1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Den "bessere" Tagesverlauf mit dem Mini erreichen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von BillyBlue, 11.01.06.

  1. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    Hallo!
    So sieht mein Tag derzeit mit dem Mac Mini aus, die frage ist ob es anders nicht "gesünder" für das Gerät ist?

    a) ich schalte den Mini mehrfach am Tag ein und aus, da ich zwischendurch zu Kunden muss - manchmal bin ich 4-6 Stunden am Stück weg - manchmal auch nur 1-2 Std. - das kann ich jedoch im Vorfeld nicht wissen, wann ich zurück bin

    b) ich schalte den Mini morgens an und aktiviere den Schlafmodus, sobald ich weggehe und schalte den Mini abends vor dem zu Bett gehen ganz aus.

    c) ich lasse den Mini einfach immer laufen und aktiviere bei bedarf (z.B. nachts) den Schlafmodus

    Variante A ist der aktuelle Zustand - meine Frage ist, ob eine der beiden anderen Lösungen nicht gesünder für die Hardware ist?

    Und wieviel Strom verbraucht der Mini, wenn er schläft?

    Zusätzlich zum Mini würden bei den Versionen B & C noch der Monitor, der Scanner und das REV-Laufwerk dauerhaft unter Strom stehen.

    Ich denke die Bluetoothtastatur sollte man jedes mal abschalten, oder? Ist die von Apple - oder hat die auch sowas wie einen automatischen Schlafmodus, wenn man keine Taste drückt?

    Vielen Dank schon mal - diese Fragen sind halt wichtig für mich, weil ich möglichst lange was von dem Mini haben möchte und ich mir nicht sicher bin, für was diese Geräte ausgelegt sind und wieviel Strom sie dann "fressen" :D
    - bb
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    da der Mini auf der selben HW-Basis wie das iBook beruht, wird der Strombedarf beim Sleep ziemlich zu vernachlässigen sein. Relevant ist hier wohl nur der Standby Stromverbrauch Deines Monitors. Ich selbst schalte z.B. mein iBook nie wirklich ab (Restart nur nach Systemupdates, die dies benötigen). Du könntest beim Mini das selbe machen - vorausgesetzt Dein Monitor braucht nicht zuviel Strom im Standby. Unter Umständen wäre eine Master-Slave Steckdose die optimale Lösung - vorausgesetzt diese ist empfindlich genug um sicher zwischen Standby und Betrieb des Mini zu schalten.

    Gruss
    Andreas
     
  3. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    @astraub: also deiner Meinung nach Lösung c? Ich hab hier nen TFT von Siemens - soviel sollte der wohl nicht verbrauchen, oder etwa doch? Was ist mit dem externen Iomega-REV-Laufwerk und dem UMAX-Scanner?
     
  4. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Natürlich Lösung c...... mein iBook läuft seit 20 Tagen ;)
     
  5. steffenschmid

    steffenschmid Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    69
    Nicht mehr lang...das 10.4.4-Update braucht einen Neustart ;) :-D

    Also mein iMac läuft mit Variante c) bestens! Ich schalte nur meinen Laserdrucker aus.
     
  6. chris25

    chris25 Gast

    Das einzige Teil, was durch Neustarten wirklich belastet wird, dürften die Festplatten sein, die nur eine bestimme Anzahl an Startvorgängen überleben. Da die bei Desktopplatten aber >30.000 ist (einfach mal ins Handbuch schauen) dürfte das auch kein Problem sein. Zudem m.E. auch beim Sleepmodus die Platten geparkt werden und somit neu gestartet werden.

    Sleepmode ist sicher bequemer und wird von den meisten genutzt.
     
  7. apfel@apple

    apfel@apple Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    314
    hi

    und wie ist das beim sleepmodus , ist da viel stromverbrauch?

    mfg :)
     
  8. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    das macht mir gar nichts, denn 10.3.9 lässt sich nicht ohne kaufen der 10.4 DVD Updaten und das will ich zur Zeit einfach nicht (andere Sachen sind derzeit wichtiger).
     
  9. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Grundsätzlich Lösung C.

    Allerdings ist Bluetooth so eine Sache. Ein gewisses Sicherheitsrisiko besteht da immer, zumal man einen Mac via Bluetooth aus dem Schlaf reißen kann.
    Da würde ich schonmal testen, wie die Reichweite so ist, und ob da jemand bei dir "reinfunken" kann.
     
  10. BillyBlue

    BillyBlue Adams Apfel

    Dabei seit:
    22.08.05
    Beiträge:
    517
    @chris25: demnach meinst du also ist Lösung A genau so wie Lösung C zu sehen?

    @Phunky: bei was für Signalen weckt denn der Mini via Bluetooth auf?

    @all: kann man einstellen bei was der Mini aufwachen soll? Also z.B. nicht bei Mausbewegung oder so?
     
  11. Phunky

    Phunky Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    13.12.04
    Beiträge:
    801
    Also mit meinem Handy kann ich z.B. meine Macs wecken. Allerdings habe ich da keine weiteren Forschungen angestellt, so dass ich deine Frage leider nicht präziser beantworten kann.
     
  12. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Der wahre Grund warum ich meine Mini nacht ausschalte ist, das er sich am Morgen hochfährt und mich per Startobjekte mit einem Skript weckt.
    Habe dafür noch keine Lösung mit Ruhezustand hinbekommen, weil iCal etwas unzuverlässig ist und ich ständig verschlafen habe... Hat da jemand ne Idee ohne iAlarm oder so?
    Vll. der at befehl?
     

Diese Seite empfehlen