1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

CanoScan 3000

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von jungbunzlav, 05.12.06.

  1. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    "Nehmen Sie die guten Dinge mit und lassen Sie die Fehlermeldungen zurück"
    "Keine Treiberjagd mehr"

    So, oder so ähnlich wird es in einer Apple-Anzeige auf heise.de proklamiert. - Wohl um sogenannte Switcher von MS/PC zum Mac zu locken...

    Ich bin auch so ein Switcher. - Nicht wegen dieser Anzeige, sondern aus Überzeugung. Endlich habe ich ein Betriebssystem gefunden, mit dem man ordentlich arbeiten kann und einen Computer (iMac 24") der alles kann was ich möchte und dabei noch gut aussieht...

    Habe ich "alles" geschrieben? Nunja, meinen Scanner mag er nicht. Dabei handelt es sich um einen Canon CanoScan 3000, welchen ich mir vor gut 2 Jahren für meinen PC gekauft habe und der dort wunderbar lief. Aufgrund einer akuten Treiberabstinenz, läuft das "gute" Stück leider nicht auf dem Mac... Nungut, es ist kein teurer Nobelscanner und zwei Jährchen hat er auch schon auf dem Buckel. Aber wenn man der Apple-Anzeige glaubt, sollte doch alles eine heile Peripheriewelt sein dank USB und Mac...

    Pustekuchen. Ich bin jetzt nicht maßlos enttäuscht oder verteufel Apple! Ich denke es liegt eher an den Canon-Brüdern und dem Umstand, dass die Jungs wohl nicht bemerkt haben, dass Ihnen ein Treiber für ein "gutes" Gerät fehlt, damit es mit dem besten Betriebssystem der Welt läuft...

    Naja, wo gehobelt wird fallen Scanner. Mich ärgert bloss, dass ich jetzt wohl schon das zweite Mal einen neuen Scanner kaufen muss, weil ich das Betriebssystem gewechselt habe. Ähnliches ist mir mit meinem AGFA-Scanner (teures Ding!) passiert, als ich von Win95 zu XP gewechselt habe. Ich weiss, dass es VueScan gibt. Aber für 50 US-Dollar kann ich mir auch einen Billig-Scanner kaufen, der dann beim nächsten Betriebssystemwechsel nicht mehr läuft.

    Grüße...
     

Diese Seite empfehlen