1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

DHCP mit Standard-Gateway?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von pucky, 04.03.07.

  1. pucky

    pucky Gast

    Hallo,

    habe da ein kleines Problem für einen ganz bestimmten Anwendungsfall... Ich benötige eine Netzwerk-Konfiguration bei der IP und Subnet (Teilnetzmaske) via DHCP bezogen wird aber der Gateway (Router) manuell eingestellt/verändert werden kann!
    Unter Windows-XP ist das übrigens kein Problem, hier kann über erweiterte Optionen (zumindest in XP-Pro.) einen abweichenden (Standard-) Gateway angeben.
    Eventuell funktioniert das Ganze mit OS X Server. Habe ich aber nicht! Gibt es eine Möglichkeit über das Terminal (Script) oder eine Zusatzsoftware bzw. Erweiterung?


    1000 Dank für eure Hilfe...

    Pucky
     
  2. speumanes

    speumanes Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.03.04
    Beiträge:
    558
    O-Post wrong. Sorry
     
  3. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    eine schöne lösung per skript gibt es meines wissens nicht - aber im prinzip solltest du nach erhalt des dhcp-lease mittels netstat (also im terminal) die default-route verändern können.
    weiss aber nicht was dann passiert, wenn der mac den dhcp-lease erneuert...
     
  4. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786

    also ich bin grad ein wenig irritiert, nach rfc2131 ist das doch genau _nicht_ der ansatz für dhcp
    vor allem frag ich mich wo da der ansatz ist ... bzw das szenario?! interessiert mich wirklich!

    als hint sag ich mal routingtable ...
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    man beachte das wording: "under normal circumstances". es gibt situationen, wo verschiedene clients im selben subnetz unterschiedliche default-gateways verwenden sollten, eine auftrennung in mehrere vlans (wie man es normalerweise machen würde) aber keine option darstellt. und in diesem fall sind manuelle einstellungen auf einzelnen clients häufig die bessere wahl als zusätzliche MAC-basierte dhcp-templates auf dem server...
     
  6. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ja nee is klar, was ich über unterschiedliche DHCP ranges (realms) realisiere - zumindest so wie ich noch DHCP gelernt habe ... also du machst subnetze für deine hosts, aber ein supernet für das gesamte netz wenn du das netzinterne routing betrachtest.
     
  7. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    yup, der normalfall ist: verschiedene subnetze, vor allem in einer vlan-gewsitchten welt. aber es gibt eben ausnahmen - bsp ein produkt der firma reuters, auf das die leute im asset management oft versessen sind (und asset managers sind in einer normalen firma sooooo viel wichtiger als wir netz-trottel, da gelten unsere ansprüche und standards nichts mehr :) ): da geht ein gewisses protokoll nur auf layer 2 und kann nicht zwischen subnetzen geroutet werden. wenn nun die eine seite mit dem normalen LAN sprechen will, die andere aber ins Reuters-netz schauen soll, muss man eben mit unterschiedlichen Routen arbeiten. Beide im selben netz, beide sehen sich über layer 2, aber beide nehmen unterschiedliche ausgänge. die alternative wären zwei verschiedene dhcp realms und diese abhängig von den MAC-adressen zuzuweisen, und prompt ist man schon wieder in einer MAC-adressen-verwaltung drin, die bankrotterklärung eines jeden netz-designs.

    ist für spezialfälle, aber in diesen sehr praktisch...
     
  8. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    welches protokoll?

    EDIT: ach seh grad, ist gar nicht dein problem ...

    BTW gibts da nicht son komisches tool dem man unterschiedlliche umgebungen mitgeben kann?
     
  9. pucky

    pucky Gast

    Szenario stellt sich etwas anders dar...

    Hallo Leute,

    mein Szenario ist doch etwas anders... ich benötige die Konfiguration für ein Schulnetz (Weiterbildung zum Computer- und Netzwerktechniker). In der Schule hat man "eigentlich" nur Zugang zum Internet über Proxy. Hier sind natürlich zahlreiche Beschränkungen verwirklicht z.B. kein ebay, FTP, eMail... die Schüler sollen sich ja auf die Arbeit konzentrieren ;)
    Tja, die Not macht erfinderisch und so wurde ein Weg gefunden diesen Proxy zu umgehen bzw. einen Zugang zum Internet zu erhalten ohne Beschränkungen! Warum das mit deaktvierten Proxy, IP und Subnet über DHCP und Gateway manuell funktioniert, ist mir ganz ehrlich gesagt nicht wirklich klar?! Aber es läuft > keine Beschränkungen, höhere Geschwindigkeit und keine Port-Einschränkung (aber nicht weitersagen!) ;)
    Bis vor ein paar monaten hatte ich noch ein Windows-Notebook mit Windows XP. Dort wurde die Idee (mehr oder weniger Zufall) geboren, jetzt in der Apple-Welt schaue ich zu, wie meine Kameraden das volle Leben geniesen :(

    Es muss doch eine Möglichkeit geben?!

    Pucky
     
    #9 pucky, 07.03.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.03.07
  10. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Du könntest dir vom DHCP speziell nur für deine MAC-Adresse spezifische Vorgaben
    des Netzwerks vergeben lassen wenn ich mich nicht täusche o_O

    Welches Device stellt bei euch in der Schule den DHCP? Der Server oder ein Router?
     
  11. soylentgreen

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    37
    bitteschoen:

    Code:
    user@host > [B]sudo route delete default[/B]
    delete net default
    user@host > [B]sudo route add default 10.10.10.1[/B]
    add net default: gateway 10.10.10.1
    
    (10.10.10.1 ist dein neues Gateway)
    Es kann zu kleineren Problemchen kommen, wenn das Dhcp-lease zu kurz
    ist - dann wird das neue Gateway immer wieder ueberschrieben - falls das der
    fall ist, einfach nochmal kurz bescheid geben.


    viele gruesse

    sg.
     
  12. pucky

    pucky Gast

    Funktioniert nicht?!

    Hallo soylentgreen,

    funktioniert leider nicht. Bei add default kommt der Fehler "Network is unreachable"?!
    Das Gateway existiert real ja auch nicht!

    Pucky
     
  13. soylentgreen

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    37
    dann gib bitte mal ein konkretes (Zahlen-) Beispiel. Welche Ip / Netzmaske bekommst du vom DHCP zugewiesen? Wie ist das 'Orginal' Gateway, wie euer Fake?
    So kann man dein Problem evtl. etwas einfacher nachvollziehen.

    viele Gruesse

    sg.

    Edit:
    Btw. du hast doch hoffentlich nicht Versucht, die 10.10.10.1 als Gateway einzutragen... Die Warscheinlichkeit währe extrem gering, das es Funktioniert ;)
     

Diese Seite empfehlen