1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Codec-Probleme

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von JackSparrow, 20.08.06.

  1. Hallo allerseits!

    Ich habe folgendes Problem, und zwar ruckeln Filme auf meinem Macbook Pro deutlich und das Bild ist sehr pixelig und unscharf. auf meinem alten rechner (Windows mit 512mb ram) sieht das bild scharf aus und es ruckelt nicht. ich hab 1GB ram drin, die neuesten divx-codecs und flip4mac hab ich auch noch drauf. wenn ich eine dvd (also keine datei von festplatte) abspiele ruckelt es nicht. meine prozessor-ausnutzung liegt grad mal 12%, wenn ich eine videodatei öffne. bei itunes ruckelt diese animation auch, die man zu liedern ja zeigen kann. hab schon viel versucht, aber ohne erfolg. quicktime is auch die neueste version drauf. muss dazu sagen, dass ich mac-noob bin. vielleicht brauch ich neue grafiktreiber? oder sind die codecs schlecht und gibt es alternativen? ich benutze auch den vlc-player und es ruckelt....

    danke für die hilfe im voraus.
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Starte mal von der System-DVD und prüfe/repariere dein Startvolume mit dem Festplatten-Dienstprog aus dem Installer-Menü (Erste Hilfe).
     
  3. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Hab schon mal von ähnlichen Problemen gehört. Die betrafen allerdings das MacBook. Mach es so wie Rastafari. Notfalls würde ich mal den Apple Support bemühen, die können dir sicherlich weiter helfen.
     
  4. hmm das habe ich jetzt gemacht, aber leider hat es nicht viel gebracht. besonders, dass es so unscharf ist wundert mich....das muss doch irgendwas mit dem codec zu tun haben...blos was?
     
  5. felixdacat

    felixdacat Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.02.06
    Beiträge:
    1.031
    :-D
     
  6. also danke schonmal für die ganzen tipps. es gibt irgendwie keine grafiktreiber für x1600 für apple, kann das sein? hab nirgends was finden können. aber ich bin jetzt auch schon etwas weiter mit dem problem gekommen. avi und mov dateien laufen super, nur mpg nicht. liegt es daran, dass osx das mit nich so gut zurecht kommt? wenn ich diese mpg dateien in avi oder mov umwandle, könnte es dann besser aussehen? kann mir da jemand programme zum umwandeln und mpg in avi oder mov empfehlen?

    mfg
     
  7. larkmiller

    larkmiller Gast

    Ich denke mal, mit QT und => Exportieren geht das, da ist die Auswahl recht groß.

    Larkmiller
     
  8. civi

    civi Gast

    Vielleicht liegt es auch am Ausgangsamterial. Es ist gut möglich, dass einige COdecs für Mac OS X schlecht umgesetzt sind.
    Was für mpegs sind es denn (welcher Codec???)?
    Hast du bereits daran gedacht, VLC statt Quicktime zu benutzen.
     
  9. also den vlc player hab ich bereits. am schlimmsten ist es unter frontrow, kann man frontrow nen anderen player als quicktime zuweisen?unter information steht mpeg1 muxed (vll mixed) steht aber muxed.also die filme sehen ja unter Windows am alten pc deutlich aus, deshalb weiß ich nich, in wie fern das ausgangsmaterial schlecht sein könnte.

    achja:wie exportier ich denn mit QT? gibt es vll. auch andere progs? ich mag den Quicktime eigentlich nich soooo gern...
     
  10. civi

    civi Gast

    Zu deinem Auflösungs/Qualitätsproblem kann ich dir nicht weiterhelfen.
    Kannst du einen Screenshot machen oder handelt es sich um eine Raubkopie oder einem privaten Film mit Sexpartner?
    Zum Exportieren benötigst du die Quicktime Pro-Version. Aber vlc kann auch exportieren.
     

Diese Seite empfehlen