1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chipkarten Auslesen...

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von AniGerm, 02.02.07.

  1. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    Hallo....
    ich habe ein Problem, ja sogar ein ziemlich groß.....Ich möchte unbedingt an unsere Mac´s für unsere Praxis ein Chipkartenlesegerät anschließen. Nun ist es ja recht einfach lesegeräte zu finden, aber Software für den MAC....omg...Ich hab keine Ahnung was ich machen soll! Bitte helft mir! Danke!
    -AniGerm-
     
  2. Hallo

    Hallo Gast

    Welche Praxis?
    Was für ein Chipkartenlesegerät?
    Muss das Chipkatenlesegerät KV- zertifiziert sein?
    Welche Praxissoftware?

    Z.B. KV-Zertifizierte Cipkarenlesegeräte (Krankenkassenkarte) haben einen seriellen Anschluss.

    Für den Mac benötigst Du dann zunächst einen seriell/usb Adapter. Z.B. den Keyspan.
    Dann eine entsprechende Software z.B. Rxtx etc.
    Das ist aber immer an den oben gestellten Fragen spezifisch zu lösen.

    Eine Praxissoftware für psychotherapeutische Praxen für den Mac wo es auch die entspr. Chipkartentreiber etc. gibt ist z.B. Epikur (www.epikur.de).


    Grüße

    Hallo
     
  3. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    Ahh...danke....
    Ja also eine Psyotherapeutische Praxis. Und uns geht es eigentlich nur für die Patientendaten für die Abrechnung. (außschlieslich Privatpatienten) Ja und das mit dem seriellen Anschluss ist eine gute Frage... aber schon einmal danke!
    -AniGerm-
     
  4. Hallo

    Hallo Gast

    Für eine psychotherapeutische Praxis und deren Abrechnung benötigtest Du nicht nur eine KV-Zugelassenes Chipkartenlesegerät sondern auch eine KV-Zugelassene Software.
    Die Diskettenabrechnung ist ja eh Pflicht, da es sonst ja Punktabzug gibt.
    Die einzige Software, die nativ auf einem OSX läuft (auch auf den Intel)und alle KV-Zulassungen hat incl. Disketten/CD-Abrechnung und Blankoformulardruck etc. ist meines Erachtens Epikur. Mit Epikur kann man dann auch die Privatpatienten (Selbstzahler und private Krankenkasse) abrechnen.
    Da findest Du auch die Chipkartenlesegeräte, die mit dem Keyspan Adapter und Epikur zusammenarbeiten (eigentlich alle gängigen).

    Grüße

    Hallo
     
  5. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    sehr vielen dank...das musste ich / wollte ich wissen! Na dann kann es ja los gehen, danke -AniGerm-
     
  6. Hallo

    Hallo Gast

    Upps, habe ich zunächst falsch verstanden. Du sagtest ausschließlich Privatpatienten. Die haben doch keine Chipkarten??.
    Ich denke, auf jeden Fall ist da trotzdem Epikur für die Abrechnung am besten, da nicht nur Chipkarten eingelesen werden können, sondern auch alle Abrechnungen und Privatrechnungen erstellt werden können.
     
  7. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    hallo, ich habe nur noch eine Frage Wo finde Ich das besagte Chipkartenlesegerät?? Oder kann Ich auch ein USB Lesegerät nehmen? Ach und hast du eine Ahnung wo wir Tests für Macs herbekommen? (Schuhfried bietet es nur für Windows...) Danke -AniGerm-
     
  8. Hallo

    Hallo Gast

    Also, für das Auslesen der Chipkarte benötigst Du folgendes:

    1. Ein Chipkartenlesegerät wie z.B.

    von celectronic

    http://www.shop1.celectronic.de/assets/s2dmain.html?http://www.shop1.celectronic.de/lesegeraete
    oder von orga
    http://www.sagem-orga.com/index.php?mySID=60abe06dcf3807d877a4e7a5f9f91025&cat_id=2888&menu_cat=2888

    es gibt sicherlich noch weitere einfach mal im Netz schauen.

