1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datenaustausch zwishen Mac und Linux oder Windows

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von joerg, 29.09.05.

  1. joerg

    joerg Gast

    Hallo

    ich habe mir ein neues ibook zu gelegt und habe da ein Problem mit dem Datenaustaush zwischen mac (Tiger) und linux (Gentoo). Über ssh funktioniert das ja eigentlich ganz gut, aber eben ohne grafische Oberfläche und unter Windows gibt es ja kein ssh. Des weiteren taucht der Macrechner auch nicht in der Netzwerkumgebung von Windows auf.o_O Dann ist da noch etwas komisches auf den Linuxrechner läuft Samba 3 als Fileserver dieser taucht auch auf den Macrechner auf, aber wenn ich dann Verbinden klicke bleibt der Macrechner stehen.
    Ich habe Samba auf den Linuxrechner so eingerichtet, dass man im Netzwerk ohne weiteres darauf zugreifen kann. Ist Samba in Mac (Tiger) mit drin?

    mfg
    Joerg
     
  2. AhabDE

    AhabDE Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.10.04
    Beiträge:
    238
    1. Das halte ich für ein Gerücht mit keinem ssh für Windows z.B. Putty
    2. Menu Sharing / Windows sharing in den Tiger-System Preferences
     
  3. Bölzebub

    Bölzebub Querina

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    180
    Servus,

    Als grafische Oberfläche für ssh bzw. scp gibt es für den Mac Fugu. Wie das unter diesem Windows aussieht kann ich dir nicht sagen.

    Ist es. lässt sich wie schon gesagt über "Sharing" - "Windows sharing" in den Systemeinstellungen aktivieren. Und der Finder dient als Oberfläche für smbclient.

    Du kannst mit dem Mac aber auch auf deine NFS-Exports zugreifen. Dazu einfach im Finder unter "Gehe zu" - "Mit Server verbinden..." als Server-Adresse "nfs://rechnername/pfad" eingeben.
     
  4. joerg

    joerg Gast

    Hallo

    ja gut fubu und putty sind schon cool, aber ich dachte man kann das alles über Samba realisieren.
    Aber warum bleibt mac (Tiger) hängen wenn ich versuche mich mit den Sambaserver (Linux) zu verbinden.

    mfg
    Joerg
     
  5. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    das ist schon eine schwierigere frage, das macht tiger normalerweise nicht

    gibts unter dienstprogramme->console irgendwelche hinweise, was falsch läuft?
    und kannst du das aufhängen etwas genauer beschreiben: bleibt einfach der finder hängen, kannst du kein programm mehr aktivieren, oder bewegt sich nicht einmal mehr die maus? kommt der beachball? löst sich das ganze nach einer weile wieder oder musst den den mac danach hart booten?
     
  6. joerg

    joerg Gast

    Hallo

    also es kommt der bunte Ball und nichts geht mehr. Über Finder -> Gehe zun -> mit Server verbinden kommt die Meldung das die IP nicht stimmt oder der Server nicht läuft aber Samba (Linux) läuft.
    Dann habe ich mal auf der Console tail -f /var/log/system.log gemacht und hinterher habe ich über Finder -> Netwerk -> AG1 (meine Workgroup die auch im Finder erscheint) -> SONNE (Name des Sambaserver Linux) -> Verbinden versucht eine Verbindug zum Linux aufzubauen. Die einzige Meldung auf der Console ist " joerg kernel [0]: netsmb_dev: loaded" und fast alles bleibt stehen.

    mfg
    Joerg
     
    #6 joerg, 29.09.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.09.05
  7. joerg

    joerg Gast

    Hallo,

    hat den keiner eine Idee wo der Fehler ist ?

    mfg
    Joerg
     
  8. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529
    im moment habe ich noch überhaupt keine idee, aber eine nachfrage: hast du es denn schon mal über ein andere protokoll (netatalk, nfs) versucht? nicht um jetzt samba rauszuschmeissen, aber mal zum schauen, auf welcher ebene sich das problem befinden könnte...

    ebenso: hast du schon mal mit einem anderen mac versucht, auf SONNE zu verbinden?
     
  9. joerg

    joerg Gast

    Hallo,

    es gibt leider nur den einen mac. Ich habe mal Netatalk bei linux aufgesetzt und es geht aber mit Samba weiterhin nicht. Dann ist da noch eine Sache, wie kann ich die versteckten Ordner und Dateien von Linux im Finder (mac) anzeigen lassen.

    mfg
    Joerg
     
  10. mullzk

    mullzk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    2.529

Diese Seite empfehlen