1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Defragmentierung & Co (noch eine Frage vom Switcher)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JoeBrave, 20.10.05.

  1. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    Gibt's bzw. braucht man beim MAC auch Sachen wie Defragmentierung der Festplatte oder ein spezielles Tool um Software zu deinstallieren, weil irgendwo ja noch was sein könnte oder ein Programm um alte Registry-Einträge zu löschen - falls es sowas überhaupt gibt? Und wenn ja, wo find ich die Tools im OS X?

    Und was ist mit Echtzeit Anti-Viren-Programmen? Ich hab jetzt McAfee drau, aber das scannt ja nur auf Zuruf.

    Und gibt's sonst noch was, was ich beachten müsste damit der MAC nicht irgenwann zur langsamen Windose wird?

    Und wie kann ich festlegen, dass PDFs nicht mit der Vorschau sondern mit Acrobat geöffnet werden sollen.

    Und wie zum Teufel kann ich mein P910i Handy mit Entourage synronisieren (ich such seit Wochen eine Lösung im Internet, aber nix geht richtig)?
     
    #1 JoeBrave, 20.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.05
  2. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    defragmentieren: macht os x selber, selbstständig und im hintergrund
    deinstallieren: die einfachste variante: einfach das file im ordner programme löschen, was danach übrig bleibt ist festplatten-balast, aber bringt deinen computer nicht um
    deinstallieren: gröbere variante: suche im finder nach dem programmname, dann kommt neben dem program-file meist auch noch ein oder mehrere ordner in /Library, /Library/Application Support, /Library/Caches, /Library/Preferences resp dieselben ordner in [userverzeichnis]/Library und schon ist bei 99% aller programme alles weg.
    deinstallieren: die 1%-ausnahme: es gibt tatsächlich programme, die etwas komplexer sind, aber die sind selten. generell gilt dass diese programme dann meist auch einen deinstaller mitbringen oder zumindest auf ihren supportseiten etwas schreiben. ausser den programmen, bei denen ihre versplitterung über deinen mac programm ist und die so schlecht sind, dass sie auch keinen support anbieten...
    deinstallieren: prinzipiell: os x kennt keine registry oder verwandte sachen. und wenn du ein programm gelöscht hast, wird es dir auch nirgends mehr ressourcen auffressen, höchstens noch speicherplatz.

    echtzeit-antiviren-programm: weiss ich gerade keine, aber das könnte daher kommen, dass antiviren-programme unter os x noch nicht so verbreitet sind, weil es unter os x noch keine viren gibt.

    deinen mac zur lahmen oder spinnenden dose machen, bringst du eigentlich nur hin, wenn du das system austricken willst oder überwartest. os x macht im prinzip alles nötige von selber und im hintergrund.
    wenn man weit gehen will, kann man drei regeln sagen:
    - bei unerklärlichen problemen jeglicher art oder vor grösseren os x-updates kann es sich empfehlen, mal unter dienstprogramme->festplattendienstprogramm die rechte des startvolumens zu überprüfen und reparieren
    - hände weg von den systemschriftarten, insb. monaco und helvetica
    - hände weg von anleitungen im internet, die dir beibringen wie du über netinfo deinen usernamen ändern kannst...

    pdf mit acrobat statt vorschau: apfel-i auf einem pdf klicken, dann öffnen mit->acrobat auswählen und dann auf "alle ändern" klicken

    entourage und synchronisieren passen sehr schlecht zueinander. ich würde an deiner stelle auf die (meines erachtens auch sonst deutlich stärkere) kombination mail.app, addressbuch, ical wechseln, da geht das synchronisieren ohne probleme
     
  3. Demo

    Demo Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    02.04.04
    Beiträge:
    411
    Pdf Datei anklicken, apfel+i druecken,bei Oeffnen mit Acrobat auswaehlen, den Button darunter (bei mir: use this app to open all documents like this) betaetigen. Fertig :)
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,
    warum eigentlich? Vorschau ist (seit Panther) um Längen schneller als der Acrobat Reader und kann auch noch mehr - z.B. PDF-Formulare im ausgefüllten Zustand sichern!

    Gruß Stefan
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Greenhorn. Acrobat 7 Rulez.
    Das ist keine blosse Meinung, sondern harter und knüppeldick beweisbarer Fakt.

