1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das Erstellungsdatum mehrerer Datein auf einmal ändern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von FlixDaCat, 31.01.06.

  1. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Hallo
    Ich habe zwar durch die Suche einige Beiträge zu diesem Thema gefunden, aber so richtig zufrieden gestellt hat mich kein Vorschlag.

    Ich würde gerne unter Tiger -am Besten mit einem einfachen Tool- mehrere Erstellungsdaten auf einmal ändern. Es handelt sich bei den Datein um Fotos. Den ExifRenamer habe ich schon bemüht, aber der ändert ja nur die Dateinamen, wenn ich das richtig sehe, oder täusche ich mich da.
    Kann mir hier irgenjemand eine Vorgehensweise empfehlen?

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß Felix
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Moin pete,

    ändert das Zugriffs- und Modifikationsdatum. Ich glaube auch, er will das Erstellungsdatum in den Exif-Daten ändern, oder? Ich verstehe seine Frage zumindest so.


    Gruss KayHH
     
  3. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Oh Super!
    Wenn mir jetzt noch jemand 1. erklären würde wie ich das Programm benutze und 2. die Besonderheit der EXIF Daten erklärt bin ich glücklich.

    Danke und Gruß
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.897
    EXIF Daten sind keine einfach änderbaren Attribute von Dateien (wie Name, Änderungsdatum oder Etikett), sondern sind in die Datei eingebettete Daten.
    (So als ob du in einem Text in der Überschrift das Datum einträgst, an dem du ihn geschrieben hast.)

    'touch' kann das gewünschte nicht leisten.
    Das greift nicht in den Inhalt von Dateien ein, sondern ändert nur Informationen, die woanders *über* die Datei vermerkt werden.
     
  5. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
  6. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Moin Pete,

    nö, lass doch mal, ich denke, das könnte man relativ einfach umstricken, wenn man ein Commandline-Tool wie 'jhead' verwendet - einfach noch eine Abfrage nach dem gewünschten Datum rein und das on dotouch ... durch ein on dojhead .. ersetzen.

    Grüße

    Daisy
     
  7. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Alles klar - hier isses. Damit es funktioniert, musst Du vorher das Commandline-Tool 'jhead' installieren - das gibt's hier:

    http://www.sentex.net/~mwandel/jhead/

    Dann das Script im Scripteditor als Programm speichern und los geht's.

    Wichtig: Wie immer empfehle ich, das erst mal ausgiebig zu testen (Bilder voher backuppen) - ich übernehme keine Garantie ;)

    Credits: Pete für das zugrundeliegende AppeScript und Matthias Wandel für sein schönes Commandline-Tool :)

    P.S. jhead kann noch andere schöne Sachen - z.B. Datum oder Zeit relativ ändern. Dafür müsste man das Script dann ggfs. etwas umbasteln. Alle Optionen gibt's mit 'jhead -h'

    Grüße,

    Daisy

    Code:
    global newDate
    
    on run
        open (choose folder)
    end run
    
    on open prmDropList
        set isJheadIstalled to do shell script "echo `which jhead | tail -n1| grep no`"
        
        if (isJheadIstalled is equal to "") then
            set newDate to text returned of (display dialog "Bitte neues Erstellungsdatum eingeben" default answer "yyyy:mm:dd-hh:mm:ss")
            -- bei Bedarf könnte (sollte?) man im folgenden natürlich noch viel mehr Error-Handling einbauen
            if (length of newDate is equal to 19) then
                processList(prmDropList)
            else
                display dialog "Das Datum wurde nicht richtig eingegeben" with icon caution
            end if
            
        else
            display dialog "jhead wurde nicht (richtig) installiert" with icon caution
        end if
    end open
    
    on dosetdate(prmAlias)
        do shell script "jhead -ts" & newDate & space & the quoted form of (POSIX path of prmAlias)
    end dosetdate
    
    on processList(prmDropList)
        repeat with varItem in (prmDropList as list)
            my processItem(varItem)
        end repeat
    end processList
    
    on processItem(prmItem)
        if (prmItem as string) ends with ":" then
            my processFolder(prmItem)
        else
            my processFile(prmItem)
        end if
    end processItem
    
    on processFolder(prmFolder)
        set itemList to list folder prmFolder without invisibles
        repeat with varItem in itemList
            my processItem(((prmFolder as string) & (varItem as string)) as alias)
        end repeat
    end processFolder
    
    on processFile(prmFile)
        dosetdate(prmFile)
    end processFile
    
     
    #7 Daisy, 01.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.06
  8. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Danke!
    Aber wie kann ich das Proggi genua verwenden, bzw. was muss ich tun, um es zu verwenden?
     
  9. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hi FlixDaCat,

    also du brauchst die ganz ausführliche Anleitung? ;)

    1. Du lädtst die richtige jhead-Version runter:
    http://www.sentex.net/%7Emwandel/jhead/os-x/jhead

    die liegt dann auf dem Schreibtisch , heisst 'jhead' und ist ca 60 kB groß


    2. Du öffnest das Programm 'Terminal' (befindet sich im Dienstprogramme-Ordner)
    - hier tippst du:
    Code:
    sudo cp ~/Desktop/jhead /usr/bin/
    Das kopiert jhead an die richtige Stelle. Dafür benötigst du dein Administrator-Passwort.

