1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buddhi, hau aufden Dalai!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von uiuiui7, 18.07.07.

  1. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    Ich muss hier mal einen Artikel loswerden, den ich auf meinen Blog
    http://www.uiuiuiuiuiuiui.de geschrieben habe. Alternativüberschriften wären “Dalli
    Dalli, Lama!”, “Buddhi Holy” und “Dalai, Lmaa!”.

    Es geht um Folgendes: Hamburg wird zur Zeit von Religionsfanatikern überschüttet.
    Erst die Zeugen Jehovas, ein paar Mormonen in Harburg, die Fanatiker von Harleys
    Motorrad-Religion auf dem adäquat benannten Heiligengeistfeld und nun auch noch
    unbedingt der Tibeter schlechthin, der 5 Tage lang Hamburg mit seinem Besuch segnet
    und am berühmten Rotherbaum Tennisstadion ein Match mit Boris Becker hat. Äh, nein.
    Redet. Und redet und redet und lehrt und redet und betet und was weiß ich. Dalai
    hier, Dalai da, jetzt mal ehrlich, ich hab den Kerl mittlerweile so satt.

    Nach Gandhi ist er, glaube ich der einzige Mensch über den noch kein einziges
    schlechtes Wort geschrieben wurde. Außer womöglich in China. Aber da mein Webseite
    in China verboten ist, zählt China nicht.

    Und nun wird es endlich mal Zeit sich negativ über den reinkarnierten Sack zu
    äußern. Echt jetzt, ich bin so genervt von dem, was will der eigentlich? Er kommt
    nach Hamburg um uns - laut MOPO - zu lehren, “wie man ein besserer Mensch wird”. Wie
    anmaßend! Das ist ja schlimmer als der Papst!

    Dennoch sollte man mein Überschrift nicht als Aufruf zur Gewalt sehen - obwohl …
    vielleicht doch. Sein ewiges Gerede vom Gewaltverzicht und Frieden lässt sogar einen
    radikalen Pazifisten wie mich zu einem brutalen Schläger mutieren. Buddha, my ass!
    Wo war der Kutten-Onkel eigentlich bei Live Earth? Hat er verpasst? Das wäre doch
    genau das richtige für ihn.

    55 Euro kostet eine Tageskarte, um ein paar Tibetanische Lebensweisheiten anzuhören,
    da lacht sich irgendein Geschäftemacher ins gewaltlose Fäustchen. Jeder
    Abreiß-Kalender bringt mehr weise Sprüche für bedeutend weniger Geld. Restkarten
    gibt es noch bei der Verbrecherbuchhandlung “Wrage” zu kaufen, die jahrelang
    esoterisch und unbesucht ihr Dasein dahin fristete und nun wohl den Laden mit
    Pilgern voll hat, die zwischen Räucherstäbechen, Tarotkarten und Heilkristallen noch
    Karten für ihren Popstar ergattern will. Der Dalai Lama ist der neue Robbie
    Wlliams..

    Und sein dümmlicher Humor ist flacher als eine TV Total Sendung und aussehen tut der
    auch nur ein wenig besser als Karl Dall.

    Wenn man unglücklicherweise Kinder hat und allein erziehend ist - da scheint man
    komischerweise besonders empfänglich für so ein Schnickschnack wie die Horoskope aus
    der “Frau im Spiegel”, die 0900-Tarot-Hotline oder eben Besuche von östlichen
    Guru-Hoshis - kann man sein Kind im Kinderhort abgeben, um dem Lama zu lauschen.
    Kostet allerdings 30 Euro pro Tag. Da fahre ich doch lieber zum IKEA, gebe das Kind
    kostenlos ab und fahre dann in den Zoo, da kann ich billiger einem Lama lauschen.
    Und bin danach auch nicht schlauer.
     
  2. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Eigentlich ist dieser Post keinen Kommentar wert.
    Aber dennoch...

    Ich finde es ziemlich erbärmlich, wie Du die Tatdache, dass Du nichts von dem verstehst, was der Mann versucht zu vermitteln, meinst hier aller Welt auf diese Art und Weise mitteilen zu müssen.

