1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Definitiv das Ende von Quark?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von jensche, 28.03.07.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Also ich war früher ein grosser Quark anhänger... ich war nie besonders fan von Indesign. Irgendwann stellte mein Geschäft alles auf Indesign um. ich wurde dann überzogener Idesign anhänger...

    Heute habe ich mir die neuen Features Angeschaut von Indesign CS 3 und auch den rest der CS 3 Gruppe...

    Also wenn man sieht was da möglich ist. und vorallem wie das zusammenspiel der Programme ist, muss ich sagen das Quark am besten ihr Xpress einstellen sollen. das wäre vergeudete Arbeit. Denn mit der Version 7 haben die es ja nicht mal an den neuen Standard Indesign CS2 geschafft.

    Die CS 3 von Adobe ist meiner Meinung nach das endgültige Todesurteil von Xpress. So mächtig wie CS3 war Adobe noch nie
     
    #1 jensche, 28.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.07
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Gibt's neben der Adobe-Seite auch Rezensionen oder Beiträge, die das untermauern? Wäre interessant.
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    bisher noch nicht... aber wenn man die Features auf der Adobe Seite anschaut. Kann Quark 7 im Vergleich gleich nichts....

    http://www.adobe.com/products/indesign/?xNav=DSID


    ich bin sehr gespannt wie Quark sie gegen dieses Extrem mächtige CS 3 behaupten wird.
     
  4. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Soll das heissen, dass Du dein Fähnchen nach dem Wind hängst, oder wie soll ich das verstehen.

    Quark wird sich auch weiterentwickeln.

    Im Moment mache ich noch nicht viel mit Quark, aber bald darf ich mich intensiv damit beschäftigen... aber hauptsächlich programmiertechnisch... und ich will doch nicht, dass ich mein neu erlerntes Wissen bald wieder in die Tonne kippen kann ;)
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Also ich bin schon seit 2 Jahren auf die von Indesign gesprungen. Quark hat meiner meinung nach verschlafen, sich zu lange auf dem hohen Ross ausgeruht.

    Ich denke das Quark es nicht mehr schaffen wird. so schade es ist... aber Indesign hatte mit CS1 und CS2 Schon weit die nase vorn. Dann erwarteten die Leute ein grosses Xpress 7, welches mindestens an ein Indesign rankommen sollte, aber es kam anders. die Version enttäuschte.
     
  6. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Hmm... wie gesagt.. werde mich demnächst mal mit Quark befassen dürfen... und dann für den Server proggen.. gibt es für InDesign überhaupt nen "Server".
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
  8. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Sag doch sowas nicht. Quark 7 kann doch sogar Print-Settings abspeichern und kann sogar neue Bilder in Bildrahmen platzieren, ohne dabei x/y-Achse und die Skalierung zu vergessen. :oops:
     
  9. rzr

    rzr Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    335
    Quark hat immer noch den Vorteil für viele Jahre Marktführer gewesen zu sein. Aus wirtschaftlicher Sicht müssten sie also noch durchaus genug Rückhalt haben, um sich Zeit für neue Ideen nehmen zu können. Auf mittelfristige Sicht muss natürlich schon was kommen, nach dem zu urteilen, was ich bis jetzt so zu InDesign und Quark gelesen habe.
     
  10. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Mensch - sag sowas nicht! Hab grad voll den Schock gekriegt, bei dem Thread-Titel... Dachte schon, es gäbe eine offizielle Meldung oder sowas aber es ist ja glücklicherweise (nur ;) deine Meinung. Hoffen wir mal, dass Quark die Kurve kriegt :eek:!

    Wird schon...:)

    Gruß
    qxp
     
  11. nextfreenick

    nextfreenick Cox Orange

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    100
    Schlimmer.
    Geh mal in den Zeitungsladen Deiner Wahl.
    Die PC-Version von Quark 5 wird jetzt für 10 Euro verschleudert!
    Deutlicher wird es nicht.
    Schlimmer kann es für Quark nun wohl kaum noch kommen.
     
  12. quarkxpress

    quarkxpress Gloster

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    63
    Ja, das hab ich vorhin gelesen. Ist echt ne krasse Sache. Und vor allen Dingen traurig...:-c

    Trotzdem schönes WE
    qxp
     
  13. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Das ist doch überhaupt nix schlimmes. Poser 5 gabs neulich kostenlos... dadurch kriegen die sehr viele Leute zu Poser ...
     
