1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Buchstabe x mit accent aigu

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Steppenwolf, 07.01.07.

  1. In der Germanistik bedient man sich u. a. des Buchstabens x mit [SIZE=-1]accent aigu, um das Metrum zu kennzeichnen.

    Laut Wikipedia sei der accent aigu im Zeichensatz ASCII nicht enthalten. Die Zeichensätzen der ISO-8859-Familie enthielten [/SIZE]einige Zeichen mit accent aigu; den Buchstaben x mit accent aigu konnte ich nicht finden. Mit TeX und LaTeX könne man beliebige Buchstaben mit einem accent aigu darstellen; diese Lösung scheidet für mich aus praktischen Gründen aus. (Bitte keine Grundsatzdiskussionen.)

    Kennt jemand eine Lösung für Microsoft Word ohne Zuhilfenahme des Formeleditors? o_O
     
  2. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Hallo Steppenwolf

    Mit der 'Character Palette' laesst sich das auch machen (System Preferences -> International -> Input Menu -> Character Palette, dann rechts oben im Tastatur-Layout-Menu Character Palette auswaehlen.
    Sorry, weiss nicht wie das in der deutschen Version genau heisst.

    gruss
    Jonathan
     
  3. Danke für deinen Beitrag. Das Problem besteht gerade darin, dass der Buchstabe x mit accent aigu offensichtlich in keinem Zeichensatz existiert.
     
  4. kauan

    kauan Stina Lohmann

    Dabei seit:
    31.12.05
    Beiträge:
    1.043
    Achso, ja. Aber vielleicht findet sich ja ein Accent aigu alleine, das als deadkey benutzt wird (wie es auch durch druecken der Taste mit ¨ passiert. drueckt man darauf z.B. i ergibt das ï. <- Taste ¨ gibt es wohl nur beim Schweizer Layout). Hm, denke aber kaum, dass das dann mit x funktionieren wuerde.

    Wie waer's, wenn du dir in Word ein Makro erstellst, mit dem du dann dieses Zeichen einfuegen kannst? Dieses belegst du dann mit irgend einer Tastenkombination (geht das?).
     
  5. ´a wird zu á; für den Buchstaben x gilt das nicht. Ich habe diese Frage auch nicht ohne eigene Bemühungen gestellt; im Internet konnte ich keine Lösung finden.

    P. S.: Eine mögliche Lösung besteht darin, in Gimp entsprechende Bausteine zu zeichnen; besonders elegant ist das natürlich nicht.
     
  6. Jenso

    Jenso Gast

    vielleicht genügt hilfsweise ein X mit einem Trema: ẍ, da ein X mit akut nicht vorhanden scheint?

    - sorry, das Zeichen wurde in der Vorschau noch angezeigt, nun ist es futsch?!?
     
  7. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Mal eine andere Frage so aus reinem interesse:
    In welcher Sprache wird dieser Buchstabe denn verwendet?
    (mein Sprachlicher Horizont ist zugegebener maßen etwas knapp :)
     
  8. floeschen

    floeschen Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    1.402
    Er wird verwendet, um Akzente zu setzten. Allerdings nur in der Germanistik. :)
     
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Wie ist's mit Unterschneiden? (d.h. Abstaende zwischen den Zeichen verringern)


    Und wenn die Wikipedia schreibt, den Accent aigu gaebe es im ASCII-Code nicht, dann ist das schlicht falsch bzw. ungenau. Es gibt ihn nicht im 7-Bit-ASCII, das stimmt; im 8-Bit-ASCII (oder erweiterten ASCII-Code) hingegen gibt es ihn und auch den grave und circumflex, sowie die Cedille und äöüß und so weiter.
     
    #9 Bonobo, 07.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.07
  10. Den accent grave brauche ich natürlich auch; das habe ich ganz unterschlagen. Deshalb wird Jensos Umsetzung nicht funktionieren. Das Unterschneiden, hm …
     
  11. Jenso

    Jenso Gast

    Wenn es nur um Word geht, hatte ich erst übersehen:

    x und den Akzent ´ tippen, beides markieren und per Format -> Schriftart -> Abstand (ggf. Apfel-D) den Zeichenabstand ->Schmal stellen, Punktgröße dazu in etwa wie Schriftgröße. Dann rutscht das Akzentzeichen an die gewünschte Stelle...

    In meiner Word-Version konnte ich das Ganze dann markieren und es per Tastenkombination oder Autokorrektur mit passendem Kürzel schnell einfügen.
     
  12. Jetzt habe ich begriffen, was Bonobo meinte. Danke euch beiden! ;)
     
  13. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    so ganz ohne diskussion:
    latexit kann kleine stücke latex in andere dokumente bringen...
     
  14. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Dabei habe ich doch nur ein ganz harmloses Fachausdrueckchen verwendet [​IMG]


    Und Dank auch von mir an Jenso fuers Explizieren.
     
  15. Gemeinheit! Ich werde gleich Kant, Hegel und Heidegger aus dem Literatur-Thread zu Hilfe rufen. ;)
     
  16. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    :d:d:d

    grah!

    Ich will echte Grinsesmilies haben: :-D :-D :-D
     

Diese Seite empfehlen