1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Cinema Display 23" BJ 2006 - Probleme

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Nunki, 26.06.07.

  1. Nunki

    Nunki Gast

    Hallo Community,

    ich habe folgendes Problem mit meinem 23" ACD:
    Ich betreibe das Gerät abwechselnd an einem MacBook Pro 15" und einem PC. Der Fehler tritt bei beiden Geräten auf.
    Der PC ist folgendermassen konfiguriert:
    Intel Core2Duo 6600, EVGA Nvidia 680i Board, 2x1GB Kingston Ram, 2x Geforce 8800 GTS SLI-Verbund, TV-Karte, 320GB Platte, Plextor-Brenner, Windows Vista Professional.

    Seit neuestem geht das Display einfach nicht mehr an. Wenn ich den PC oder das MacBook einschalte leuchtet die kleine Leuchtdiode kurz auf, ein Bild wird aber nicht angezeigt. Fahren dann die Rechner hoch und ich drücke auf die "Power-Taste" des ACD, dann blinkt die Leuchtdiode kurz, manchmal 1x, manchmal 2x. Ein Bild bekomme ich trotzdem nicht angezeigt. In seltensten Fällen gelingt es mir durch x-maliges Drücken der Power-Taste dann das ACD zur Arbeit zu überreden. (Manchmal nur 10x drücken, manchmal aber auch 100x)
    Wenn es dann einmal an ist, dann funzt es auch ganz normal, in gute Qualität und auch ohen weitere Mucken.

    Ich habe bereits versucht, den DVI-Steckplatz am PC zu wechseln (sind ja 4x vohanden) - ohne Erfolg.
    Ich habe das Bios der Grafikkarten im PC auf den neuesten Stand gebracht - ohne Erfolg.
    Ich habe das Stromkabel hin zum Netzteil des ACD ausgetauscht - ohne Erfolg.
    Ich habe neueste Treiber / Bios für alle PC-Komponenten eingespielt - ohne Erfolg.

    Jetzt gehen mir langsam die Alternativen aus. Allerdings scheue ich noch den Gang zum Händler, da die Garantie abgelaufen ist.

    Hat irgendjemand von Euch noch eine Idee, einen Tip, was ich mal ausprobieren könnte? Ich verzweifel nämlich allmählich, da das Starten des Displays zu einem echten Geduldsspiel wird...

    Herzlichen Dank für Eure Bemühungen bereits jetzt.

    Beste Grüße aus Dortmund

    Nunki
     
  2. stylemarc

    stylemarc Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.08.06
    Beiträge:
    534
    Sorry für OT:
    Stöpselst du jedesmal das Kabel ab und tust es an den anderen Computer?
    Ich glaube, dass das sehr schädlich für die Kontakte ist.

    Markus
     
  3. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Kann dir leider auch nicht großartig helfen, aber das Syndrom kam mir bekannt vor, eine alte Röhre von meinem Vater hat es auf eine ganz ähnliche/gleiche Weise zerlegt, da ist wohl eine Spule oder dergleichen kaputt... irgendwann ist der CRT nichtmehr angegangen...(Man konnte anfangs auch noch durch, wie bei dir beschrieben, x-faches drücken das Gerät zum Arbeiten überreden)
    Wenn du Pech hast ist das Gerät im Eimer. Wirst denke ich nicht um einen Gang zum Händler herum kommen...

    Ach so, hast du mal alle Stecker von ACD gezogen? Mein aktueller FJS TFT hängt sich ab und zu auf... er bekommt dann Strom aus der Dose und vom Book, dann muss ich alles herausziehen 2 min warten und dann ist es wieder gut.

    Trotzdem mal viel Glück das du es wieder zum laufen bekommst
     
  4. Yü-Gung

    Yü-Gung Zabergäurenette

    Dabei seit:
    11.04.05
    Beiträge:
    609
    Hallo

    Im Grunde kannst Du doch das Kabel und Stecker ausschließen, denn sobald der Monitor einmal an ist funktioniert ja auch alles ganz normal.

    Man müsste nun die Schaltung sehen wie der ACD eingeschaltet wird. Denn ich vermute den Fehler dort.
    An Deiner Stelle würde ich, sofern Du es Dir zutraust den ACD aufmachen udn die Einschaltkabel suchen.
    Ansonsten doch mit den ACD zum Händler gehen und er soll Dir erst mal einen Kostenvoranschlag machen.

    Denn mit so einem Monitor macht es auch keinen Spaß zu arbeiten.
     

Diese Seite empfehlen