1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

CD/DVD Drucker oder Lightscribe.

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von fabian1848, 16.02.06.

  1. fabian1848

    fabian1848 Gast

    Hi.

    Wozu würdet Ihr mir eher raten:

    DVD-Brenner mit Lightscribe Technologie oder einen Drucker, der CD`s bedrucken kann?

    Habe nämlich gesehen, dass der Canon Pixma IP 4200 für 84 EUR zu haben wäre.

    Bin aber noch nicht schlüssig was ich machen soll.
     
  2. fast-l

    fast-l Carola

    Dabei seit:
    23.01.04
    Beiträge:
    108
    Servus Fabian,

    der Canon iP 4200 hat ein gutes Druckbild und auch die Drucke auf CD`s und DVD`s sind super. Ich finde nur den Papiereinzug von Canon katastrophal. Ich habe jetzt schon 2 verschiedene Modelle von Canon hintereinander gekauft und jedesmal das selbe Trauerspiel mit dem Papier gehabt. Das erste Modell habe ich deswegen sogar zur Reparatur gebracht und mit dem selbigen Problem auch wieder zurück bekommen. Bei mir hilft leider nur eine kleine "manuelle" Anschubhilfe, sonst druckt er nicht, da er selbstständig das Papier nicht eingezogen bekommt. Da ich aber nur sehr selten Papier bedrucke stört mich das nicht weiter. Dafür sind meine selbstgefertigten DV-Videos aber mit dem Aufdruck gut und da zickt das Gerät absolut nicht. Mich würde echt interessieren, ob andere das beschriebene Problem auch haben und ob sie es abstellen konnten. Der Preis von 84 Euro ist wirklich gut. Gruß Denis
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    warte mal noch etwas bis die LightScribe-Konkurenz (von NEC wimret) auf dem Markt ist - soll wesentlich schneller sein.

    Gruß Stefan
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    wenn du wirklich die albumcover oder filmcover nachahmen(kann wirklich verdammt gut aussehen)willst, kommt eigentlich nur ein drucker in frage. die light-scribe dinger können nur einen farbton. wenn das in farbe kommt, kauf ich mir nen light-scribe brenner. die rohlinge dafür müssen aber auch noch billiger werden.

    allerdings habe ich schon öfters negatives über die bedruckten cds gehört. wenn man die dinger in der sonne lässt (bzw. hitze aussetzt), kann die schicht irgendwie sich zusammenziehen und dein laufwerk damagen können. daran möcht ich nicht denken, weiß nich wie man die dvd-brenner in den kraftbüchern austauschen kann;)
     
  5. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Das mit der Sonne gilt nur für aufgeklebte Labels. Der normale CD-Druck bedruckt eine speziell beschichtete CD. Die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Ich nutze den i865 von Canon.

    Lightscribe ist noch in den Kinderschuhen. Es dauert sehr lange, der Druck sieht zwar edel aus, ist aber einfarbig und die Farben verblassen auf Dauer. Das tun die mit dem Farbdrucker bedruckten zwar auch, aber bei den Lightscribe sieht es schlimmer aus.

    Gruß,
    Michael
     
  6. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich habe den Canon Pixma 4000 und der hat absolut keine Probleme beim Papiereinzug, weder aus der Kasette noch im hinteren Fach noch beim Duplexdruck. :)
    Die Druckqualität ist einfach nur Spitze, und Pictbridge funktioniert auch einwandfrei. Wir sind im Technikbereich eh etwas Canon-lastig :cool:

    Die bedruckten CDs sehen klasse aus und halten auch bisher. Ich nehme meist silberne Rohlinge, wenn man nicht gerade weiß für das Cover braucht. Das sieht durch den Schimmereffekt besonders edel aus, noch etwas Fixierspray drauf und die Dinger sind kaum von einer echten zu unterscheiden...:cool:
     
  7. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Druckst Du auf non-printable cds? Erzähl mal, ich nutze immer die printable CDs/DVDs

    Gruß,
    Michael
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Nein, es gibt bedruckbare CDs mit silbernem Untergrund.

    Hier mal ein Beispiel, auf die Schnelle bei Ebay gefunden. Es gibt auch silberne DVD-Rohlinge.

    Das mußt Du mal probiere, das wird wirklich gut :)
     
    michast gefällt das.
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Danke für den Tipp ;)
     
  10. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Kann ich so nur bestätigen (habe auch den i865). Gleiches gilt für den IP4200.
    @fast-l: Da hast Du wahrscheinlich außerordentliches Pech gehabt. Der Canon ist an Tintenstrahlern das Beste was je bei mir rumgestanden hat (Epson, Apple, hp=Katastrophe, Canon - in der Reihenfolge. Jetzt fehlen noch Lexmark, Brother, Xerox, ... ;))
    ... wenn man Silberlöffel in die Mikrowelle legt ... wenn man Cola in den Rechner schüttet ... ;) Sowas macht man doch nicht. Wenn Du die CD/DVD lange genug in der Sonne liegen läßt dürfte das versaute Druckbild das geringste Problem sein. :)
    Jo, erzähl mal. Tut mich auch interessieren tuen. :eek:
    Gut, hat sich erledigt.
     
    #10 bluejay, 17.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.06

Diese Seite empfehlen