1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Crossover

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von dr.mac, 02.10.06.

  1. dr.mac

    dr.mac Normande

    Dabei seit:
    13.07.06
    Beiträge:
    581
    Hallo Leute..

    anscheinend ist Parallels u. Bootcamp überflüssig.. mit dem Programm "CROSSOVER" sollen sich laut Hersteller Windows basierende Programme auf der osx Oberfläche
    installieren lassen.

    Siehe hier: http://www.codeweavers.com/products/cxmac/

    Hat da schon einer erfahrungen mit?

    Gruß
     
  2. Venden

    Venden Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.04.04
    Beiträge:
    1.513
    Guten Morgen,
    Nein, aber wäre toll wenn du es testest und dann deine Erfahrungen berichtest?

    Gruß
    Venden
     
  3. jens1912

    jens1912 Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.04
    Beiträge:
    43
  4. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    crossover ist bei beiweitem nicht so leistungsfähig wie parallels oder bootcamp, da es unter mac os lediglich die windows api zur verfügung stellt, die allerdings noch lange nicht alle funktionsaufrufe beherrscht wie das original.
    deswegen hat der hersteller auch nur einigen ganz wenigen programmen die lauffähigkeit bescheinigt. alle programme die sich nicht um die win-api kümmern, sind sowieso aussen vor.
    für den der hingegen lediglich office benötigt könnte das eine alternative zu parallels/bootcamp sein.
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    ich hab's aktuell im Test insbesondere mit Blickrichtung Web-Development und div. Browser zum Testen. IE 6 und IE 5.5 sind "ab Werk" unterstützt, Firefox 1.5.0.7 installiert ohne Probleme auch ohne, das er als unterstützt ausgewiesen wird. Opera Installtion schlägt fehl, ebenso ein Upgrade von IE 6 auf IE 7 und in Folge dessen die Installation der restlichen IE-Varianten.

    Fast alles was ansonsten von Crossover als unterstützte Software gelistet ist, liegt i.d.R. auch als native Mac-Version vor (Adobe & Macromedia-Produktpalette). Alle nicht unterstützten Programme sind zumindest einen Versuch wert, aber man sollte die Erwartungen nicht zu hochstecken.

    Gruß Stefan
     
    Svenrique gefällt das.
  6. SkyWombat

    SkyWombat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    370
    Also die meisten Spiele die ich unter Crossover getestet habe funktionieren nicht. Die Kopierschutzabfrage mit der Originalcd ist wohl noch nicht richtig implementiert, er findet als die CD im Laufwerk nicht, was wohl bei den meisten Spielen noetig ist.
     
  7. Andy001

    Andy001 Gast

    jetzt kann ich endlich mein altes windows office weiterbenutzen ist zwar nicht so schön aber ...
     
  8. MatzeLoCal

    MatzeLoCal Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.421
    Ich würde mein Parallels nie gegen Crossover tauschen.

    Zum einen kann ich in Parallels nahezu JEDES Windoze-Programm laufen lassen (bzw. auch andere Betriebssystem ... was für mich wichtig ist) und dann kann ich z.B. das GastOS-Image sehr leicht sichern und z.B. bei Windows-Fehlern schnell zurück gehen. Aber es gibt noch einen ganz dicken Unterschied. In Parallels läuft das Gast-System in seinem eigenen Sandkasten. Es kann nahezu nicht raus .. (SharedFolders z.B. vernichten das natürlich).. und dadruch ist es sehr sicher.

    CrossOver kann schon böse Dinge auf deinem System anstellen.. weiter ist es nicht 100% kompatibel. Und oben drein kommt CrossOver noch über X11 ... was für mich dir Frage stellt wie ernst die OS X nehmen...

    Parallels kann dafür (noch) keine 3D HW-beschleunigte Sachen... aber sogar wird sich wohl was tun...

    Für mich ist Parallels much cooler!
     
  9. Andy001

    Andy001 Gast

    wann kommt eigentlich das von vmware angekündigte mac produkt?
     
  10. processus

    processus Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    15.09.06
    Beiträge:
    176
    Hab 5 oder 6 nicht-unterstützte Prog's ausprobiert (Pschyrembel, Voxel-Man, Blutdrucksimulator, fms) keines davon ist gelaufen. Entweder wurde nach der Installation die im Laufwerk befindliche CD nicht erkannt, oder das Programm lies sich wg. fehlender dlls gar nciht erst installieren. Ich hau des crossover wieder runter und arbeite mit parallels weiter. Ich finde es lächerlich. Die Programme, die unterstützt werden, gibt es doch auch für OSX, warum kümmert sich keiner mal um die unzähligen Programme, die es (noch?) nicht für den mac gibt?
     
  11. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    ... darum hat sich doch schon parallels gekümmert ;)
     
  12. hwschroeder

    hwschroeder Lambertine

    Dabei seit:
    06.09.06
    Beiträge:
    698
    Ich habe crossover auch ausprobiert, mit dem DSL Modem Überwachungstool DMT (www.mhilfe.de)
    Und genau das hat funktioniert.
    Da ich aber Parallels auf meinem MBP wegen meiner Bankensoftware habe (und die läuft natürlich nicht), bringts keinen Vorteil.

    Ausserdem habe ich bei P. den grossen Vorteil, das ich sehr schnell für Win z.B. mal die IP wechseln um was auszuprobieren und nciht jedesmal den Mac umbiegen muss, und das ist für mich schon eine feine Sache.

    Also, ich bleibe ersteinmal bei Parallels, ich denke, die 50,- waren gut angelegt.
     
  13. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    ich hab auch grad erfolglos ein paar mehr oder weniger aktuelle spiele gestestet: ging nix. auch nicht der ikea küchenplaner. ich denke, denen geht es eher darum, sw-anbietern zu helfen, deren apps aufm mac (und linux und co.) lauffähig zu machen ohne viel arbeit ...
     
  14. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    nö, denen geht es darum das windows api möglichst gut abzubilden, damit software die ausschliesslich dieses api nutzt möglichst gut unter mac os laufen kann.
    das windows api ist die zentrale programmierschnittstelle zum windows betriebssystem...
    die wenigsten anwendungen nutzen jedoch ausschlisslich dieses api....
     
  15. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Sehe ich das richtig, dass für anspruchsvolle Anwendungen wie Grafik oder Spiele momentan Bootcamp eher zu empfehlen ist als Crossover und Parallels?

    Gruß,
    Svenrique.
     
  16. jo, siehst du richtig...

    EDIT: nochmal so als erklärung warum ich das so sehe:


    ich selbst habe crossover als einer der ersten getestet.... nicht einmal icq 5.1 lief richtig....
    und parallels ist nicht für spiele geeignet...

    bootcamp ist die beste und auch günstigste lösung für win-programme auf dem mac
     
    Svenrique gefällt das.
  17. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    /signed - zumindest was Spiele angeht.

    Für anspruchsvolle Grafiken braucht man weder Crossover, Bootcamp noch Parallels. Das kann der Mac mit OS X besser als alle(s) andere(n) ;).

    Gruß Stefan
     
  18. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Anspruchsvoll ist relativ. Ich benutze vor allem PhotoDraw (das kennt irgendwie kein Mensch) und Publisher (welches ich verwenden muss, da es der Rest des Vereins auch benutzt).
    Bei meinem alten Rechner habe die teilweise ganz schön lange gebraucht, wenn die Datein größer wurden... ewig lange.
    Bin nicht unbedingt ein Profi und mir Photoshop komme ich noch nicht so zurecht. Suche immer noch eine Alternative. Etwas zwischen Craphicconverter und Zeusdraw wäre toll. Aber ich werde in Ruhe mal im Forum suchen und dafür gegebenenfalls nen Thread aufmachen.

    Danke für Eure Antworten.
     

Diese Seite empfehlen