Installtation von X11 ist wirklich kein Problem :)
     
  6. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo nochmals!

    Okay, danke euch allen! Ich werde das mal Morgen gleich ausprobieren und eine Rückmeldung geben ob ich es hinbekommen habe.

    Schönen Abend euch allen!

    Vanilla-Gorilla
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wenn's mit Photoshop und zum Beispiel Gradationskurve/Rot-Kanal klappt, dann kannst Du diese Arbeitsschritte aufzeichnen (Aktionen-Palette) und dann auf einen ganzen Ordner mit Bildern anwenden; das kann gut gehen, wenn alle Bilder den gleichen Rotstich haben. Sonst eventuell beim Gradationskurven-Schritt eine Abfrage einbauen. Noch besser: Diese Gradationskurvenbiegerei in eine Einstellungsebene legen ... dann aber als Photoshop-Dokument speichern. Vorteil: Du kannst die Einstellungen spaeter nach Bedarf aendern.

    FALLS Du soetwas machst, also Aktion aufzeichnen und auch viele Bilder anwenden, dann IMMER mit Zielordner arbeiten, d.h. die Bilder in einen anderen Ordner speichern, so gehst Du nicht das Risiko ein, Deine Bilder zu vermurksen.
     
  8. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    auch aperture testversion wäre ideal (ich hoffe, die kann speichern ...)
    vielleicht bekommst du es auch über die weisabgleichfunktion in anderen fotoprogrammen hin.
     
  9. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Wie ich sehe, hast du ein MacBook Pro. Dabei sollte doch iLife 06 beiligen, dementsprechend auch das neueste iPhoto.

    Dort kannst bereits auch deine Aufgaben ausführen und brauchst gar keine Zusatzsoftware installieren. Ich hab im Moment keine Möglichkeit, in iPhoto nachzugucken, aber das findest du in der Software ganz einfach mit ein bisschen suchen. Ansonsten gib nochmal bescheid, dann schreibe ich eine Schritt-für-Schritt Anleitung.

    Viele Grüße

    edit: also wie versprochen:
    1. iPhoto öffnen
    2. Bild importieren (ggf. Bilder nur ins iPhoto Archiv verlinken, wenn du in Zukunft die Speicherung nicht iPhoto überlassen willst und zig Kopien erstellst)
    3. Bild bearbeiten (im Vollbild-Modus oder im Fenster - völlig egal)
    4. Anpassen auswählen
    5. Temperatur und Färbung nach belieben anpassen. Vielleich helfen dir ja auch die (Zauber-)Effekte wie z.B. "verblasst" o.ä.
     
    #9 Leonardo, 09.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.07
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Wenn es reicht, Helligkeit oder Kontrast der drei Grundfarben übers ganze Bild gleichmäßig zu verändern, kann man das auch mit dem GraphicConverter machen.
     
  11. Vanilla-Gorilla

    Vanilla-Gorilla Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.132
    Hallo nochmals!

    So, habe jetzt alles mal ausprobiert und ich fand die Bearbeitung mit Photoshop am einfachsten. Also vielen Dank an Alle für die Tipps.

    Nur eine Sache würde mich noch interessieren, mit welcher Auflösung scannt ihr, bzw. würdet ihr Dias einscannen? Weil bei 1200dpi sind es schonmal locker 180MB pro Bild. Oder in welches Format sollte man nach der Bearbeitung die Bilder konvertieren, damit sie möglichst Verlustfrei sind?

    Schönen Sonntag noch

    Vanilla-Gorilla
     

Diese Seite empfehlen