    Vermutlich ist es Deinen Eltern und Deinem sozialen Umfeld nicht gelungen, Dir im Laufe Deiner Sozialisation Werte wie Respekt, Toleranz, Rücksichtnahme und Bescheidenheit zu vermitteln. Das soll kein Angriff auf Deine Person sein, es ist nur einfach eine Feststellung von mir, bitte nicht überinterpretieren. Letztendlich liegt das Problem auf Deiner Seite. Es ist eine Sache, eine bestimmte Meinung zu haben, diese aber auf so herabwürdigende und respektlose Art zu veröffentlichen, zeugt einfach von charakterlichen Defiziten.

    Ich will hier noch mal ganz klar sagen: Es ist Dir unbenommen, Deine Meinung zu diesem Thema zu haben. Es kann auch sein, dass Du in der Sache Recht hast, einige würden Dir vieleicht sogar zustimmen. Aber die Art und Weise, wie Du sie hier äußerst, ist einfach beschämend.

    Hoffst Du insgeheim auf Zustimmung und Bestätigung, oder wozu soll dieser Post dienen?
    Es scheint in der "Spassgesellschaft" allgemien verbreitet und chic zu sein, sich beleidigend und herablassend über andere zu äußern; ich persönlich finde es zum kotzen.

    Der Dalai Lama ist kein "Kerl", den man satt hat, kein "reinkarnierter Sack", kein "Kutten-Onkel" und er ist auch nicht "schlimmer als der Papst".
    Es ist eine Frechheit sonder gleichen, sich so über Oberhäupter von Religionen bzw. Glaubensrichtungen zu äußern, und damit Milionen von Gläubigen zu beleidigen und deren Gefühle und all das, woran sie glauben mit Füßen zu terten. Du musst ja nicht mit dem, was der Dalai Lama vertritt, übereinstimmen. Aber wozu musst Du das alles respektlos, beleidigend und unverschämt in den Dreck ziehen? Für wen hälst Du Dich eigentlich, dass Du meinst, Dich so über Menschen äußern zu können, die weltweit Respekt und Anerkennung genißen? Vermutlich wolltest Du nur Dampf ablassen oder Deiner Unzufriedenheit, über was auch, ein Ventil geben, oder Du wolltest Dich etwas in den Vordergrund drängen. Oder vielleicht auf Kosten anderer profilieren?

    "Loswerden" musstest Du diesen "Artikel" meiner Meinung nach hier nicht. Orte, an denen man solchen "Stoff" loswird sind im Allgemeinen mit "WC" überschrieben.

    Sorry, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube, Du hast nichts verstanden.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Obwohl mir der Herr Lama sehr sympathisch ist, habe ich über Deinen Beitrag herzlich gelacht :)
     
  4. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Geht mir ebenso :)

    Gruss
     
  5. polyesterday

    polyesterday Stechapfel

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    157
    @uiuiui7

    Das dümmste was ich hier seit langem gelesen habe.
     
    Danisahne gefällt das.
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    3...


    2...


    1...



    Karma-Schlacht!!!

    ;)
     
  7. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Hallo uiuiui7,

    ich sehe dass du genausowenig für Menschen übrig hast wie ich und Dinge sehr zynisch betrachten kannst. Finde ich gut. Aber aus deinem Eintrag lässt sich schließen, dass dir Grundwissen über Tibet/China, den Dalai Lama im Exil und seine Aufgabe --weswegen er letztlich so viel reist und redet-- fehlt.

    Leider kann man nur richtig gut zynisch und humoristisch sein, wenn man Personen oder Gedankenkonstrukte so gut kennt, dass man Widersprüche und andere Schwächen daran ausbreiten kann. Also bekommt dein Beitrag etwas sehr stark polemisches. Deine Emotionen haben beim Schreiben deinen Verstand überrumpelt. Kurz: du trollst.


    Nicht böse sein. Ich mein's nicht persönlich sondern beziehe mich auf den Beitrag. Du kannst dich ja über den Mann informieren und dann mal deinen Humor spielen lassen, vielleicht ergibt sich dann ja etwas.
     
    Danisahne gefällt das.
  8. mzet01

    mzet01 Gast

    achnee....jetzt ist mir mein kommentar echt zu schade ;).
     
  9. maxg

    maxg Prinzenapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    553
    Wenn du meinst, dass du dich auf die MOPO verlassen kannst...

    Der Typ ist mit sich selbst viel kritischer als der Papst und will niemanden zwanghaft zu irgendwas bekehren
     
  10. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    IHR habt Sorgen...
     
