1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Terminal und die Syntax von mdfind

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von IceHouse, 10.08.05.

  1. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    Ich bastele gerade etwas im Terminal mit mdfind und bin auf eine Anomalie gestossen, die mir, trotz der suche mit Google, noch keine Loesung bescherte. Kann sich jemand einen Reim auf folgende Problematik des "nicht"findens machen?

    [13:14] :mdfind -onlyin /Users/icehouse "kMDItemFSName == '*bash*'"
    (findet nichts/ bringt nichts zurueck)

    [13:14] :mdfind -onlyin /Users/icehouse "kMDItemFSName == '.bash*'"
    (findet nichts/ bringt nichts zurueck)

    [13:15] :mdfind "kMDItemFSName == '*bash*'" | grep -i /Users/icehouse

    /Users/icehouse/.bash_history
    /Users/icehouse/.bash_profile
    /Users/icehouse/.bashrc


    Wenn man mit dem Schalter "-onlyin" von mdfind die Suche eingrenzt, findet man etwas nicht, was aber existent ist. Sucht man ueber den gesamten Baum, wird es gefunden. Das grep habe ich nur benutzt um den Rest der gefundenen Sachen auszufiltern.

    Ich konnte mir bisher noch keinen Reim drauf machen. Any hint?

    Gruss von IceHouse
     

Diese Seite empfehlen