1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Mac als Mediencenter - 6.6.2007 in Nbg

Dieses Thema im Forum "Usertreffen" wurde erstellt von stk, 27.05.07.

  1. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    der AppleTalk Nürnberg - nicht verwandt oder verschwägert mit Apfeltalk.de ;) - trifft sich wie gewohnt am ersten Mittwoch im Monat, also dem 6. Juni, im Nachbarschaftshaus Gostenhof.

    Wir wollen mal den einschlägigen Wohnzimmerlösungen, die Apple so bereithält auf den Zahn fühlen und ein kleines "Shootout" zwischen einem Mac mini Mediencenter und dem AppleTV bestreiten.

    Ein paar kleine Seitenblicke auf zusätzliche Software wie MediaCentral, RemoteBuddy, Salling Clicker u.a. werden wir natürlich auch nehmen.

    Wer zu uns stoßen mag, gibt mir bitte eine kurze Nachricht per Mail oder PN.

    Gruß Stefan
     
  2. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    ... schade das das zu weit für mich ist. Wäre echt klasse, wenn du eine Kurzfassung der Erkenntnisse posten könntest - sofern du dabei bist ;)
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich bin einer der Referenten ;). Bring die RAMs zu testen mit und laß uns vor Ort über die RocketRAID feilschen, dann lohnt sich der Trip :p

    Gruß Stefan
     
  4. Seddi

    Seddi Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.05.07
    Beiträge:
    127
    Hm, zu spät gelesen.

    Schade eigentlich.
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    na dann mal im Nachgang noch ein Schnelldurchlauf durch die Veranstaltung.

    a) ich hab ein bisschen was zu meiner Wohnzimmerlösung erzählt und auch noch die ein oder andere Alternative angeschnitten, die dann von zwei anderen Referenten vertieft wurde. Meine Keynote-Slides hab ich als PDF (1.3 MB) hier abgelegt.

    b) das AppleTV bekamen wir leider nicht wirklich vorgeführt, da unser Beamer nur analoge Anschlüsse hatte und somit als Fernsehersatz ausfiel. Wer sich AppleTV "ansehen" mag sei auf den kostenlosen Podcast von MacTV verwiesen, wo es einen sehr guten Beitrag zum AppleTV gibt: http://phobos.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewPodcast?id=88666874&s=143443&i=15567842

    Mein Dank an der Stelle noch an Peter Hufnagel von Entervisions, Erlangen für die Bereitstellung des Apple TV und seinen Erfahrungsbericht

    c) ein sehr interessanter Teil des Abends wurde von Felix Schwarz von IOSpirit gestaltet, der RemoteBuddy vorstellte. Ein sehr geniales Stück Software made in Nürnberg! http://www.iospirit.com/remotebuddy/. Die Videos auf der Seite sprechen Bände!

    Gruß Stefan
     
    iKnow und Seddi gefällt das.
  6. Seddi

    Seddi Fießers Erstling

    Dabei seit:
    29.05.07
    Beiträge:
    127
    Hallo Stefan,

    vielen Dank für deine Mühe mir (oder uns) eine kurze Zusammenfassung des letzten AT's zu schreiben.

    Ein paar Worte zu den jeweiligen Abschnitten:

    a) Deine eigene Wohnzimmerlösung scheint interessant zu sein, werde ich mir bei Gelegenheit mal etwas genauer ansehen.

    b) Bin zurzeit Leider nicht in der Lage mir den Podcast anzusehen/anzuhören, freue mich jedoch auf Zuhause.

    c) Sieht auf den ersten Blick ziemlich genial aus, leider geht keines der auf der Page verfügbaren Videos (liegt vielleicht auch an unserem Content-Filter) – werde es ebenfalls von Zuhause aus versuchen.

    Vielleicht bin ich ja beim nächsten AT dabei, wohne schließlich nur einen Katzensprung von Gostenhof entfernt (im schönen St. Johannis)


    Bis dahin.
     
  7. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hi,

    hört sich alles gut an. Da ich am überlegen bin mir einen Medienrechner zu basteln. Das Apple TV ist bei mir durchgefallen weil, mein Fernseher einen Scart Anschluss hat. Dazu dann auch meine Frage. Kann ich den Fernseher dann an den Macmini stecken? Der hat ja nur DVI Ausgang. Wie sieht das mit 5.1 Sound aus?