    Hier, ein 100,0% standardkonformes PDF (voll Acrobat 4-kompatibel) mit typischen anachronistischen PostScript-Elementen, wie sie Windows-Programme älterer Bauart schon mal produzieren:

    > http://private.addcom.de/root/home/gifft/pub/Adobe_killz_Apple.pdf.zip

    Jegliches Apple-Programm, mit der du diese Datei darstellen möchtest (auch die Thumbnails in Finder etc), präsentiert dir für viele, viele Minuten (!) die gefürchtete bunte Pizza des Todes. Am Ende dann Bildfehler und kein Ausdruck möglich.

    Und das für exakt zwei Elemente:
    Genau zwei Zeilen Text auf weissem Hintergrund. Sonst *nichts*.
    Unverschlüsselt, keine Formulare oder so ... nichts krummes. Völlig banal.

    Darstellung und Druck im Adobe Reader/Acrobat 7 dagegen:
    Sekundenbruchteile. Problemfrei, wie erwartet.

    Nein, kein fauler Trick.
    Eine absolute Schwachstelle in Apples PDF-Kit.
    (Der hat diese Datei *selbst* generiert !)

    Auch Ghostscript & Co stürzen an dem Teil ab.
    Verschicke es per Mail-Attachment und mach dir unter Apple- und Linux-Usern Feinde, wenn du willst.
    Vielen Dank für die Einstellung der Weitergabe eines haltlosen Gerüchts.
    Schönen Tach noch.
     
  6. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    zugegeben, den 7er Acrobaten hab ich nicht mehr auf meinem Rechner gesehen. Nach Version 5 und 6 war schluß bei mir - die waren defintiv lahmer als Vorschau. Aber vielleicht sollte ich mir den 7er tatsächlich mal rein tun … thx für den Hinweis.

    Gruß Stefan
     
  7. ipu

    ipu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    732
    Naja, stk einen greenhorn nennen, ... ich denke mal du meinst damit seine grünen karma-Punkte...
    Ich will es erst gar nicht ausprobieren und keiner sollte wissentlich Sachen verschicken, die anderen schaden ... und wenn es der Verlust an Zeit ist, der ist bekanntlich teuer.
    Naja, hört sich etwas hart an. Ist halt nur eine Meinung von vielen. Da habe ich schon andere Gerüchte gehört, die mich wütender machen.

    Ich kann dir allerdings zustimmen, dass mir AcrobatReader vieles besser und schneller anzeigt. Ich bekomme von Fachplanern auch regelmäßig Pläne im pdf-Format, die ich mir mit Vorschau erst garnicht angucken brauch. ;)
     
    #7 ipu, 20.10.05
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.05
  8. JoeBrave

    JoeBrave Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.08.05
    Beiträge:
    239
    geht mir genauso ... vorschau ist zwar schneller beim starten, aber ist eben ganz nicht acrobat.

    ansonst vielen dank an alle
    :p
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ja und nein.
    Gibt es? ja - brauchst du? nein. Kein Stück.
    "Defragmentieren" ist Beschäftigungstherapie für verdummte Laien.
    Wertvoll wie nasses Klopapier.

    dito

    Jaja. Windows macht paranoid...
    Entspann dich und arbeite.
    Frag wieder, wenn es so weit ist und was nicht läuft. Relax.

    HD:programme:Dienstprogramme

    bzw: /Applications/Utilities/ falls du keine Kontaktängste zu Kommandozeilen (bash) hast.

    Kommandozeilentools fürs Terminal gibts an den Unix-üblichen Orten.
    Wenn du die nicht kennst, ist es ganz gut dass die unsichtbar gemacht sind.
    Bis auf weiteres zumindest.
    "Caution! No user serviceable parts inside..."

    Womit??

    Also ich hab jetzt Macs seit... pfuh. Ewig.
    Und ich dachte, ich kenne alles...
    Was kann man damit machen?

    Scannen?
    Meinst du hier Bilder von Papier einlesen oder sind wir hier bei StarTrek?

    (Vergiss es einfach. Will ich NIE wieder gefragt werden. Viren sind exklusives "intellectual property" von Microsoft. Achte diese Sonderform des Urheberrechts. Die wollen das ja auch sonst so haben... :) )

    Installier' nicht jeden Müll von irgendwo.
    Nur, was du wirklich gut brauchen kannst.
    Auch einen Mac kann man mit Tonnen von SchnickSchnackWare zum türkischen Ford Transit machen. Bleib am Boden mit Sonderwünschen.

