1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

dateisystem auf externer HD

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von KOOB, 10.11.06.

  1. KOOB

    KOOB Gast

    es ist nicht zu übersehen, dass sich hier sehr viele switcher tummeln, zu solchen gehöre ich auch. nun werde ich aber auch nicht meinen guten alten pc deswegen verschrotten lassen. meine externe festplatte (300 gb) soll also sowohl mac- als auch pc-kompatibel fluppen. im idealfall würde die festplatte an meinem router hängen und von jedem anderen gerät über wlan ansprechbar sein. leider verlangt router dringend fat32-formatierung. ntfs heißt für einen mac bekanntlich read-only. für eine 100%ige kompatibilität müsste ich über umwege die 32-gb-grenze bei fat32 überschreiten, was das ganze, laut diversen foren, nicht gerade stabil macht.

    ist jemand in einer ähnlichen situation? wie handlet ihr das?
     
  2. newmacuser24

    newmacuser24 Antonowka

    Dabei seit:
    27.12.05
    Beiträge:
    355
    Hab eine 320GB externe HD, die ich mit 200GB auf Fat32 formatiert habe. Keine Probleme bisher...Einfach mit dem Festplatten-Dienstprogramm formatieren und gut.
     
  3. KOOB

    KOOB Gast

    darf ich fragen, wie lange das ganze im einsatz ist? du hast es vom mac aus formatiert?
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Die 32 GB-Grenze für FAT hat MS nur deswegen eingeführt um NTFS zu pushen. Technisch sind mehr GB kein Problem und Windows unterstützt das auch im Betrieb, nur halt nicht beim Formatieren. Andere Tools unter Windows, oder das Festplatten-Dienstprogramm haben überhaupt kein Problem damit auch größere Platten zu formatieren. Schließlich halten sie sich an die Specs. FAT-32 heißt bei Apple übrigens MS-DOS, nur für den Fall, das Du die Option im FDP suchst.


    Gruss KayHH
     
  5. KOOB

    KOOB Gast

    danke! dann kann ja jetzt ncith smehr shcief gehen.
     

Diese Seite empfehlen