1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp Backup mit Festplattendienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von hanebambel, 19.01.07.

  1. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Macht es Sinn mit dem Festplattendienstprogramm ein DMG-Image der Bootcamp Partition zu erstellen zwecks Datensicherung?? Das DMG-File enthält, nachdem man das Image erstellt hat ja das NTFS Dateisystem. Jetzt stellt sich die Frage: wenn ich das Image mit dem Festplattendienstprogramm auf die Partition zurückspiele lässt sich dann wieder davon Booten??

    Ausprobieren will ich das jetzt nicht auf teufen komm raus, falls es nämlich nicht funktioniert müsste ich alles neu installieren...

    CU Jan ;)
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das Vorhaben scheitert schon daran, dass Mac OS X NTFS nicht ohne weiteres schreiben kann.
     
  3. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Ja, OSX kann nicht auf NTFS Partitionen schreiben. Aber in dem Image existiert das Filesystem ja schon und soll auch nicht geändert werden. Das Filesystem soll ja nur wieder auf die Partition geschrieben werden...
     
  4. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337

    geht trotzdem nicht.genausowenig,wie du jetzt auf die windowspartition schreiben kannst.

    sonst installier doch windows auf fat32,dann gehts

    nanuk

    p.s.kann man windows eigentlich auch mit fat N auf einem mac installieren?
     
  5. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Stimmt, OSX kann NTFS nicht auf Dateiebene schreiben. Wenn das Festplattendienstprogramm das (zuvor gezogene) NTFS image aber auf Blockebene wieder auf die Partition zurückschreibt (genau das weiß ich aber nicht) dann geht es. Weil es dann egal ist, welches dateisystem da geschrieben wird, da die (rohen) Blöcke auf die Partition geschrieben werden...

    CU Jan ;)
     
  6. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333

Diese Seite empfehlen