1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brief in LaTex

Dieses Thema im Forum "LaTeX" wurde erstellt von Dr. Strangelove, 01.02.07.

  1. Hallo,

    ich habe eine Frage zu dem schreiben eines Briefes in LaTex. Meine Präambel sieht dafür wie folgt aus:

    \documentclass[12pt, letterpaper]{dinbrief}
    \usepackage[ngerman]{babel}
    \usepackage[applemac]{inputenc}
    \usepackage[T1]{fontenc}
    \usepackage{mathptmx}
    \nowindowtics

    usw.

    Das Problem, welches sich mir auftut ist folgendes. Beim Ausdruck des Briefes beträgt der Abstand zwischen der letzten Zeile und dem "Blattende" ca. 6cm. Dadurch wird mein Brief zweiseitig, was er nicht sein soll.

    Kann ich LaTex irgendwie sagen, dass der Abstand nur 2cm anstatt 6cm betragen soll?

    Danke schonmal für die Hilfe

    Strangelove
     
  2. Duke Leto

    Duke Leto Boskop

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    204
    Ciao Dr. Strangelove,

    habe selber noch nicht mit der Klasse 'dinbrief' gearbeitet, aber normalerweise kann man mit dem Paket geometry die Ränder sehr genau anpassen. Kann Dir aber nicht sagen, ob es Kompatibilitätsprobleme mit dinbrief gibt.

    Generell würde ich Dir auch die Briefklasse von Komascript scrlttr2 ans Herz legen. Dort kannst Du auch im Format eines Dinbriefes schreiben, hast aber viel mehr und bequemere Optionen.

    Beste Grüsse
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das sollte wohl a4paper sein, oder? ;)
     
  4. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    um einen brief zu schreiben empfehle ich einmal hier reinzuschauen:
    www.komascript.de

    wie man alles nach wunsch konfiguriert steht in der anleitung zu koma...

    damit lassen sich nette ergebnisse erzielen.
     
    1 Person gefällt das.
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Ich würde auch ganz andere Pakete, z.B. „komascript“ benutzen. Wenn's schnell gehen soll dann einfach z.B. „\addtolength{\textheight}{30mm}“ in die Präambel und fertig.


    Gruss KayHH
     
  6. Guten Morgen,

    ich habe das nun erstmal mit geometry versucht und festgestellt es arbeitet mit {dinbrief} gut zusammen.
    Werde mich aber dennoch dem komascript zuwenden.

    Gruß,

    Strangelove
     
  7. hmstr

    hmstr Idared

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    29
    Moin,

    ich habe bis jetzt noch nie unter OSX an meiner LaTeX Distribution etwas geändert und bin momentan etwas überfordert.
    Ich besitzte die MacTeX Distribution und arbeite mit TeXShop als Editor. Nun würde ich gerne das Komascript installieren, habe aber keine Ahnung, wie das funktionieren soll.
    Wäre nett, wenn jemand eine Kurzanleitung posten könnte.

    Danke
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    KOMA-Script ist in der MacTeX-Distribution enthalten, Du musst da nichts nachinstallieren.
     
  9. antn

    antn Gast

    hi, ich hab ein ähnliches problem .. ich hab miktex 2.5 und kann die KOMA-klassen
    scrartcl
    usw. nicht benutzen, deshalb denke ich mir, ich hab kein koma script installiert .. bloss hab ich einen 4on4 error beim mpm, und hab keinen blassen schimmer wie ich das sonst installieren koennte ...
    vielen dank für eure hilfe!
    mfg
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    MikTeX 2.5 enthält in der Basic-Version kein KOMA-Script. Aktualisier MikTeX doch erstmal auf Version 2.7 oder installiere KOMA-Script über den MikTeX-Paketmanager nach.
    ... was bitte? :eek:
     
  11. antn

    antn Gast

    aehm naja der mpm kann nicht zu den servern connecten ... hab fast alle ausprobiert .. das mein ich mit 404 ... oh ich seh grad ich hab doch glatt 4on4 geschriebn :) mist gewohnheit .. meinte 404 error ...

    aba ich werd miktex mal aktualisiern einfach ...
     
  12. Baumkänguruh

    Baumkänguruh Langelandapfel

    Dabei seit:
    19.06.06
    Beiträge:
    2.674
    Weiß nicht, obs noch aktuell ist, aber versuchs mal mit:

    \setlength{\footskip}{-30pt}
     

Diese Seite empfehlen