1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Chinesische Schriftzeichen

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von biker1000, 21.09.06.

  1. biker1000

    biker1000 Gast

    Hallo zusammen,

    eine Bekannte von mir hab ich zum Kauf eines iBooks bewegt.
    Sie ist Chinesin und hat häufig Briefkontakt mit anderen Chinesen in aller Welt, viel in Toronto. Dort arbeiten alle mit PC und haben ein kleines Crystal Pad, mit dem sie die chinesischen Schriftzeichen per Hand direkt in Word eingeben können. Da ist ein kleines Programm dabei, das mehrere Alternativen anbietet, aus denen sich man dann das gewünschte Zeichen heraussuchen kann.

    Weiß jemand da draußen, ob es das auch für Mac gibt?

    Also noch mal zum richtigen Verständnis: Die Zeichen sollen direkt in Word eingegeben werden können und dort bearbeitet werden wie andere Schriftzeichen sonst auch.

    Klar, einige Zeichensätze sind bei Mac schon hinterlegt, aber ich stelle es mir mühsam vor, aus mehreren tausend Zeichen das Richtige zu finden.

    Ich habe selbst in Toronto gesehen, wie fix das mit dem Crystal Pad geht.

    Gruß Biker
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich kenne zwar das Crystal Pad nicht, es würde mich aber prinzipiell interessieren. Hast Du einen Link für uns?

    In den Landeseinstellungen kannst Du die Eingabemethoden für traditionelles (Hanin, Canjie, Jianyi, Dayi, Pinyin) und vereinfachtes Chinesisch (ITABC, Wubi Xing, Wubi Hua) aktivieren. Dann kannst Du diese Schriftzeichen auch mit einer normalen Tastatur eingeben. Sofern das auch nur annähernd so funktioniert wie mit japanisch dann ist das durchaus sehr flott und bietet bei Ambiguität auch entsprechende Wahlmöglichkeiten an.
    Gruß Pepi
     
  3. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Unser chinesicher Grafik-Kollege macht das so mit dem Mac und ist sehr zufrieden/begeistert, bei Bedarf könnte ich bei ihm nachfragen (bin z.Zt. nicht in der Firma, könnte ihm aber den thread posten).

    Gruß
    pacharo
     
  4. schiffi

    schiffi Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.04.06
    Beiträge:
    193
    Du mußt in den Systemeinstellungen->Landeseinstellungen->Tastaturmenu: Tastaturmenu in der Menüleiste anzeigen. Dann noch die Art der Schriftzeichen(Sprache) wählen, welche in der Liste auftauchen soll. Wenn du dann In Word bist, kannst du in der Menüleiste aus dem Deutschlandfähnchen ein Chinafähnchen machen und schon kannst du in Pinyin schreiben. Dann bekommst du immer eine Auswahl an Chinesischen Schriftzeichen angezeigt.

    Hoffe, das ist, was du suchst

    Gruß

    Patrick
     
  5. biker1000

    biker1000 Gast

    Hallo zusammen, vielen Dank für die ausführlichen Antworten.

    Zu Pepi kann ich antworten, dass ich das Teil zwar nicht vorliegen habe, aber nach Such- Eingabe von "Crystal pad Chinese" in Google u.A. auf folgende Seite gestoßen bin, und da ist eine Abbildung des Teils drin:
    http://www.penpowerusa.com/ProductInfo.asp?Product_ID=PPEJWCRC

    Falls der Link nicht läuft, verkürze ich ihn mal mit:
    http://www.tinyurl.com zu: http://tinyurl.com/m85jy

    Das mit den Ländereinstellunen (haben wir teilweise schon ausprobiert) werden wir noch mal probieren, aber meine Bekannte ist (noch) nicht so sicher mit dem Mac und traut sich da nicht so richtig ran.
    (Und manchmal fühle ich mich dann mit Erkärungen überfordert) :(

    Gruß Winfried
     
  6. biker1000

    biker1000 Gast

    Zu pacharo wollte ich noch schreiben, wenn er bei seinem Kollegen etwas in Erfahrung bringen könnte, wäre das nicht schlecht. Vielleicht gibt es mittlerweile ja doch so ein Teil für den Mac. Wichtig wäre natürlich die entsprechende Software, um es in Word einzubinden.
    Bisher haben wir uns so beholfen, dass die Chinesin den Text auf Papier geschrieben hat, ich es ihr eingescannt habe und es dann per Mail verschickt habe. Das ist ziemlich mühsam.
    Ich staune immer wieder, wie schnell so eine DIN A4 Seite eng mit chinesischen Zeichen beschrieben ist, aber mit so einem Crystal Pad hätte das einmal alle Vorteile der Textverarbeitung im PC und zusätzlich bleibt der, in diesem Fall die Schreibende in Übung mit den Schriftzeichen.

    Gruß Winfried
     
  7. biker1000

    biker1000 Gast

    Ich hab das jetzt mal probiert mit dem Einstellen von verschiedenen chinesischen Landeseinstellungen. Wenn ich in Word bin, sehe ich das Fähnchen nicht. Je nach Programm erscheint es oben in der Menüzeile, aber nicht in Word. Wenn ich es eingestellt habe und die Tastaturübersicht einblende, schaffe ich es nicht, die ausgesuchten Zeichen auch in den Text einzufügen. Was mache ich da verkehrt? :-c

    Gruß Winfried
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Bei mir geht das auch in Word (11.2). Gruss KayHH
     
  9. biker1000

    biker1000 Gast

    hmm???
    Keine Ahnung, was ich da verkehrt mache. Ich sehe viele chinesische Zeichen in der Tastatutübersicht, wenn ich eines anwähle, läßt es sich nicht einfügen. Das Kästchen dafür bleibt hellgrau.

    Gruss Winfried
     
  10. KayHH

    KayHH Gast

    Hast Du die Taste denn auch mehrfach gedrückt? Die andere Möglichkeite wäre natürlich das gewünschte Zeichen einfach aus der Zeichenpalette auszuwählen.


    Gruss KayHH
     

    Anhänge:

  11. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Könnte es sein, daß für Word entsprechende Zeichensätze installiert werden müssen?
    Ich meine mich zu erinnern, daß wir dieses Problem mit Kyrillisch hatten...

    Gruß
    pacharo
     
    #12 pacharo, 21.09.06
    Zuletzt bearbeitet: 22.09.06
  12. biker1000

    biker1000 Gast

    So, jetzt hab ich die Vorschläge mal auf meinem guten alten G4 ausprobiert und siehe da, es funktioniert alles so wie von euch empfohlen. Dann wird es wohl auch beim iBook laufen.
    Am 17" Monitor des G4 sehe ich die komplette Menüzeile in Word, beim iBook mit 12" nicht.

    Der Rest liegt nun bei der kleinen Anwenderin, denn für mich ist die Vielfalt der chinesischen Schriftzeichen zwar sehr beeindruckend, vor allem, wie man sich so viele merken kann, aber ich kann sie halt nicht lesen.

    Vielen Dank für alle Beiträge

    Gruss Winfried

    P.S. Spannend wäre es natürlich trotzdem, wenn ich noch Infos bekäme, ob es für Mac so ein Crystal Pad gibt.
     

Diese Seite empfehlen