1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dashboard ein- und ausschalten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von usneoides, 23.03.06.

  1. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    Bin bei macnews auf folgenden Tipp gestoßen:
    Das Progrämmchen ist bei Kermitsoft zu finden. Erster Eindruck: gut.

    Gruß, Peter
     
    Nathea gefällt das.
  2. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    TinkerTool kann das auch, neben 50 anderen Features ;)
     
  3. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    ;)
    Ich nutze Tinker Tool auch für dies & das, aber:

    ByeBye Dashboard: Universal Binary, 160 kB
    Tinker Tool: PPC, 6,1 MB

    Das könnten ja vielleicht auch Argumente sein, oder?
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Nö, das mit Größe meinst du doch nicht ernst und ob´s jetzt unter Rosetta läuft ist auch egal: TinkerTool runs without any restrictions on Intel-based Macintosh computers ... The program will never change any component of the operating system, so the integrity of your system is not put at risk, and there will be no negative effect on system updates.

    Allerdings gab es mal die Exposé-Funktion Minidesktop, die unter dem Tiger allerdings ärgerliche Fenster-Bugs zur Folge hatte. Die Funktion ist mit einem Update rausgeflogen und nur noch unter X.3 erreichbar. Da war das auch ein nettes Feature. :-* :-c
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.906
    Was ein viel besseres Argument ist:
    Ein Dashboard, das in der aktuellen Sitzung noch nicht aufgerufen wurde, läuft auch nicht. Dementsprechend braucht es auch NULL Resourcen.
    Warum sollte man es also entfernen wollen?
     
  6. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    Ein guter Hinweis... :-D

    Peter
     
  7. Hejo

    Hejo Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    10
    Geht auch über das Terminal

    DASHBOARD AUSSCHALTEN
    defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean YES
    killall Dock

    DASHBOARD EINSCHALTEN
    defaults write com.apple.dashboard mcx-disabled -boolean NO
    killall Dock

    Hoffe es hilft.

    Hejo
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.564
    Als ich vor einiger Zeit ein unwilliges Programm mit Macht via Aktivitäts-Anzeige habe prüfen und beenden müssen, fiel mir auf, dass es eine ganze Reihe von kleinen, aktiven Prozessen gab, die allesamt ihren Ursprung in meinem (eigentlich so gut wie nie genutzten) Dashboard hatten.

    Ich habe daraufhin aus meinem Dashboard alles deaktiviert (also unten wieder in die Leiste der "möglichen Programme" zurückgeschoben) und danach erneut in der Aktivitäts-Anzeige nachgeschaut, wie viel von den vorher aktiven Prozessen noch zu sehen war. Bis auf den einen, den ich im Dashboard belassen hatte, waren alle verschwunden.

    Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass die kleinen Proggies im Dashboard "Speicher fressen", auch wenn sie sich gerade nicht aktiv im Vordergrund befinden. Sollte das ein Irrglaube sein?

    Lieben Gruß,
    Nathea
     
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das meinte Rastafari auch mit "aktueller Sitzung". Wenn Du den Rechner startest und Dashboard in Ruhe lässt, dann fressen die keine Ressourcen. Wenn Du aber eines dieser Mini-Programme startest, dann klinkt es sich ein, ob Dashboard danach geschlossen wird oder nicht, und zwar so lange, bis Du Dich wieder abmeldest oder den Rechner ganz herunterfährst.

    Ist also kein "Irrglaube" ;)

    Gruß,
    Michael
     

Diese Seite empfehlen