1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

CSS wird im Firefox nicht angezeigt

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von gatolindo, 21.07.07.

  1. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Hallo Leute,

    ich hatte vor ein paar Tagen schon mal mein Problem hier im Forum geschildert innerhalb eines anderen Threads. Leider habe ich noch keine Lösung - ich dachte, dass es sich eigentlich nur um ein kleines Problem handelt...

    Ich habe mich ein wenig in XHTML und CSS eingelesen und bin nun dabei meine Webseite auf dieser Weise umzugestalten. Ich bemühe auch den Validator von W3C und die sagen mir eigentlich, dass alles in Ordnung ist - jedenfalls auf der Startseite.

    Auf Safari sieht die Seite auch so aus, wie ich mir das gedacht habe - ok, man kann noch an dem Layout arbeiten... Aber wenn ich die Seite mit dem Firefox öffne wird die Formatierung der CSS-Datei nicht angezeigt. Sie wird zwar eingebunden hat aber keine Auswirkung auf der Seite. Ich denke, dass der Fehler auf der Website ist, wo ich die CSS-Datei einbinde.

    Der Link zu meiner Seite ist: http://home.arcor.de/holger-sebastiao/NeueHomepageHolger/
    Schaut sie Euch doch mal im Safari und im Firefox an. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

    Vielen Dank schon mal
    gatolindo
     
    #1 gatolindo, 21.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  2. Hani90

    Hani90 Ontario

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    349
    Ich weiß nicht mehr den genauen Ausdruck, aber du musst das anders schreiben, dass es korrekt im Firefox dargestellt wird!
     
  3. ImperatoR

    ImperatoR Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    6.235
    Also mein Firefox Plugin zeigt an, dass kein Stylesheet existiert. Ich binde so css auf meinem Webseite ein:

    <link rel="stylesheet" type="text/css" media="screen" href="style.css" />
     
  4. csharp

    csharp Gast

    Ich denke du hast das CSS File binary statt ASCII hochgeladen, da passieren schon mal komische Sachen, nur meine bescheidene Meinung.
     
  5. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Schau doch mal in seinen Quelltext:
    <link rel="stylesheet" type="text/css" href="homepageHolger.css" />
    So mach ich das mit jeder meiner Seiten (ohne das / vor dem >, benutz HTML) und bei mir klappt das auch mit allem Browsern.

    Ich probier mal, die Seite in HTML umzuschreiben und guck, ob's dann geht.

    Ach ja: Du hast XHTML Strict, aber es kommt das Element "target" vor, das soll Wikipedia zufolge dort nicht vorkommen. Kann aber auch sein, dass ich grad was verwechsle, weiß das jemand sicher?

    Nachtrag: Auch in HTML hat Camino keine Lust, das richtig darzustellen.
    Das sagt iCab dazu (stellt es genauso dar):
    CSS-Fehler (1/0): Ungültiger Identifier "bd bcgon-oo:#685 otfml:sn-ei;
    CSS-Fehler (1/352): Ungültige CSS Deklaration.

    Noch was:
    Vor dem DOCTYPE ist ein unsichtbares Fragezeichen. Wahrscheinlich genau "CSS-Fehler (1/0): Ungültiger Identifier "bd bcgon-oo:#685 otfml:sn-ei;".
     
    #5 Corny, 22.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  6. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Ich habe für den Firefox inzwischen auch das Web-Developer-Plugin heruntergeladen und kann mir die CSS-Stylesheets anzeigen lassen. Daher müssten die da sein...

    Wie überprüfe ich ob ich das Stylesheet als ASCII oder Binary hochgeladen habe. Die Datei habe ich mit dem Editor Taco erstellt und beim Speichern einfach nur die Dateiendung geändert. Mit Text-Edit habe ich es nicht geschafft die Datei einfach als txt abzuspeichern, sonst hätte ich den einfach als Editor benutzt.

    Ja, das target-Element gibt es nicht mehr. Ich schmeiss es gleich wieder raus - habe das aber erst heute eingefügt -> daran liegt die falsche Darstellung nicht.

