1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

cd-start nicht mehr möglich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von christoph.g, 23.08.05.

  1. iPhoto funktioniert so gut wie gar nicht mehr. Nun wollte ich die Zugriffsrechte reparieren und dazu von der installations-cd starten. Ich habe es auf drei möglichkeiten versucht: c-taste während start gedrückt halten, apfel-taste während start gedrückt halten, start aus der systemsteuerung heraus.
    alles führt zum gleichen ergebnis: während des startvorgangs wird die cd ausgeworfen und er startet normal.

    letzte woche habe ich das neue sicherheitsupdate installier, keine ahnung, ob das damit zusammenhängen kann.

    Nun die Frage: WIE kann ich wieder von CD starten?
     
  2. klaad

    klaad Gast

    versuch es mal mit der ALT Taste, dann sollte eine Auswahl von bootfähigen Laufwerken erscheinen.
     
  3. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Die Options-Taste (sieht aus wie ein Stück Badewanne) ist dein Freund. Da gelangst Du ins Boot-Menü. Drückst Sie am besten sofort nach einschalten und hälst Sie bis zum öffnen des Menüs fest.

    Schöne Grüße

    Andre
     
  4. Vielen Dank für die Ratschläge, doch das Problem ist, dass die CD plötzlich nicht mehr als bootfähiges Laufwerk erkannt wird. Da hilft auch das Bootmenü nichts. Wenn ich die CD einlege, öffnet sich das Fenster mit "installieren und bla", doch wenn ich sie als Boot-CD nutzen will, behandelt mein ibook sie wie eine normale CD und wirft sie aus.
    Was tun?
     
  5. morten

    morten Gast

    Du kannst von der DVD/CD auch nicht booten.

    Du hast 2 Möglichkeiten:

    1. Installationsprogramm
    2. Festplattendienstprogramm (zum überprüfen, Rechte reparieren usw.)
    (Schau mal bei "Installieren und bla" in die Menüleiste, dort kannst du das Festplattendienstprogramm anwählen)

    Was hast du überhaupt vor? schildere doch erstmal dein iPhoto Problem, anstatt gleich neu installieren zu wollen. Bersorg dir mal OnyX oder Cocktail zur Systempflege.
     
  6. Ich möchte die Zugriffsrechte reparieren. Dazu muss ich jedoch von der CD starten. Und DAS geht nicht. Mit dem "Installieren und bla"-Menü meinte ich das Finder-Fenster, das sich öftnet, wenn man die Mac-Os-X-CD während normalem Betrieb einlegt und dann deren Inhalt anzeigt. Da ist kein spezielles Menü.

    Ich muss irgendwie von CD starten, letzte Woche gings, jetzt nicht mehr. Der einzige Grund der mir einfällt ist das Sicherheitsupdate.


    (Das iPhoto-Problem ist folgendes: starten UND schließen dauert mehrere Minuten, in der Zwischenzeit geht entweder gar nichts oder der Beachball. Zwischendurch auch grobe Aussetzer. Wieviele Fotos verkraftet iPhoto denn? Bei mir sinds erst 2000 Fotos, ich habe das iBook aber auch erst seit wenigen Monaten.
    Hab gestern viewit ausprobiert und was Schnelligkeit und Vollbild angeht, ist es iPhoto meiner Meinung nach deutlich überlegen. Gibt es dazu irgendwo eine ausfühhrliche Bedienungsanleitung?)
     
  7. morten

    morten Gast

    Ich glaube iPhoto macht so ab 10000 Bildern Probleme. Das hängt natürlich auch von deren Größe und auch von deiner Hardware ab.

    Zum CD-Start-Problem: Hast du ein Open Firmware Password vergeben?
    http://www.apple.com/support/downloads/openfirmwarepassword.html
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=106482

    Ein hilfreiches Programm für iPhoto: iPhoto Diet
    http://pages.cpsc.ucalgary.ca/~fuhrer/personal/freestuff/iphotodiet/
    Damit kannst du Datenmüll aus iPhoto entfernen.


    Hast du meinen OnyX/Cocktail Tipp befolgt?
     
  8. morten

    morten Gast

    Ich habe es gerade getestet:

    PowerBook mit 10.4.2 und 2005-007 installiert, (und open firmware password)
    keinerlei Probleme von CD zu starten und Rechte zu überprüfen.
     
  9. 1.
    ich hab noch 10.3,
    keine ahnung, was ein open firmware-passwort ist, geschweige denn, dass ich eines vergeben hätte.

    ich versuche grad, diese maintainence tools aus dem terminal heraus auszuführen. alternative wäre macjanitor? vor onyx wurde gewarnt, wenn man keine ahnung von open firmware passwörtern und so hat :)


    2.
    iPhoto: das Problem trat plötzlich auf, deswegen glaube ich nicht, dass es an der datenmenge liegt, aber ich schau mir das mal an.

    vielen dank einstweilen
     
  10. morten

    morten Gast

    Wer hat davor gewarnt? Das ist Unsinn. Diese Programme führen lediglich Funktionen aus, die du beispielsweise über das Terminal erledigen kannst. Vorteil: grafische Oberfläche und automatisierter Ablauf.

    Zum Open Firmware Password: hast du es nicht vergeben, wird es daran nicht liegen. Das hatte ich im vorherigen Post auch schon bestätigt. Die Links hatte ich hinzugefügt, damit du dich informieren kannst, worum es sich dabei handelt...
     
  11. 1.
    So, OnyX ausgeführt, hat leider nichts gebracht.
    Das Schließen von iPhoto ist inakzeptabel langsam, ich versteh das nicht.

    2.
    Hab mich über das open firmware passwort informiert, danke für die links. Hilft aber leider alles nichts, meine original Mac-Os-X-CD wird nicht mehr als startfähig erkannt. Was kann ich sonst noch machen?

    3.
    Stichwort Zugriffsrechtereparatur: ich habe jetzt widersprüchliche Angaben gefunden: ist es nötig, zur Reparatur von CD zu starten? OnyX machts ja auch einfach so und an anderer Stelle wurde sogar davor gewarnt, das CD-Festplattendienstprogramm zu verwenden.
     
  12. ken-wut

    ken-wut Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    30.09.09
    Beiträge:
    1.926
    Hi
    Drück mal beim Starten die Tasten "CTRL,alt und Shift. Halte diese Tasten gedrückt während du das Book über den Einschaltknopf einschaltest. Achtung!
    Das Macbook darf nicht angehen. Halte die 3 Tasten für ca. 5 Sekunden gedrückt. Danach tasten loss lassen und das Book normal starten. Dabei die Tasten "C" für das Laufwerk gedrückt halten bis das Graue Bild mit dem Apple Logo erscheint. Nun sollte von der CD gestartet werden. Dauert zwar etwas aber bei mir hat es so funktioniert da ich ein ähnliches Problem hatte.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen