1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brennsoftware für OS9 - mit MP3 Daten Audio-CD erstellen

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von Wolfgang Drogis, 30.11.06.

  1. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo,

    kennt jemand, außer Toast, Software, die aus MP3 Musikdaten (erstellt über iTunes 2) reguläre Audio-CD erstellen kann? Vielleicht ein kleines Shareware Programm?

    Mit Toast Titanium 5.2.1 geht das nicht, mit Toast 6 ja, aber das ist ja bekanntlich nicht mehr unter OS9 nutzbar.

    Unter der X-Partition des Pismo (G3, 500 Mhz, 1GB RAM, 120 GB HD, aufgeteilt in 20 GB OS9, 30+X und 60 GB Daten) läuft das Gerät schneckenlangsam, X ist also nix für hochgerüstete alte G3 Rechner und zudem unsicher.

    Danke im Voraus für die Antworten.

    MfG

    Wolfgang Drogis
     
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Äh, ich trau mich jetzt kaum, das zu schreiben, aber ... iTunes 2 konnte doch auch schon Audio-CDs brennen, oder etwa nicht?

    Und wenn das nicht in einem Schritt geht, dann kannst du doch in iTunes aus den MP3s wieder AIFFs machen und die dann brennen, oder?
     
  3. Black Eyes

    Black Eyes Gast

    mit Roxio dürfte das kein Problem sein (must nur ein bisschen suchen)^^
     
  4. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo MacBat,

    wenn das ginge wär´s schön. Leider kam bei der entsprechenden iTunes Aktion unter OS9 / 40 GB immer eine Fehlerdie Meldung: Authoring Support not found!

    Auf der 40 GB Platte ist das Burn CD Symbol im iTunes Fenster integriert, bei der neuen 120er Platte irgendwie nicht.

    AIFF-Umwandlung geht natürlich auch, bloß dann hat man in der Spiel-Liste immer zwischen den MP3-Daten die AIFF-Daten und muß die dann einzeln wieder löschen, damit es keinen Kuddel-Muddel gibt.

    Bei dieser Gelegenheit, wie kopiere ich denn die Play-List (40 GB) auf die neue Platte? Die Einstellungen gehen irgend wie verloren, bei 14 GB MP3 Daten ein mühsames Geschäft, alle Musik/Interpreten-Ordner neu anzulegen.

    MfG

    Wolfgang
     
  5. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Die Apple-Homepage sagt zu iTunes 2:

    " To burn audio CDs, you must have Mac OS 9.1 or later, the Authoring Support software, and a supported CD-RW drive.

    The Authoring Support software is not included with the iTunes installation. Use Software Update to download the latest version. Choose Control Panels from the Apple menu, then choose Software Update from the submenu. Click the Update Now button. You will be notified if there is a newer version of Authoring Support for you to download."

    Also versuch mal "Software Aktualisierung". Ansonsten gibt es das Gesuchte auch hier. Damit sollte es dann klappen.

    Wenn du deine MP3s auf eine andere Platte haben willst, musst du nur den "iTunes Music"-Ordner kopieren. Die für dich wichtigen Tags (welcher Interpret? welches Album?) werden dabei mitkopiert.

    Das ist allerdings etwas anderes als eine Playlist! Eine Playlist ist nur eine virtuelle Zusammenstellung von Teilen deiner Bibliothek. (Beispiel: Du hast 14 GB Musik und machst dir jetzt eine Playlist, die "Instrumental" heißt. In die schiebst du alle deine Instrumental-Stücke. Das heißt, du schiebst sie nicht wirklich, sondern nur virtuell: iTunes merkst sich, welche Stücke in diese Playlist gehören. Wenn du die Playlist anklickst, erscheinen nur diese Stücke.)
     
  6. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo MacBat,

    vielen, vielen Dank, Software-Aktualisierung hat über einzelne Downloads zum Erfolg geführt, habe die Daten dann auf das PB kopiert, da es momentan nicht bereit ist eine Internetverbindung herzustellen.

    Die Probe-CD wird gerade gebrannt. Nochmals Danke! Wie kann ich mich erkenntlich zeigen?

    Die iTunes-Bibliothek will noch nicht so recht, aber irgendwie werde ich die wohl auch auf die 120er Platte bekommen.

    Der Powerbook MCE Brenner ist zwar nicht der schnellste, aber dafür kann ich jetzt über das alte OS 9.2.1 das gleiche erreichen wie mit dem langsamen "X"!

    Der iMac (20" Flatpanel / 1,25 Ghz / 167 Mhz Systembus / 1 GB Ram) unter "X.3.9" brauchte für das herunterladen der kleinen 3 MB Datei fast 10 Minuten! Der Cube (450 Mhz / 1,5 GB Ram / 100 Mhz Systembus) nur ca. 10 Sekunden!

    Wo bleibt da der Fortschritt?

    MfG

    Wolfgang
     
  7. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Karma (per Yin-und-Yang-Button)?

    Freut mich, dass es nun klappt. Ein Forum ist schließlich dafür da, anderen zu helfen.
     
    1 Person gefällt das.
  8. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    was ist Karma?

    MfG

    Wolfgang
     
  9. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das sind positive Bewertungen. Die kleinen grauen Knubbel, die du links unter der Anzahl der Beiträge siehst. Du hast schon zwei davon, also müssen einige Leute Beiträge von dir als hilfreich, edel oder einfach nur gut bewertet haben.
     
  10. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo MacBat,

    nach den bisherigen Antworten/Reaktionen in Bezug auf meine Beiträge/Kommentare, meist aufgrund meiner Kritik/Inkompetenz bei "X", das die meisten anderen Antworter hier so kritiklos hochloben (Anmerkung: Bill Gates, Mr. Microsoft, hat ein großes Apple-Aktienpaket gekauft, hat somit "Mitspracherecht" bei der Apple-Entwicklung, was die meisten hier wohl kaum wissen und deshalb das "MS-OSX" loben), kann ich das nicht so ganz nachvollziehen!

    Aber gut, wenn dem so ist, bekomme ich denn auch ein "Karma" von Dir?

    MfG

    Wolfgang
     
    1 Person gefällt das.
  11. Kritias

    Kritias Gast

    -> Du bist schon ein echter Scherzkeks!o_O ;) :) :-D :cool: :innocent:
     
  12. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    wie darf ich das jetzt deuten???

    MfG

    Wolfgang
     
  13. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Meinst du jetzt Bill Gates als Privatperson? Dazu kann ich nichts sagen; ich weiß nicht, was für Anteile welcher Firmen er besitzt, habe aber noch nichts davon gehört, dass er selbst Apple-Anteile hat.

    Seine Firma, also Microsoft, hat 1997 150.000 Apple-Anteile gekauft. Das waren damals etwa zwei Prozent der Firma. Ende letzten Jahres besaß Microsoft noch einen winzig kleinen Teil, weniger als ein Zehntel eines Prozents!

    Ich weiß jetzt allerdings nicht, ob diese Schrumpfung damit zusammenhängt, dass Mircosoft die meisten dieser Aktien wieder an Apple verkauft hat (liest man recht häufig) oder ganz einfach damit, dass im Zuge diverser Neu-Emissionen die Gesamtanzahl der Aktien so gestiegen ist, dass Microsofts 150.000 Anteile zu einem mehr als verschwindend geringen Bruchteil verkommen sind.

    Und das wissen hier recht viele, weil es schon mehrfach diskutiert wurde.
     
  14. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hut ab und Danke für die Info! Dann bin ich darüber doch nicht so gut informiert! Ich hatte schon düstere Vorahnungen, aber die sind ja nun beseitigt.

