1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bringt die Umstellung auf C2D Probleme mit sich?!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von chihan, 21.11.06.

  1. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    Hallo,
    da es ja bekanntlich leichte Probleme mit den ersten Modellen der MacBooks gab, wollte ich mal fragen ob ihr denkt das es wieder auf das gleiche hinausläuft?!

    Muss mir nämlich wieder eins zulegen, jedoch habe ich Angst davor das wieder die ersten Modelle mit Problemen behaftet sind.

    Danke für eure Unterstützung
     
  2. basilit

    basilit Riesenboiken

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    288
    das kann man nicht sagen.einfach warten bis die ersten meckern...oder hast du es eilig?
     
  3. vanillaShake

    vanillaShake Cox Orange

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    101
    nya und außerdem.. schließlich sind die "neuen" macbooks ja nicht neu im eigentlichen sinne.. ich meine, klar können immer wieder probleme auftreten *aufholzklopf*
    aber letztlich ist es doch immer noch dasselbe macbook, nur halt mit prozessor-upgrade.

    ist vielleicht ein wenig übertrieben, dass mit den ersten geräten einer komplett neuen produktlinie zu vergleichen ^^
    aber wart's einfach mal ab, in der nächsten zeit werden wir mit [hoffentlich positiven] berichten ja eh überschüttet.. [inklusive meinem *hehe*]
     
  4. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    weeee´ll see!
     
  5. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    Und gibt es schon die ersten Berichte über Probleme ?!
     
  6. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Also bei mir laufen einige Geräte nicht am rechten USB Port (zB einige Mäuse oder auch ne 2.5" externe HD). DIe meisten gehen aber. Liegt wohl an der Stromversorgung. Wenn ich das richtig hier gelesen habe, war das beim Vorgänger auch manchmal ein Problem.
    Ansonsten ist alles perfekt.


    Grüße
    Frank
     
  7. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @Obirah

    Was nimmst du auch eine Microsoftmaus. :p

    Und Festplatten ziehen nun mal einiges an Strom; und wenn dann der USB-Port etwas schwach auf der Brust ist (hingen nicht noch interne Geräte, wie das Trackpad und die iSight nicht mit an dem Port; oder waren die separat?!), wird das auch nichts ;)
     
  8. Obirah

    Obirah Ingrid Marie

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    272
    Ja, die Festplatte braucht 650mA, USB Spezifikation ist 500mA.


    Aber dass ne Maus mehr als ein halbes Ampere Strom zieht, wage ich dann doch mal zu bezweifeln! :cool:

    Scheint wohl echt ein Anti-Microsoft Chip eingebaut zu sein! :p
    (der lustigerweise nur den rechten USB Port lahmlegt)

    iSight ist ein USB Device, war aber aus. Trackpad ist mich ziemlicher SIcherheit auch USB.

    Naja, wurst. Solange ich sonst keine Probleme habe! ;)

    Grüße
    Frank
     
  9. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    [ot]
    Rebellion fängt im kleinen an ... also im rechten USB-Port. ;)
    [/ot]
     
  10. chihan

    chihan Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    05.01.06
    Beiträge:
    913
    Das kann nicht sein oder? Ihr wollt mich ver******! Wenn das was am Rechten USB ist schick ich das ding sooooo Schnell zurück und schreib Steve einen Brief!
     

Diese Seite empfehlen