    2. Ein seriell/usb Adapter mit Treiber

    von Keyspan usa19hs

    http://www.keyspan.com/products/usb/usa19hs/homepage.spml

    3. Die Software, die das auch umsetzt und die ausgelesene Chipkarte anzeigt und zur Weiterverarbeitung (Rechnung etc.) erlaubt.

    Hier kenne ich nur Epikur für den Mac. Ich glaube es ist auch das einzige Programm für den Mac.

    www.epikur.de

    Ob ein (günstigerers) USB-Gerät dieses tut, kann ich nicht beurteilen, da ich das nicht ausprobiert habe.
    Ich weiss aber aus Erfahrung, dass es hier die meisten Schwierigkeiten gibt!
    Sicherlich kann man mit einem USB-Gerät eine Krankenkassenkarte auslesen. Das Auslesen nützt doch nur etwas, wenn ich die ausgelesenen Dateien auch entsprechend weiterverarbeiten kann. Ansonsten kann ich auch die Kartendaten einfach von der Karte abschreiben.
    Da ist es wichtig, dass die Software (Epikur in diesem Fall) auch das entsprechende Gerät mit der entsprechenden Schnittstelle unterstützt. Falls ich ein nicht KV-Zugelassenes Gerät einsetzen möchte, würde ich in diesem Fall trotzdem ein serielles nehmen (gibt es auch bei celectronic)

    Grüße

    Hallo
     
  9. Hallo

    Hallo Gast

    ....wenn Du mir mal genau beschreibst, was Du denn vorhast oder was Du genau machen willst, dann könnte ich dir auch vielleicht eine dezidiertere Lösung anbieten.
     
  10. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    Hallo, Hallo*gg*
    erst einmal danke für deine schnelle Antwort. Also es geht mir um folgendes: Wir möchten eine Psych. Prxis eröffnen (nächsten Monat), dafür ist alles schon gergelt, Möbel, Raum, auch das es ein Mac sein muss. Nun möchten wir uns natürlich soviel wie möglich an Handschriftlichem Papierkram ersparen, d.h. wir mchten alles elektronisch dokomentieren, und auch Tests mit hilfe des Pcs auswerten, bzw. gleich am Pc testen. Da wir aber noch nicht die Kassenzulassung habe, sind wir mit den Therapien noch auf Privatpatienten beschränkt. Jedoch können wir alles was mit Diagnostik zusammenhängt über die GKK abrechnen. D.h wir brauchen ein Kartenlesegerät+Software+Tests. Ja und daran beiße ich mir ein wenig die Zähne aus...danke -AniGerm-
     
  11. Hallo

    Hallo Gast

    Also, da ich kein Verhaltenstherapeut bin kann ich Dir bei der Mac gestützten Auswertung von der Diagnostik/Tests nichts empfehlen.

    Aber:

    Wenn Du über die GKK abrechnen möchtest brauchst Du wie oben beschrieben die Kartenlesegeräte die KV-Zugelassen sind!!
    Als Software wirst Du dann an Epikur nicht vorbeikommen! Die haben auch spezielle Module für die Testauswertung etc. Da müsstest Du mal fragen. Anrufen Herrn Bär verlangen. Ansonsten ist das Programm sehr gut - auch zur Abrechnung mit der KV. der GKK-Patienten und auch natürlich der Privatpatienten.
    Das beste am Epikur ist, dass es zu Win und Mac absolut kompatibel ist. Eine Datensicherung auf dem Mac kannst Du in Win einlesen und umgekehrt! Da könnte sich MS mal eine Scheibe von abschneiden!

    Das Kartenlesegerät habe ich persönlich direkt bei celectronic bestellt - siehe Webseite.
     
  12. AniGerm

    AniGerm Gloster

    Dabei seit:
    21.03.06
    Beiträge:
    62
    Gut jetzt weiß ich hoffentlich alles.....=) Du hast mir echt sehr geholfen, danke vieleicht kann ich ja auch einmal behilflich sein!;) Mfg -AniGerm-
     

Diese Seite empfehlen