  11. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    Ich konnte gut lachen. Vielen Dank dafür.
    Was mich aber verwundert... du wohnst doch angeblich in Köln. Wie kann dich da das Drunter und Drüber in Hamburg stören? So laut und penetrant können die doch nicht sein... ;)
     
  12. licht.mvb

    licht.mvb Gast

    was fehlt ist einfach:
    Respekt.
     
  13. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    Cool, die Kommentare haben mich sehr erfreut. Wer denkt, ich hätte was gegen den Dalai Lama persönlich hat selbst nix verstanden.

    Aber in einem habt ihr Recht, natürlich ist der Dalai nicht schlimmer als der Papst, nur genau so schlimm.

    Und die böswilligen Reaktionen auf den Artikel bestätigen ja nur meine Vermutung. Mehr Gegenwind bekommt man wahrscheinlich nur, wenn man über den Mac lästert. Oder was positives über James Blunt schreibt. Oder gar Bill Gates.

    Ich bin gerade in Hamburg, nicht in Köln. In Hamburg bis Ende Juli, in Köln ab Ende Oktober. Dazwischen auf eine spirituellen Reise ;)

    Was Danisahne angeht, Du selbst hast doch keine Ahnung, ich war noch nicht einmal annähernd so beleidigend, wie Dein anmaßender Kommentar über meine Eltern mein soziales Umfeld oder meinen Charakter, denn davon hast Du wirklich keine Ahnung. Über den Dalai Lama weiß ich allerdings gut Bescheid, womöglich sogar besser als Du und vor allen Dingen besser, als mein Artikel es vermuten lässt. Allerdings ging es in dem Artikel auch gar nicht darum.

    Aber wenn Du Dein eigenes Wort zu Rate ziehst, findest Du Dich selbst zum Kotzen, von daher muss ich mich ja gar nicht mehr äußern, damit ist ja bereits alles gesagt.

    Und selbstverständlich ist der Dalai Lama ein "Kerl". Glaube ich zumindest, man weiß es ja nicht wirklich, da müsste man mal unter seiner Kutte nachschauen. Oberhäußter von Religionen oder irgendwas haben auch nicht mehr Respekt verdient, als jeder andere Mensch auch, und nur weil Millionen Menschen etwas glauben, heißt das noch lange nicht, dass das großer Mist ist, was sie glauben.

    Vermutungen sind auch ganz schlimm, ich wollte weder Dampf ablassen, noch bin ich unzufrieden. Nach den Kommentaren hier bin ich sogar sehr zufrieden.

    Sorry, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber ich glaube, Du hast nichts verstanden. ;)
     
  14. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Ja klar, die Kommentare haben Dich erfreut, und nee nee, wir haben alle nix verstande, Du hast das ja alles anders gemeint. Ist etwas widersprüchlig, aber, na gut... o_O

    Böswillig? Ich würde sagen angemessen. Irgendwie kommt es mir vor, als ob Du Dich durch alle Reaktionen, egal was sie aussagen immer bestätigt fühlst, kann das sein? Praktisch, auf diese Weise hast Du ja immer Recht. Bleib doch einfach bei Deiner Meinung und versuche sie doch mal zu verteidigen und wenn es nichts zu verteidigen gibt, dann gib es zu und lerne aus Deinen Fehlern. Die Kritik war nämlich durchaus konstruktiv gemeint, auch wenn es schwer fiel.


    Um was ging es dann???
    Ich habe weder Deine Eltern, noch Dein soziales Umfeld und schon gar nicht Deinen Charakter beleidigt. Auf diese Feststellung lege ich schon wert. Das hast Du hinein interpretiert, das ist alles. Lies die Passage einfach langsam noch mal nach. Kritik äußern ist nicht gleichgesetzt mit beleidigen. Was heist keine Ahnung? Ich habe aus dem, was Du geschrieben hast meine Schlüsse gezogen, eine Tiefenpsychologische Untersuchung ist nicht nötig, um auf Deinen, vor Gossenjargon nur so triefenden Beitrag, entsprechend zu antworten. Deine Wortwahl spricht schon eine klare Sprache.



    Versteh ich nicht.


    Du merkst nicht, auf welchem Niveau Du Dich bewegst?
    Wenn Du allen anderen Menschen so wenig bis gar keinen Respekt entgegenbringst, wie dem Dalai Lama in deinem Beitrag, würde das heißen, Du hast vor niemandem Respekt.