    Was mich so wieso ankotzt, kein neuer Rechner hat noch einen S-Video Ausgang. Damit wird man quasi gezwungen einen neuen Total unfähigen "not" HD Ready Fernseher zu kaufen. Aber das ist ein anderes Thema.

    mfg
    Paule
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Videoausgang wird etwas fummelig, aber geht: Du brauchst einen DVI auf Cinch-Adapter - gibt's im AppleStore unter der Bezeichung » Apple PAL DVI-auf-Videoadapter«
    [​IMG]
    Von da aus kannst dann mit Cinch auf Scart wechseln - die Adapter kriegst in jedem Elektroladen.

    Einen TV hab ich bewußt nicht als Bildquelle gewählt. Zum einen wegen o.g. Kabelgefummels. Zum zweiten weil auch das TV wieder eine extra Fernbedienung braucht und zum Dritte, weil ein TV ggf. nicht vom Ruhezustand des minis profitiert - ein normaler Computermonitor geht mit in den Sleepmode.

    5.1: ja, aber nur mit externer Soundkarte

    Gruß Stefan
     
    Der Paule gefällt das.
  9. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Das ist mal eine Aussagekräftige Antwort. Damit kann man was Anfangen. Danke.
     
  10. Gastone

    Gastone Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    145
    Dieser Remotebuddy macht einen sehr guten Eindruck. Vielen Dank für den Beitrag.
     
  11. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    Doppel-Dito. :-D
     
  12. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    kleine Ergänzung: seit heute werkelt noch dieser Elgato turbo.264 an meinem Mac Mediencenter. Die Integration in EyeTV geht so weit, das der Stick automatisch erkannt und verwendet wird, wenn aus EyeTV eine Umwandlung ins AppleTV oder iPod-Format angetriggert wird. Darüberhinaus gibt es eine einfache Oberfläche mit der beliebige andere Videoformate umgewandelt werden können.

    Mein Mac mini rechnete bisher an einem normalen 1:30 h Spielfilm ca. 10 Stunden (!), allerdings ist er mit 1 GB RAM recht schmal bestückt. Durch den Elgato turbo.264 komme ich nun auf weniger als 2 h Zeitaufwand für die Umkodierung, also etwa Faktor 5.

    Wie schon in der Verkaufsanzeige erwähnt: ein aktuellerer Rechner dürfte in etwa auf Augenhöhe mit dem Stick liegen, so daß sich die Anschaffung in der Tat nur lohnen dürfte, wenn die Hardware - wie bei meinem CoreSolo mini - schon ein paar Tage älter und weniger leistungsfähig ist.

    Mal sehen ob nicht mit etwas mehr RAM-Ausstattung dem mini weiter auf den Beine zu helfen ist.

    Gruß Stefan
     
  14. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Soweit ich weiss, spuckt der Mac mini auch Dolby Surround aus, wenn man den digitalen Ausgang benutzt. Ich habe zwar an meiner Anlage nur zwei Boxen angeschlossen und kann es deshalb nicht testen, aber mein Verstärker ist laut Display der Meinung, dass ihm ein Surround Sound-Signal zur Verfügung steht.

    Ansonsten sehr schöner Beitrag!
    Wie ist denn das Bild welches vom Elgato DVB-S Reciever kommt? Überlege mir auch diesen zuzulegen. Was mich allerdings daran stört, dass dieser laut deren Webseite kein HDTV empfangen kann (MPEG 4 Decoding). Ich habe zwar kein Premiere Abo, aber wenn ich da jetzt investiere, will ich auch was für die Zukunft haben.. :)
     
  15. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Die Bildqualität ist im Allgemeinen sehr gut.

    Allerdings gibt's ein paar Sender, die wohl ab und an "Schmalspur" senden. So ist's mir bei DMAX schon einige Male passiert, das sehr deutliche Artefakte - richtige Klötzchen! - zu sehen waren, während bei anderen Sendern zur gleichen Zeit ein prima Empfang gegeben war. Und je nach Wetterlage (Gewitter, Starkregen, Schneetreiben) steigt der DVB-S Empfang fast gänzlich aus, bzw. liefert ebenfalls Klötzchen ab.

    Es gibt einen Astra HD Demokanal und ich bilde mir ein, das die Bilder in der Tat einen Unterschied machen. Kann natürlich auch daran liegen, das die einfach gut gefilmt und/oder aufwändig bearbeitet sind. Aber IMHO entspricht das, was da auf dem Kanal läuft dem, was man von den HD-Demos auf der Appleseite gewöhnt ist.

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen