1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

chemisches reinigen von epson-druckköpfen

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von sisustalk, 29.12.05.

  1. sisustalk

    sisustalk Gast

    Erfahrungen mit der Reinigung von Druckköpfen bei EPSON Tintenstrahldruckern ??

    wer hat schon einmal seine druckköpfe bei einem epson 1520 chemisch gereinigt ? auf dem markt ist ein produkt mit namen "powerklin", ein fläschchen mit schlauch, welches eine chemikalie in den druckkopf spült. hilft diese ?

    mein 1520 von ebay hat ein sehr unklares bild der schwarzen patrone. ist so leider nicht zu gebrauchen.
     
  2. radfahrer

    radfahrer Gast

    Hallo sisustalk,

    ich benutze seit Anfang 2001 einen Epson Stylus Color 880.
    Erfahrungen mit chemischen Reinigungsmitteln habe ich leider keine, mir hat bei verschmutztem Druckkopf jedoch immer folgende Prozedur geholfen:

    Öffnen Sie Word (oder ein anderes Textprogramm). Tippen Sie 24 Zeilen mit Großbuchstaben (kann z.B. nur aus A bestehen).
    Formatieren Sie die 24 Zeilen wie folgt:
    6 Zeilen schwarz
    6 Zeilen rot
    6 Zeilen gelb
    6 Zeilen blau

    Dann die Seite 1 Mal ausdrucken. Danach führen Sie das Düsenreinigungsprogramm aus.

    Und noch einmal die Seite ausdrucken und wieder das Düsenreiniguzngsprogramm ausführen.

    Diesen letzten Schritte können Sie bis zu 5 Mal wiederholen, dann sollten die Düsen Ihres Druckers wieder dauerhaft frei sein.


    Der Drucker funktioniert noch heute wie am ersten Tag.

    Vielleicht hilft es.

    Gruß

    Daniel
     
  3. sisustalk

    sisustalk Gast

    hallo radfahrer,
    danke für den hinweis, werde ich im büro probieren.
     
  4. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Und schon wieder grabe ich einen alten Thread aus :innocent:

    Bei meinem Epson Stylus Color 980 sind ein paar Düsen verstopft, vor allem "Gelb".

    Den Trick oben habe ich jetzt schon ein paarmal ausprobiert, leider zeigt der originale Düsentest immer noch Lücken im Testausdruck.

    Daher meine Frage:

    Welche Optionen habe ich noch?

    - Düsenreinigung einfach noch x-mal durchlaufen lassen und hoffen?
    - Den Düsenkopf demontieren (falls überhaupt möglich) und in Alkohol einlegen?
    - Neuer Düsenkopf organisieren, falls man überhaupt noch Ersatzteile kriegt?
    - Oder gleich einen neuen Drucker kaufen (kost ja nix mehr)?

    Bin gespannt auf Eure Ideen.

    Besten Dank und Gruss
    C=Mac.
     
  5. dbrune

    dbrune Rote Sternrenette

    Dabei seit:
    01.03.14
    Beiträge:
    6.043
    Probier es mal mit Wasser.

    Sie alt ist der Drucker? Sonst neuen kaufen.
     
  6. NorbertM

    NorbertM Blutapfel

    Dabei seit:
    03.01.15
    Beiträge:
    2.602
    Habe mich jahrelang mit Epson rumgeärgert. Wenn ich die Düsen mühsam wieder frei hatte, waren sie schon bald wieder verstopft.

    Seit ich auf Canon umgestiegen bin, hatte ich nie wieder Probleme mit dem Druckkopf.
     
  7. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Kurzes Feedback
    Die Reinigung hat leider nicht geholfen, hab mir jetzt einen neuen Drucker gegönnt :)

    Nach über 10 Jahren liegt das schon drin.

    Gruss C=Mac.
     

Diese Seite empfehlen