    - dann tippst du:
    Code:
    sudo chmod 755 /usr/bin/jhead
    - jetzt hast du jhead installiert. Kontrolliere das zur Sicherheit, indem du ein neues Terminal-Fenster öffnest und eingibst: 'jhead -h' . Das sollte eine Liste aller jhead-Optionen ausspucken. Falls ok, kannst du das Terminal beenden.


    3. Du öffnest das Programm 'Skripteditor' (im AppleScript-Ordner im Programme-Ordner)
    - öffne ein neues Skript-Dokument mit Apfel-N und füge das obige Skript als Text ein
    - dann sicherst du unter dem Namen deiner Wahl und dem Ort deiner Wahl (im Dateiformat 'Programm')


    Jetzt hast Du's geschafft und kannst es ausprobieren (Doppelklicken und was auswählen oder Files/Folder draufziehen - aber vorher backuppen nicht vergessen).

    Grüße & viel Erfolg bei der Installation,

    Daisy
     
  10. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Super!
    Vielen Dank. Bin mit Apple Script absolut noch nicht vertraut.

    Grüße
     
  11. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Hmm... so langsam wirds peinlich:

    Ich habe die jhead Datei auf meinem Schreibtisch gesichert. Er zeigt das als txt Datei an.
    Als ich das Ganze zum ersten mal probiert habe, funktionierte der erste Befehl. Ich wurde aufegfordert mein Passwort einzugeben, was ich dann auch getan habe und mit Enter bestätigt habe. Beim zweiten Befehl jedoch meldete mir Terminal ,dass es die Datei oder den Pfad nicht gebe. Also versuchte ich das ganze nochmal. Jetzt sagt er schon beim ersten Befehl, dass er die Datei nicht findet.

    Woran kann das liegen? Was mache ich falsch?

    Danke im Voraus. :)
     
  12. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hi Felix,

    nö - nix ist hier peinlich. Frag nur.

    Also dass der Download bei dir als 'txt Datei' angezeigt wird, lässt vermuten, dass Du beim Download einen Fehler gemacht hast (oder ich - ich hätte es ja auch genauer beschreiben können, gell?): den Link in einem neuen Browserfenster geöffnet und dann das ganze gesichert?

    Wie auch immer - wir machen das jetzt anders:

    Nimm das Terminal und tippe bzw. copy&paste (egal in welchem Verzeichnis):
    Code:
    sudo curl -o /usr/bin/jhead http://www.sentex.net/%7Emwandel/jhead/os-x/jhead
    
    und dann:
    Code:
    sudo chmod 755 /usr/bin/jhead
    
    Dann testest du die Installation bitte noch mal in einem neuen Terminal-Fenster mit
    Code:
    jhead -h
    
    Kommt jetzt der Text mit den Optionen von jhead, dann hast du's richtig gemacht ;)
    ansonsten gib bescheid.

    P.S. mit dem AppleScript kamst du ansonsten klar?

    Grüße

    Daisy
     
  13. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Juchuu... Es klappt. Danke!
    Klasse Programm! Hab jetzt endlich alles so, wie ich es gerne hätte.
    Mit Terminal komme ich soweit klar...

    Danke, Danke, Danke

    Grüße

    Felix
     
  14. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Hi Pete,

    nach meinen Erkenntnissen werden Fremdformate von jhead einfach nur mit einer Fehlermeldung quittiert, die ich hier ausser acht gelassen haben - kaputtmachen tut's jedenfalls nix. Zur Sicherheit könnte man jhead aber noch mit der Option ' -exonly' aufrufen, dann ändert es auch wirklich nur JPEG-Dateien, die bereits einen EXIF-Header haben.

    Grüße,

    Daisy
     
  15. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Fehlermeldung bei Ausführung des Scripts

    @Daisy
    Ich habe Deine Installationsanweisungen genau befolgt. JHEAD läuft auch. Bei der Ausführung des Scripts erhalte ich jedoch einen Fehler! Da ich noch keine Ahnung von Script habe, hier meine Frage: Was könnte hier falsch laufen?? Fehlermeldung sh. Anhang.
    Gruß Ichamel
     

    Anhänge:

  16. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Oh Mann - das ist jetzt wirklich peinlich :eek: Ich hatte zwar die Scrollbalken gesehen, aber da der Fensterinhalt beim mit der Maus markieren nicht weiterscrollte, hab ich vermutlich gedacht, ich hätte alles im Sack - falsch gedacht und du hast mit deiner Vermutung in's Schwarze getroffen.

    Vielen lieben Dank!!!
     
  17. FlixDaCat

    FlixDaCat Gast

    Ich habe übrigens noch ein tolles Tool gefunden um die Daten zu ändern: Miana.
    Einfach mal suchen... :)
     
  18. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Jo, so soll das auf dem Mac sein.
    Terminalprogramm? Ist das hier ein Linux-Forum? :eek:
     

Diese Seite empfehlen