1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp Alternative

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MACRASSI, 31.07.06.

  1. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Hi!
    Ich bekomme in 3 Wochen in MBP und muss darauf leider Windows installieren. :-c
    Ich brauche Programme für die Schule etc.
    Jetzt wollte ich von euch wissen ob es auch ein Alternatives Programm wie BootCamp gibt was eigentlich genau das gleiche macht.? (Kein Parallels.)

    Gruß Rasmus

    Ps. Bitte nicht steinigen...
     
  2. Claudia

    Claudia Gast

    Interessehalber: Warum kein Parallels?
     
  3. arris

    arris Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    21.02.06
    Beiträge:
    797
    Hi,

    also ich schätze mal, dass kannst Du vergessen. Ich habe bisher nur von BootCamp gehört. Wenn Du aber eine Alternative zu BootCamp suchst, die wie BootCamp arbeitet, warum möchtest Du denn dann kein BootCamp nutzen?

    Gruß
    /arris
     
  4. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Boot Camp steht eigentlich außer Konkurrenz. Mich würde es auch mal interessieren warum du weder BootCamp noch Parallels benutzen willst.

    Übrigens gibt's noch Q zum Windows Virtualisieren. Ich weiss nicht was es kann aber ich glaube Parallels ist da was besser.
     
  5. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich hab in der BootCamp readme gelesen das es Zeitlich begrenzt ist und ich möchte nicht das ich aufeinmal nicht mehr Dual booten kann.
    Wann meint ihr wird diese Begrenzung sein? Zur WWDC? Oder erst wenn 10.5 kommt?

    Gruß Rasmus
     
  6. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Auch wenn Boot Camp zeitlich begrenzt ist glaube ich nicht, dass es von heute auf morgen nicht mehr funktioniert. Ich denke mal wenn's ein mal drauf ist wirst du es auch bis in alle Ewigkeiten benutzen können. Ob's sich mit irgendwelchen Firmware Updates und mit Leopard verträgt ist eine andere Frage.
     
  7. vielnutzer

    vielnutzer Gast

    Paralles ist DIE Alternative, schneller Wechsel zwischen Mac OS X und Windows ohne Problem, Zugriff auf die selben Dateien etc. geht problemlos und wenn es keine EgoShooter sein sollen ist das auch von der Performance her super.
     
  8. Claudia

    Claudia Gast

    Ich tippe auf 10.5
     
  9. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich bin auch neugierig: Warum kein Parallels?

    Ich hab's gekauft und bin sehr zufrieden, weil's billig war und voellig problemlos funktioniert.
     
  10. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ich möchte mein MBP dann "sauber" halten. Also ich möchte die beiden Betriebssysteme völlig voneinander trennen und auch nur dann, wenn ich Windowsbrauche neu booten. Sodas es eine Außnahme bleibt wenn ich Windows benutze.

    Ich weiß, klingt komisch, ist aber so. ;)

    Gruß Rasmus
     
  11. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Andere Frage: Welche Software für die geliebte Schule gibt es nur für Windows und nicht für Mac? Vielleicht kann ich dir ja eine Alternative anbieten...
     
  12. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Eben dann wuerde ich Parallels besonders empfehlen, da es fuer Mac OS nichts weiter ist als ein Programm und eine Datei pro emulierter Konfiguration. (Kann man da ueberhaupt noch von Emulation sprechen?)

    Sauberer getrennt geht's m.E. nicht.

    Ich sollte mich bei Parallels als Werbefritze bewerben... :-D
     
  13. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    Nein, es ist keine Emulation sondern eine Virtualisierung und wenn's richtig gemacht ist müsste das GastOS komplett vom HostOS entkoppelt sein und daher wäre es auch meine favorisierte Lösung. Stimme dir daher voll zu was die "Sauberkeit" angeht.
     
  14. MACRASSI

    MACRASSI Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.11.04
    Beiträge:
    1.754
    Ok, ihr habt mich überzeugt. Ich werde mir dann man dieses Parallels anschaun...

    Viele Grüße Rasmus
     

Diese Seite empfehlen