    -> bei Dir steht unsichtbares Fragezeichen - OK!? -> iCab lade ich mir gerade runter
     
    #6 gatolindo, 22.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  7. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Weiß ich, war ja auch nur ein "ach ja" ;)
     
  8. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Aber danke für den Hinweis. Das Gästebuch passt eigentlich nicht zum Design - will und kann es nicht selber schreiben ;) Habe ja auch nur kostenlosen Webspace - da laufen ja sowieso keine Skripte...

    Aber ich will ja richtiges HTML schreiben, Barrierefrei und so -> Hab es also wieder rausgenommen. Habe an einer Gesamtschule eine Computer-AG und wollte mit denen wieder Webseiten bauen, aber nicht wie mein Vorgänger mit Fontpage, etc. Ich habe ja schließlich einen Mac und mag kein Microsoft ;)
     
  9. Corny

    Corny Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    681
    Das ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn nicht gerade so absurde Fehler auftreten wie bei dir...
    Weise Entscheidung, ob Taco sooo toll ist, weiß ich nich, hatte mit dem anfangs n bisschen Stress, aber ich hab jetzt ja eh Kohle fürn Webeditor ausgegeben...

    Das unerlaubte Fragezeichen vor der DOCTYPE-Deklaration ist übrigens für die falsche Darstellung in iCab verantwortlich. Hab's (lokal) entfernt, iCab zeigt's richtig an und meldet keine Fehler, Camino zeigt's immer noch falsch an.
     
  10. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Ich finde kein Fragezeichen in dem Quelltext - werde mir aber jetzt mal anschauen was iCab ist.
     
  11. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Hallo gatolindo.

    Das Zeichen vor dem <!DOCTYPE …> ist ein Steuerzeichen das den Programmen erzählt, dass das Dokument als UTF-16 codiert ist. Empfehlenswert ist UTF-8 oder ISO-8859-1. Des weiteren solltest du eine Zeile wie <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=UTF-8" /> im Header einfügen.

    Wenn du <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" …> verwendest, musst du dich strickt an den aktuellen Standard halten. Verwendest du hingegen <!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" …> darfst du «altes» HTML verwenden wie z.B. target="xy".

    Wenn du XHTML konform coden willst musst du die einfache Tags mit einem / schließen. Normalerweise gibt es ja den öffnenden und den schließenden Tag. (<h1>Überschrift</h1>) bei einfachen Tags aber nicht (<img src="bild.png">) das wird dann mit einem / geschlossen (<img src="bild.png" />).

    Dann sollte die Seite korrekt angezeigt werden.

    PS bzgl anderer Post: Ob Windows auf einem echten PC oder in einer virtuellen Maschine (Parallels) läuft ist egal, aus Sicht von Windows ist das das gleiche. Und eine «DOSE» ist ein DOS-Rechner, bei WinXP gibt es aber kein DOS.
     

    Anhänge:

    #11 Messerjokke79, 22.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  12. gatolindo

    gatolindo Bismarckapfel

    Dabei seit:
    29.11.06
    Beiträge:
    144
    Danke an alle -> es geht jetzt, aber...
    Aus lauter Verzweifelung habe ich, nach dem ich wieder stundenlang an dem Quelltext gespielt hatte, den Quelltext kopiert unter Parallels in Notepad eingegeben, gespeichert und hochgeladen. -> Jetzt geht es.
    Daher muss es an den den Editor Taco liegen würde ich sagen - Die Änderung des Quelltext hat ja nichts gebracht.
    Gibt es einen kostenlosen Text-Editor (mit Vorschau und Syntax-Hervorhebung) den ich nutzen kann und mir solche Sachen nicht passieren?

    Gruß
    gatolindo
     
    #12 gatolindo, 22.07.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.07
  13. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    In Taco musst du das als UTF-8, nicht als Unicode speichern. Aber Taco finde ich wirklich nicht so toll. Ich benutze zum Programmieren Smultron und Dreamweaver. Smultron ist aber ein Editor im allgemeinen, nicht speziell/nur für HTML.
     

Diese Seite empfehlen