  14. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Noch bevor InDesign 1.0 erschienen ist wurde es der "XPress Killer" genannt. Bis Version 1.5 hat die Welt, auch Quark, darüber noch gelacht. Seit Version 2.0 ist InDesign meiner Meinung nach QuarkXPress überlegen, die CS und CS2 Versionen sowieso. Ich selbst möchte auf viele Funktionen von InDesign nie wieder verzichten, und jedes Update von Quark tut finanziell so richtig weh. Jeder Cent ist in meinen Augen zuviel für das Programm. Ich habe XPress nur noch um GANZ schnell aus offenen Daten ein PDF zu machen, und selbst DAS ist auch in XPress 7 gar nicht mal so einfach (Der direkte Export funktioniert immer noch nicht zuverlässig).
    Auch wenn Quark seinerzeit der Konkurrenz (PageMaker) besonders in Sachen Typographie überlegen war, heute hat es kaum noch Neues zu bieten.
    Ich habe mit XPress schon lange abgeschlossen, und in meinem Umfeld denken sehr viele genauso. Junge angehende Grafiker liefern uns seit ca. 2 Jahren fast gar keine XPress Daten mehr, alle benutzen InDesign.
    Auch wenn es grundsätzlich schade ist daß Adobe inzwischen das Monopol im DTP Markt darstellt, solange die Konkurrenz schlechter ist werde ich sie auch nicht vermissen.
    Bleibt zu hoffen daß Adobe trotz mangelnder Konkurrenz innovativ bleibt, anderen Firmen ist das ja leider nich so gelungen...

    R.I.P. XPress... ich glaube nicht mehr dran, sorry :(
     
  15. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    um hier auch mal meinen Senf dazu zu geben...

    Ich arbeite mit beidem, Xpress 6.5 und CS2 Suite. Praktisch an Indesign ist, dass man Sachen von Illustrator und Photoshop per Drag and Drop verschieben kann. Aber das wars meiner Meinung nach auch schon.

    Bei großen Sachen (so ab 20 Seiten) wird Indesign grotten langsam - in Xpress gibts da keine Probleme. Auch das ausrichen von Rahmen mach mich wahnsinnig da die ja von der Kontur und nicht vom eigentlichen Rahmen wegmessen. Und für die Zeilenumbrüche (in Xpress is es das schöne "apfel + -" Kürzel) hab ich in Indesign auch noch keinen vergleichbaren Ersatz gefunden.

    Wir stellen hier auch gerade auf Indesign um, aber wenn es schnell gehen soll verwende ich immer noch Xpress.
     
  16. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Nennt sich "Bedingter Trennstrich" und ist mit "Apfel-Shit + -" zu erzeugen...
     
  17. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Blablub. Die Kontur kann man auch nach Innen setzen, aber man sollte das Programm vielleicht erst mal kennenlernen...
    Darf ich mal laut lachen? QXP 7 ist sowas von lahm, da ist InDesign in Rosetta schneller als Quark als UB (was immer noch flotter geht als auf PPC). Vom Handling will ich gar nicht reden. So viel Platz hat der Apfeltalk-Server nicht.
     
  18. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Habe soeben kurz mit der Preview Version von InDesign CS3 (5.0) gespielt...
    Wenn Quark das Rad nicht innerhalb von 3 Monaten neu erfindet sieht es echt finster aus!
    Die Geschwindigkeit der CS3 ist enorm verbessert, viele neue nützliche Funktionen, neues (etwas) übersichtlicheres Paletten-Konzept, perfekte Integration in die gesamte CS3 Suite etc...
    Um XPress auf 20% des Funktionsumfanges von InDesign aufzupeppen benötigt man XTensions im Wert von ca. 5000,- EUR, wenn es langt.
    Wenn jetzt Adobe noch einen guten Import-Filter für Quark Dateien mitliefert (hab keine Quark Daten hier, kanns nicht testen :p) werden bestimmt auch einige von den "alten Hasen" anfangen ihre alten Layouts zu konvertieren...

    warten wir's ab :innocent:
     
  19. grafix

    grafix Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    66
    Ich weiß das man das um stellen kann, nur ist es halt mühsam immer genau darauf aufzupassen wo die kontur jetzt gerade ist - innen außen mitte - warum messen die nicht einfach von der Rahmenkante und fertig dann würde optisch alles passen. Für Formulare ist das zB wichtig.

    Zusätzlich schmiert Indesign CS2 3xöfter ab als Xpress und da is es mir egal ob da jetzt ein Intelchip drinnen steckt oder nicht.

    Zu Version 7 kann ich nichts sagen aber 6.5 ist schneller als CS2.

    @ andifant danke für den Tipp
     
  20. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Also gerade in Richtung x/y-Achsen, Maße und Skalierung etc. ist Quark doch ein Jahrzehnt zurück. Mir reicht es fast nie nur die Koordinaten eines Eckpunktes zu wissen.

    CS 1 fand ich auch stabiler, aber es ist ja nicht gleich alles für die Katz, wenn´s mal wieder passiert.

    Wenn man jedes Bild als Photoshop-EPS abspeichert, in ID aber wie wild mit Effekten rumspielt, kann das vielleicht stimmen, aber ich musste schon große Quark-Dokumente nach InDesign portieren und da war ID hinterher absolut schneller. Die Zeit, die man braucht, mailtaugliche Ansichts-PDFs zu machen und jede Änderung als Flat abzuspeichern sollte man noch einrechnen. Selbst Flat-Tiffs mit Freisteller scheinen die Quark-Performance enorm zu bremsen in Version 7. In ID sollte man dagegen möglichst Tiff oder PSD verwenden. Mit Ebenen nur letzteres.
     

Diese Seite empfehlen