    Es gibt da ein paar wirklich gute und wichtige Helfer (auch unentbehrliche), aber das lass mal. Mach dich erst mal eine gute Weile mit dem vertraut, was du hast.
    Da ist schon eine ganze Menge dabei, und es lohnt sich wirklich, all das Zeug im Programmordner mal gründlich zu studieren - inclusive der Hilfefunktion, die zwar nicht besonders ins Detail geht, aber sehr wissenswerte Grundkenntnisse vermittelt.
    (Keine Panik vor Dummdumpf. Ist zwar Apple, aber dass du bereits lesen und schreiben kannst, setzt man da inzwischen schon voraus. ;) )

    Sonst gehörst du schon bald auch zu denen, die sich nur noch mit einer Neuinstallation zu helfen wissen. So solls nicht sein.

    Ein paar (offene) Geheimnisse zum Einstieg, falls du das noch nicht intus hast:

    - Statt vielen Maustasten und ellenlangen Untermenüs gibt es am Mac zur Maustaste folgende Zugabe:
    Verschiedenste Kombinationen aus:

    Apfeltaste (offiziell: Command- bzw Befehlstaste, das Ding mit dem Loop-Symbol),
    Alt-Taste (offiziell: Options- bzw Wahltaste, direkt daneben.)
    Control- oder Steuerungstaste (Ctrl, Strg) - PC-gewohnt.
    Shift- bzw Umschalttaste (na, das sollte ich nicht erklären müssen... ;)

    Zusammen ersetzen die Dinger mehr Maustasten als du Finger und Zehen zusammengenommen hast.
    DARUM haben Mac-Mäuse nur ein Knöpflein. ;)
    (Aber Scrollrad ist trotzdem was feines...)

    Die meisten Tastaturkürzel (und die wichtigsten) findest du mit Apfel-(englischer Anfangsbuchstabe).
    zB Apf-P für Print, Apf-O für Open, Apf-Q für Quit usw usw... steht in jedem Menü angeschlagen. Lerne das Zeug, zumindest die wichtigsten. LOHNT sich.
    Gegenüber anderen Softwareprodukten herrscht hier weitgehend Konsistenz zwischen verschiedenen Programmen.

    Und vergiss nie: "Kombinationen".
    Besonders wichtig:
    Sehr, sehr viele Menüs geben extra Funktionen bzw Abwandlungen davon her, wenn du bei offenem Menü mit Alt, Shift, Ctrl usw rumspielst. Alt ist da SEHR ergiebig...
    Probiers gleich mal im Finder aus. Woanders ist das auch üblich. Es gibt fast kein Programm, das da nichts zu bieten hätte.

    - Ich weiss, dass du nur eine Person bist und vermutlich anderes gewohnt bist, aber:
    Richte dir ZWEI Benutzerkonten ein.
    Eins, von dem aus du deinen Computer wartest, Software installierst etc...
    Und ein anderes, bei dem die Option "darf diesen Computer verwalten" DEaktiviert ist. Das benutzt du regelmässig und zur täglichen Arbeit.

    Solange du dich in diesem zweiten Umfeld bewegst, ist jegliche (korrekt gemachte) Software vor deinen versehentlichen Fehlern geschützt. Von dort aus sind nur die Daten deines eigenen, privaten Ordners veränderbar. Nutze diesen Schutz auch.
    Merke: Hier musst du nicht für jeden Furz ein Admin sein. Wenn du nicht verstehst, warum du von da aus irgendwas nicht darfst und ein Kennwort eingeben sollst - FRAGE NACH solange du noch kannst.
    Nur wenn du dein Kennwort für den Admin behandelst wie deine Augäpfel, ist dein Mac der Windoze sicherheitstechnisch überlegen. Andere Behauptungen sind blanke Illusion. (Aber Sorgfalt und mitdenken wird auch belohnt...)

    - Es gibt einen Kardinalfehler, den PC-Umsteiger immer wieder begehen:
    Sie halten Macs für Spielzeugcomputer, die man links liegen lassen müsse, um "komplizierteres" erledigen zu können. Falls du den Argwohn noch hegst, schlag ihn dir ein für alle mal aus dem Kopf. Fast alle wichtigen Erfindungen des PC-Zeitalters sind dem Mac bzw seinen Verwandten entsprungen, die du vor dir hast.

