1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der Horror, Verfärbung ...

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Quobor, 01.08.06.

  1. Quobor

    Quobor Gast

    Zuerst ein kurzes Vorwort: Das MacBook ist das mangelhafteste Produkt das ich jeh erlebt habe. Ich bin enttäuscht, aber nein es gibt keine Enttäuschungen sondern nur falsche Erwartungen. Evtl. lags auch daran, zu viel erwartet …
    Was ich nicht erwartet habe, sind Netwerkkartenstecker die nach nichteinmal Wochenlangem Gebrauch das Zeitliche segnet, Netzteile die eine enorme Geräuschkulisse von sich geben, oder das nur zu gut bekannte Muhen, die schöne Kratzervielfalt nach der Reparatur. Und zu allerletzt, verfäbunden auf dem Trackpad.
    Ok, zugegeben, kleinere Verfärbungen. Troz allem hätte ich genau das nicht erwartet. Ich fühle mich wie ein Produkttester und das ist kein schönes Gefühl. Ich hab einiges an Geld dafür lassen müssen. Und, ja, wenn ich könnte würd ichs rückgängig machen, sofort und auf der Stelle.
    Ich hab mir redlich Mühe gegeben das Book so pfleglich wie nur möglich zu behandeln, ohne sonderlichen Erfolg. Das "Ding" sieht bereits sowas von gebraucht aus. Schade eigentlich.
    Was mich wirklich anspricht ist das OS, Tolle Sache, sehr angenehm vor allem für mich als Windowsumsteiger.
    Und die MightyMous, die ist auch gut.
    Naja und jetzt eben diese Verfärbungen. Ich sorge immer dafür, das meine Hände so sauber wie möglich sind, denn immerhin ist es weiß, das Book.
    Und trozdem hab ich jetzt Verfärbungen auf dem Taster des Trackpads, die sich hartnäckig weigern zu verwinden.
    Ich häng einfach mal die Bilder an die ich gemacht hab:
    http://www.uniqlab.de/macbook-1.JPG
    http://www.uniqlab.de/macbook-2.JPG
    Und nun zur eigentlichen Frage:
    Kann ich das eintauschen, reparieren lassen, etc?
    Soll ich mal den Support anrufen? Und bitte nicht wieder 3 Wochen Reparaturdauer.
    Anm.: Ich bin gefrustet ... -.- Also seid milde mit mir.
     
  2. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Ja, für die Verfärbungen gibts inzwischen ein offizielles Reparaturprogramm.

    Schon komisch, dass das überhaupt passiert. Immerhin baut Apple seit vielen Jahren weiße iBooks, und die haben sich nie verfärbt o_O
     
  3. sasparilla

    sasparilla Gast

    Ich würde an deiner Stelle den Apple Service anrufen und ordentlich Dampf machen, sowas kann echt nicht angehen!o_O
    Sowas würde ich mir nicht gefallen lassen!
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
  5. saarmac

    saarmac Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    792
    Ja das sollte eigentlich nicht sein, aber was will man machen. Beschweren
     
  6. madmax99

    madmax99 Boskop

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    213
    Wie schauts eigentlich mit dem Austausch dann aus?
    Also ich hab mein MacBook bei gravis gekauft....

    Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?
    Wie lange fehlt dann das MacBook? Ich kann derzeit nicht darauf verzichten, aber mal schauen.....
    Wird es gleich ersetzt? Einfach neues Gehäuse oder Festplattenwechsel?
     
  7. McNilz

    McNilz Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    09.01.06
    Beiträge:
    439
    Schon mal mit dem Schmutzradierer von Meister Propper probiert?
    Hab mit dem Ding die Verfärbung am Gehäuse meines iBook wegbekommen :)
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallooo? Liest hier eigentlich auch jemand, was ich geschrieben habe? Bei dem Problem handelt es sich um einen Garantiefall! Das Problem ist bei Apple bekannt und wird kostenlos behoben. Eigene "Reparaturversuche" bewirken mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Verfall der Garantie - dann darf man das neue Gehäuse selbst bezahlen.
     
    1 Person gefällt das.
  9. MILE

    MILE Lambertine

    Dabei seit:
    05.04.04
    Beiträge:
    698
    Recht hat er, der Thrillseeker...! Siehe dazu unter anderem auch hier oder hier...

    .:: MILE ::.
     
  10. Quobor

    Quobor Gast

    Danke Mile und Thrillseeker. Also meine Seriennummer passt in den Bereich. Bleibt fraglich ob Apple bei diesem geringen Grad der Verfärbung austauscht. Wie auf den Bildern zu sehen ist der Bereich recht klein etwa 1 cm der Länge nach.
    Also gehört der Taster zum Obergehäuse, also zumindest vom Material her ist des dasselbe.

    Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen, das ich vorerst garnichts einschicke. Der Hauptgrund besteht darin, das ich nicht Zeit und Nerven hab mein Book einzuschicken, ich brauch das Ding zur Zeit einfach.
    Zweitens ist der Bereich relativ klein. Stört schon, ja, und ich seh des auch jedesmal, aber naja was solls …
    Ist das Resignation oO :D ?

    Und Nochwas gibt es was, womit ich die Kratzer von der Reparatur loswerd? Irgendeine paste, polierzeugs etc? Denn die Oberseite sieht seitdem dem Unteren sehr ähnlich :(
    Ich hversuchs mal mit Autolackpolitur, an einer sogut wie nicht sichtbaren Stelle. Erfolgsmeldungen oder gegenteiliges gleich hier ^^

    Nein, keine Chance, noch mehr Kratzer, diesmal nur enorm fein.
    Verdammt, gibt es eine Möglichkeit das ganze Gehäuse zu tauschen?
     
    #10 Quobor, 01.08.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.08.06
  11. Zitat: "
     
  12. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    verstehe aber trotzdem das "traaraa" um dieses problem, denn als windows umsteiger erwartet man ein high eind product, weil man halt etwas mehr geld ausgegeben hat als der normalverbraucher.

    Doch leider muss man sagen, dass das macbook das notebokk von apple ist, was für die masse produziert wurde. Ansonsten muss man halt zum macbook progreifen, wenn man unverwünstlichen luxus will.

    ich kann mich nur an mein altes acer notebook erinnern, das zwar von der verarbeitung her 1a war, aber mich so oft hängen gelassen hat - im wahrsten sinne des wortes - und ich nun froh bin, dass ich ein 12" ibook habe. Und ich liebe das teil.Natürlich leidet das design im täglichen gebrauch. Aber freuh dich darüber, wie entspannt duarbeiten kannst und mit wie wenig mühe und aufwand deine programme laufen und wie selbstverständlich der umgang zwischen mensch und maschine doch sein kann .-)

    Du hast eine gute wahl getroffen, auch wenn ich apple nicht als non-plus-ultra betrachte, bieten sie in allem ein stimmiges konzept.

    Wenn es dich wirklich stört, schick es doch in einer zeit ein, in der du etwas zeit hast. ich kann aus eigener erfahrung sagen, dass apple sehr kulant ist.
     
  13. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also meins ist wohl auch eins was der verfärbung zum opfer fallen kann, zumindest laut seriennnummer, hat es aber noch nicht, da ich eine bluetooth tastatur nutze und die mighty mouse.

    warum? ganz einfach, ich empfinde es als störend generell ne ordentlcih temperatur an der linken hand zu haben, aufm schoss zu benutzen, länger ist gar nicht dran zu denken - ich bin allerdings noch nicht dazu gekommen mal andere zu testen zB bei gravis in der ausstellung ob die genau so heiss werden .. aber ich befürchte schon, die frage ist warum apple darauf nicht reagiert, denn das stört doch wirklich und es erschliesst sich mir nicht wirklich warum das so ist, lüfter etc. pp. sind doch auch nicht unbedingt anders als bei anderen systemen die die wärme offensichtlich und merkbar anders verdauen und "entwerten" ... ich muss echt mal wieder den weg in nen gravis store finden um nen vergleich zu haben ...

    farbe kann man loswerden, die temperatur anscheinend wohl nicht ...
     
  14. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Tjaja, die hochgelobte Qualität...
    Mich verwundert ein wenig die, in wie kurzen Zeitabständen immer wieder Mängel bei den schönen neuen Produkten hervorkommen.
    Wirklich eine bedenkliche Geschichte. So kann man sich den eigenen Ruf als Premiumhersteller, der Apple auf Grund des Preises übrigens nicht ist, schön kaputt machen.
    Schon mal dran gedacht, wie der normal tickende PC-User das ganze Treiben sieht?
    Der sitzt vor seinem Laptop und lacht sich tot, dass die Äpfel gemütlich Feuer fangen und sich auch noch verfärben! Ist ja auch echt komisch. Die bilden sich auf den Apfel immer alles ach so tolle ein und fabrizieren - so sieht es der einfache User - schlicht nur Müll zu überhöhten Preisen.
    Ich sehe das wirklich mit einem weinenden Auge, da man hier fahrlässig den guten Ruf aufs Spiel setzt. Die Frage ist eben: warum? Geht es darum neue Marktanteile zu gewinnen? Klar, immer. Nur auf Dauer wird man mit der Strategie eher neue Kunden verprellen, als neue hinzu zu gewinnen.
     
