1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Datei umbenennen, wenn "Fehler" kommt...

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ein_Apfel, 29.04.07.

  1. ein_Apfel

    ein_Apfel Jamba

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    59
    sorry, habe unter SUCHE nix passendes gefunden...

    Also ich möchte die Imagedate von CCC statt: HD2.dmg in OSX 10.4.8.dmg umbenennen.
    Leider kommt via Finder die Fehlermeldung "Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte...".
    Nun dachte ich mir, dass ich es dann im Terminal mit sudo -s und "jetzt HILFE, welcher Befehl" machen kann ?
     
  2. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Zum Umbennen gibt es in Terminal den Befehl mv. Die Verwendung ist einfach: Gehe zuerst in das Verzeichnis, in dem sich die umzubenennende Datei befindet und tippe dann:

    mv AlterName NeuerName

    Enthält der alte oder neue Namen Leerzeichen, muss der komplette Name in Anführungszeichen gesetzt werden.

    mv HD2.dmg "OSX 10.4.8.dmg"

    Wenn es nicht unbedingt erforderlich ist, würde ich Leerzeichen aber eher vermeiden.
    Hast Du nicht die erfolderlichen Rechte, setze ein sudo davor.

    sudo mv HD2.dmg "OSX 10.4.8.dmg"
     

Diese Seite empfehlen