    Geht nicht - gibts nicht.
    Falls dir das anders erscheint - hast du nur noch nicht die richtigen Fragen an die richtigen Leute gestellt. Lass dir nichts anderes erzählen.

    - Microsoft suxx. Seit 1982 frisst sich diese Made auch durch Äpfel.
    Don't support. Don't feed. Don't take gifts. Don't obey. Don't Office. Don't install.
    Micro...don't!

    --

    Die zuständigen regionalen Sammelstellen für ausrangierte und zu einer sinnvollen Weiterverwertung freigegebenen sog. "PC"s finden Sie in ihrem Branchenbuch unter "Wertstoffhof".
    Vielen Dank.
     
    1 Person gefällt das.
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ist das ein freies virenprogramm?

    an alle: kennt jemand freeware virensacanner, die einigermaßen stabil und zuverlässig laufen. ich hab ehier noch norton in der ecke liegen, traue mich aber nicht.
     
  11. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also ich hab hier clamxav drauf und der scheint gut zu sein. hab allerdings auch erst einen komplett-check gemacht und gefunden hat er nix ...

    und, er ist for free ;)
    und, laß norten ruhig in der ecke liegen..oder pack´s noch weiter weg :)

    lg,
    andi
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich hatte norton damals drauf und es hat merkwürdigerweise keine offentsichtlichen probleme gemacht.
    aber ich lasse es dennoch besser sein.

    wenn noch andere von Euch virustips haben, nur zu.
     
  13. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Ich kann andi nur zustimmen. Wenn Du einen Vienscanner benötigst, benutze am besten ClamXav (ich spare mir jetzt ausnahmsweise mal den Link nochmal mit zu posten). Freeware, automatisch einzustellendes Viren- und Engineupdate, Hintergrundordnerüberwachung. Viren habe ich auch noch keine bei mir gefunden. Allerdings filtert Dir die ClamXav-Ordnerüberwachung auch Phishing-Mails aus Deinen Mailpostfächern.
    Bedenke allerdings: Jeder Viren(hintergrund)scanner macht Dein Gesamtsystem nicht unbedingt schneller.
     
  14. Delph

    Delph Gast

    Ich hätte da auch noch ne Frage, die hier in den Switcher-Thread passt.

    Wie kann man bei Dialogboxen mit der Auswahl von Ja, Nein, Abrechen etc... zwischen den Optionen per Tastatur wechseln?
    Hab's mit den Pfeiltasten und verschiedenen Kombinationen von Pfeil und Apfel, Shift, Control probiert, aber es klappte nicht.

    Danke schonmal.

    Delph
     
  15. iPunk

    iPunk Gast

    tabulator-taste. auswählen dann mit leertaste.
     
  16. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Stimmt, ist aber nur die halbe Wahrheit. Du mußt vorher in den Systemeinstellungen - Tastatur & Maus - Tastatur-Kurzbefehle die Option "Kompletter Tastaturzugang - Alle Steuerungen" einschalten. Dann klappt's auch mit der Nachb... äähmm, Quatsch, ... mit den Tasen. ;)
     
  17. Delph

    Delph Gast

    Thanx,

    werde ich zu Hause gleich mal ausprobieren...

    Delph
     
  18. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    gibt es denn eine möglichkeit, dieses programm so zu stellen (deaktivieren?), daß es das system nicht ausbremst? oder anders gefragt: kann ich die aktivierung (auch für die hintergrundfunktion) einstellen bei einem virenprogramm wie clamxav?
     
  19. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    also ich hab gerade mal im activity monitor nachgesehen, und da ist von clamxav nur was zu sehen wenn´s auch geöffnet ist. programm geschlossen - raus aus der liste ;)

    lg,
    andi
     
  20. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    @ andi*h & groove-i.d:
    Die Hintergrundfunktion läuft immer dann, wenn sich an den zu überwachenden Ordnern etwas ändert. Wer also seine gesamte Festplatte überwachen läßt wird sicher eine höhere Hintergrundaktivität feststellen. Sinnvoll ist m.E., wenn überhaupt, die Überwachung des eigenen Userordners oder, wer nicht ganz so paranoid ist (und ich darf mich gleich an dieser Stelle bei allen Paranoiden für diese wirklich unpassende Äußerung entschuldigen ;)), die Überwachung des Mailordners (~/Library/Mail). Das sollte eigentlich genügen.
     

Diese Seite empfehlen