    Nee, is klar, Du hast allen Grund zufrieden zu sein.

    Richtig, die komische Sandkasten-Antwort habe ich wirklich nicht verstanden. Die geht aber schon sehr in Richtung Kindergarten.
    Ich finde jetzt ist wirklich alles dazu gesagt. Für mich hast Du Dich für jede weitere Diskussion selbst disqualifiziert.

    Einen schönen und erhellenden Abend noch. :)
     
  15. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Wird das der neue Sommerlochs-Sinnlos-Thread?

    Wer Wettet dagegen.....

    ...ja?

    ..da, wieviel? 10 Affen dafür ok....

    ..hier?...

    ...
     
    thrillseeker gefällt das.
  16. Jenso

    Jenso Gast

    Eine richtig saftige, gute Polemik, und wie es damit allgemein zu gehen pflegt: nicht alle Leser verstehen eine solche, geschweige denn: können sie die Kunst(fertigkeit) darin würdigen - Karmaüberschüttung UI
     
  17. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Bin mal gespannt, wieviele Affen zusammenkommen.
     
  18. Danisahne

    Danisahne Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    02.02.06
    Beiträge:
    262
    Wie man Geschmacklosigkeit zu Kunst(fertigkeit) hochstilisieren kann ist mir ein Rätsel.
     
  19. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich kenne Leute, zumeist naehere Anhaenger, die benutzen ausschliesslich die offizielle Formel "Seine Heiligkeit, der 14. Dalai Lama", ich nenne ihn meistens mit seinem buergerlichen Namen Tenzin Gyatso und ergoetze mich wie ein Kind daran, dass man mich fragt: "WER?" und kann bissl was erzaehlen ... die anfangs Erwaehnten hab ich schon mal gerne geschockt, wenn ich scheinbar despektierlich nach "dem Alten" gefragt habe ...

    Guter Mann, scheint mir (mitunter bissl albern, aber DAS ist mir allemal sympathischer als Sauertoepfe wie Ratzinger etc.) der IIRC zu einer Zeit, als in Tibet die Lamas wie Feudalherren herrschten, wiewohl moeglicherweise ein wenig freundlicher als eine Militaer-/Polizei-/Kapitalherrschaft, als Kind aermlicher Bauern oder Nomaden (?) geboren wurde und dann als Kind (soweit ich mich erinnere) aufgrund von Traeumen tibetischer Moenche zum 14. Dalai Lama erklaert wurde, nach dem Tibetische Lamaismus eine Wiedergeburt eines vergangenen Dalai Lama, und der nach der Flucht aus Tibet nach Indien eben NICHT Rache gegen China forderte, sondern (sicherlich nicht alleine) seine Anhaenger in ein friedliches 20. und 21 Jahrhundert fuehrte ... sich fuer Bildung und Freiheit einsetzt, sicherlich auch bissl konservativ altvaeterlich sein kann ...


    Ich nenne mich gerne "freier Buddhist", in Abgrenzung zum Beispiel zu diesen fuer mich eher orthodoxen Tibetischen Buddhisten, oder auch den koreanischen (?) "Nam-Myoho-Rengai-Kyo" Chantenden. Nicht, dass ich fuer mich alleine nicht auch manchmal bete, chante, singe, lache ... aber mein Gott ist eh das Universum. Na gut, jetzt zieht's mich schon wieder ins [OT] ...



    Wenn ich ihn treffen wuerde? Ich wuerde wahrscheinlich "Peace, Bro" sagen oder "Hey Dude", und einen speziellen Hand-/Fingergruss mit ihm austauschen, den nur er und ich kennen.


    Was das mit dem Eingangsbeitrag zu tun hat? Recht wenig ... bei mir haben nur die Bezeichnungen paar Gedanken getriggert, die ich loswerden wollte ;)


    Om Shanti und so :-D
     
    thrillseeker und BigB gefällt das.
  20. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    An uiuiui7: Aus welchem Grund hast du diesen Thread gestartet, wenn nicht zum Spott dem Buddhismus gegenüber? Ich entdecke darin keinen Sinn.
    Anbei scheint mir dein Mund bzw. deine Finger vom Pazifismus befreit zu sein. Ich finde deine Wortwahl im Eingangspost etwas befremdend und keinesfalls frei von Gewalt.

    Om Shanti :)
     
    Danisahne gefällt das.

Diese Seite empfehlen