    MfG

    Wolfgang
     
  15. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Kritias,

    alles kein Problem, bin neu hier, daher kenne ich nicht alle Vorgehensweisen oder Verhaltensregeln.:-D

    MfG

    Wolfgang
     
  16. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366
    Wolfgang, Du hast für Dich selbst festgestellt, daß Du besser mit OS 9 zurecht kommst. Gar kein Problem, das sei Dir unbenommen. Aber Un- oder Halbwahrheiten über OS X zu verbreiten, wenn man zugegebenermassen das System eigentlich gar nicht kennt, ist in meinen Augen fragwürdig (und hier zB versuchst, eine nicht vorhandene Einflußnahme von Bill Gates zu konstruieren). Daß Du dann kritisiert wirst, ist eigentlich vorprogrammiert, zumal OS 9 seit mehreren Jahren nicht mehr weiterentwickelt wird, seit etwa 3 Jahren auf neuen Maschinen nicht mehr nativ verwendet werden kann und es somit hier wesentlich mehr Leute gibt, die sich mit OS X auskennen, als es für OS 9 der Fall ist.

    Und zu Deinem Kritikpunkt, daß X auf älteren G3 nicht zu verwenden ist: ich habe bis vor einiger Zeit auf einem beigen G3/266 testweise einen Tiger Server laufen lassen. Das ging erstaunlich gut und bei weitem nicht so langsam, wie ich erwartet hatte. Meiner Erfahrung nach wurde X mit jeder Version gerade auf alten Rechnern immer schneller.

    Aber lassen wir das...
     
    1 Person gefällt das.
  17. Wolfgang Drogis

    Wolfgang Drogis Allington Pepping

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    188
    Hallo Patrick,

    ich wollte keinem zu nahe treten, geschweige denn andere Leute beeinflussen. Ich bitte hiermit um Entschuldigung für meine Ausführungen!

    Auf meinem Pismo ist X relativ langsam trotz des großen Speichers, der hier immer als Notwendigkeit erachtet / angesehen wird.

    Habe vor einiger Zeit mal die 20 GB Cube-Platte im G3 Beige Desktop mit einen 466 Mhz Prozessor angeschlossen, der hat leider keinen Mucks gemacht, geschweige denn sich gerührt zu starten.

    Irgend jemand hatte mal geschrieben, das das X auf den alten G3´s laufen soll! Dann frage ich mich wie? Vielleicht habe ich ja auch einen Fehler gemacht.

    Niemand ist vollkommen!

    In diesem Sinne

    MfG

    Wolfgang
     
  18. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366
    Um Gottes willen, vielleicht waren meine Worte etwas zu harsch, aber wenn Du möchtest, daß man Dich mit Deinem OS 9 in Ruhe lässt, dann respektiere auch umgekehrt die OS X User.
    Das konnte nicht gehen. Bis 10.1 brauchte man keine Klimmzüge machen, um OS X auf einer alten Kiste zum Laufen zu bekommen. Seit 10.2 ist das anders, da die alten beigen G3 nicht mehr offiziell unterstützt werden. Jetzt braucht man dazu eine Software namens XPostFacto. Funktioniert bei Standard-Konfigurationen recht gut, bei "spezielleren" Dingen wie Boot-Platte über SCSI-Adapter oder PCI-IDE-Controller wird's allerdings ziemlich frickelig und man braucht eine Weile, bis die Sache tut. Dann allerdings läuft die Sache recht rund.

    Da fällt mir gerade auf: 466MHz? Das kann dann aber keine original Applekonfiguration sein, oder?
     
  19. Herr Sin

    Herr Sin Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    4.752
    Ich hatte zB. auf meinem alten G3 350MHz ...

    [​IMG]

    ... OS X (glaube es war 10.3.9) ohne Probleme als Server bei uns in der WG laufen. Lief fast ein Jahr (ohne Unterbrechung).
     
  20. Patrick

    Patrick Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    01.05.04
    Beiträge:
    366
    Die G3 b&w werden ja auch nach wie vor noch unterstützt, nur halt nicht mehr die alten beigen Kisten, und um die ging's ja.
     

Diese Seite empfehlen