1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Daten beim Festplatte-Reparieren nicht richtig gelöscht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von momminho, 27.05.07.

  1. momminho

    momminho Gast

    Moin.

    Ich habe gestern meine externe Festplatte(Medion, 250 GB) nach einer Woche wieder an mein Ibook (G4, 10.4) angeschlossen. Dabei ist ein Ordner in eine "Ausführbare Unix-Datei" umgewandelt gewesen, bzw. beim Einschalten war es eben schon diese Datei. Geändert hatte ich nichts. Dann habe ich mit dem Festplattendienstprogramm das externe Volume geprüft und repariert, nach dem er einen Fehler gefunden hatte. Den ehemaligen Ordner, also die Unix Datei hat er gelöscht, was schon sehr ärgerlich war, aber die Daten waren gesichert. Komischerweise hat er aber ca. 15 GB "gelöscht" und sie anscheinend dem Papierkorb zugewiesen da meine IBook auf einmal nur noch 500 mb statt 17 GB Festplattenspeicher hatte. Es lässt sich aber nicht für mich zurückverfolgen, wo sich die gelöschten Daten befinden. Die interne Festplatte hat anscheinend eine Fehlinformation, da alle Daten auf dem Volume zusammen nicht die gesamte Festplatte belegen.

    Wie kann ich also diese ca. 17 GB finden, wenn es Sie offensichtlich nicht gibt?
    Habe mittlerweile beide Platten einem geprüft und erneut repariert. Aber die interne Platte sagt mir das nach wie vor nur 1,5 GB frei sind.

    Da ich jetzt nur noch knapp 1-2 GB frei habe wäre ich für schnelle Hilfe dankbar.

    M
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Wenn tatsächlich beim Reparieren 15 GB gelöscht worden sind, was ich mir kaum vorstellen kann, und der Speicherplatz jetzt fehlt, lägen die Daten wohl im Papierkorb.
    Mac OS X trennt aber die Papierkörbe pro Volume, so dass auch hier die 15 GB nicht auf der internen fehlen dürften.
    Wenn die externe nicht angesteckt ist und Du einen Neustart machst, wie sieht es dann, inclusive Papierkorb aus ?

    Und:
    Herzlich willkommen im Forum. :)
     
  3. momminho

    momminho Gast

    der papierkorb ist leer. beim neustart mit und ohne externe platte.
    das ist ja das was ich nicht nachvollziehen kann. über spotlight lässt sich auch nichts finden. hier noch mal zusammengefasst: interne platte: 55 gb, frei 1,5 gb; ABER die 7 objekte die auf der internen liegen haben zusammen nur 35,92 gb. auf der externen sind 250 gb davon 75 gb belegt, vorher waren es um und bei 90 gb.

    arbeite jetzt seit 5 jahren aufs macs und hab sowas absolut noch nicht erlebt.
    vielen dank aber schon mal für die hilfe.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du siehst nicht alles was auf der internen Platte drauf ist im Finder! Sofern das Filesystem nicht grob beschädigt ist, kannst Du dem Info Dialog des Finders schon Glauben schenken. Die Icon Beschriftung die den freien Speicherplatz einer HD anzeigen kann ist mehr als unverbindliche Hausnummer mit einer Genauigkeit von mehreren Tagen zu sehen. (also komplett zu vergessen)
    Gruß Pepi
     
  5. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    versuch doch mal mit "WhatSize" herauszufinden, was da den ganzen festplattenplatz weg nimmt...
     
  6. momminho

    momminho Gast

    wunderbar. die daten hatten sich als temp datei in private versteckt. über den finder so eben nicht zu finden. whatsize hats gefunden. danke für den tipp. nu is alles wieder gut.
     

Diese Seite empfehlen