  15. newrob

    newrob Empire

    Dabei seit:
    24.05.06
    Beiträge:
    87
    @ quobor:
    Ich würde Dir empfehlen die Bilder mal ordentlich zu bearbeiten. (level korrigieren usw.) dann sieht man auch worum es eigentlich geht. Gerade wenn Du ein Bild zu Apple einschicken willst. Das zweite ist meiner Meinung unbrauchbar, da unscharf.
    Das soll jetzt bitte nicht als bösartig aufgenommen werden, sondern als konstruktive Kritik:)
     
  16. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ich glaub den meisten ist das ziemlich schnuppe.
     
  17. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Ja, den meisten Apple-Fans ja, in der Außendarstellung ist das, um mit unserem Ex-Kanzler zu sprechen, suboptimal.
    Und genau das finde ich schade, da sich die schlechten Nachrichten nunmal schneller verbreiten als die guten.
     
  18. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Hallo,

    ich denk die Hitze ist vorbei. Leistung sollte m.E. der Hersteller bringen.
     
  19. scheint ja mittlerweile normal zu sein, das man fehlerhafte produkte raushaut.

    wie oft gab es früher rückrufaktionen der automobilhersteller?
    so gut wie nie (selbst bei definitv gefährlichen fehlkonstruktionen nicht! aber das ist was anderes.).

    jedenfalls scheint es zu sein, das es mehr profit bringt, sachen möglichst schnell rauszuhauen und dann eventuell eine gross angelegte rückrufaktion zu starten.

    und apple macht da keine ausnahme. apple ist keine religion sondern ein kapitalistisches unternehmen, denen es um den grösstmöglichsten profit geht. warum sollten sie anders als andere sein?
    nur weil steve jobs im rollkragenpullover die präsentationen macht?

    aber diese wirklich schludrige verarbeitung von dingen ist mir auch schon aufgefallen. egal, ob teures produkt oder billiges. wobei teuer auch relativ sein kann.

    ich habe hier noch diverse computerperiferie von annodomini rumstehen und das zeug läuft noch gut. ist auch nichts abgebrochen etc. tolle verarbeitung.
    aber dafür was das damals sooooooo teuer, das könnt ihr euch nicht vorstellen.
    ok, bonobo und ametzelchen können das....naja und einige andere auch.

    aaaalso, appleprodukte sind eventuell im vergleich zu anderen pcs teuer, aber letztendlich sind sie um etliches günstiger als vor ein paar jahren.

    das muss man auch mal beachten.

    und eventuell noch mal ganz kurz: sind computer eigentlich nicht dafür gedacht, um damit zu arbeiten?
    als lifestyle objekte finde ich sie einfach zu teuer.
    für das geld eines macbook bekommt man ein schönes altes motorrad oder meinetwegen moped. das rockt auf jeden fall mehr.

    ach ja, und da kann man dann die kratzer auch ohne probleme wegpolieren.

    ps.: ich sollte nicht unerwähnt lassen, das ich hier nach 2 jahren mit meinem powerbook fette probleme mit der grafikkarte habe. ich habe insofern auch grund, rumzujammern.
    pss.: und natürlich sollte man defekte geräte den herstellern immer um die ohren hauen. nicht das ich da falsch verstanden werde. aber manchmal kann man es auch übertreiben.
     
  20. Sporti

    Sporti Macoun

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    121
    Also um mich jetzt hier auch mal einzumischen. ;)

    Mein Macbook hat ebenfalls diese Verfärbungen und wird in den nächsten Wochen wohl eingeschickt. Ansonsten habe ich aber keine Problem damit. Bin voll und ganz zufrieden. Ich verstehe nicht, warum hier so viele über das Macbook meckern?

    Wenn wir doch mal ehrlich sind hat fast jedes Windows Notebook mindestens genausoviele Macken. Das Macbook wird halt nur viel öfter verkauft als ein einzelnes Notebookmodell. Da es dort sehr viele verschiedene Marken und Modelle gibt fällt ein Fehler einfach nicht so sehr auf.
    Wenn ich da mal an mein altes Fujitsu Amilo Notebook denke, dann hat das im Vergleich zum MB fünf mal so viele Mängel, die aber einfach nicht so bekannt werden.

    Ich auf jeden Fall finde das Macbook super und möchte es nicht mehr missen. Auch wenn es ein paar Verfärbungen hat. (Die aber wohl wieder behoben werden). Die Verarbeitung ist ansonsten super. Gut, es wird etwas wärmer aber da kann man wohl drüberstehen, wenn man mal bedenkt, dass das Teil sonst nahezu lautlos ist. ALLE Windows Notebooks, die ich bisher hatte waren ein vielfaches lauter. Auch dort gibt es mehr als genug "muhende" oder "fiepende" Notebooks. Also kommt mal wieder runter und schätzt euch glücklich, dass ihr ein Macbook habt. ;)
    Viele hier haben einfach viel zu hohe Erwartungen.

    Soweit mal meine Sicht.
    MfG
     

Diese Seite empfehlen