1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Boot Camp kann Festplatte nicht partitionieren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MacBook26, 30.07.07.

  1. MacBook26

    MacBook26 Gala

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    50
    Hallo zusammen,

    wollte jetzt als 2tes Betriebssystem Windows Vista auf meinem MacBook installieren...hab mir Bootcamp (1.3) runtergeladen und installiert...

    Beim Bootcamp Assistenten kommt folgender Fehler:

    Überprüfung fehlgeschlagen. Diese Festplatte konnte nicht partitioniert werden. Reparieren Sie diese Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm.

    Hab die Harddisk schon überprüft...danach neu gestartet (mehrmals) aber kein Erfolg...mhm...

    Was kann der Fehler sein?
     
  2. Lisboa

    Lisboa Gast

    Zum Reparieren der System-Festplatte, also der Festplatte, auf der das Mac OS X installiert ist, muss man von der System-DVD starten (MacOSX-DVD einlegen, Einschalten oder Neustarten und die Taste "C" gedrückt halten):
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303585

    Eine andere Lösung ist es, den Rechner in Target-Modus zu versetzen, von einem anderen MacOSX-System via FireWire darauf zuzugreifen.

    Übrigens: Die deutsche FAQ zu Boot Camp http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303572-de ist veraltet.
    Weiter kommt man mit der englischen Version: http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=303572-en . Dort wird auch die von Dir beschriebene Meldung abgehandelt.
     
    #2 Lisboa, 30.07.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.07
  3. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    Hallo!

    Ich haber folgendes Problem:
    Back up the disk and use Disk Utility to format it as a single Mac OS Extended (Journaled) volume. Restore your information to the disk and try using Boot Camp Assistant again.

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Die Windows-Partition soll mit auf die StartUp-Disk. Die ist ja eigentlich schon eine Mac OS Extended Disk, oder? Auf jeden Fall will ich meine StartUp-Disk nicht formatieren ;)

    Ich habe speicherresidente Programme (GMail Notifier und ähnliches) so gut wie möglich entfern. Außerdem habe ich es schon mit verschiedenen Partitionsgrößen versucht...

    Wäre prima, wenn jemand Rat hat.

    Vielen Dank und viele Grüße
    J.
     
  4. Lisboa

    Lisboa Gast

    Anscheinend ist der Boot-Camp-Assistent zu dem Ergebnis gekommen, dass die Festplatte schon von einem anderen Partionierprogramm bearbeitet worden ist. Und wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe, dann trifft das wohl auch zu. An solche Festplatten traut er sich nicht heran, und genau das steht ja auch in der Anleitung zum Boot-Camp-Assistenten.
    Ich meine, man kann Windows auch auf einer mit anderen Mitteln erstellten Partition installieren. Man braucht nicht zwingend den Boot-Camp-Assistenten dazu. Der Witz am Boot-Camp-Assistenten ist doch bloß, dass er einer MacOSX-Partition eine weitere Partition abzwacken kann, ohne dass man danach MacOsX neu installieren muss.
     
  5. floorjiann

    floorjiann Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    639
    Also ich habe auch schon sehr oft Probleme mit BootCamp gehabt. Er hat Probleme, Dateien größer als 500 MB zu verschieben. Finde mit dem Programm heraus, welche Dateien das sind und versuche sie auszulagern.

    Der Prozess ist ein bisschen aufwending, hat bisher bei mir immer funktioniert. Viel Glück
     
  6. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    Hmmm, eigentlich habe ich mit der Macintosh HD (der Platte, auf der sich Max OS befindet) nichts angestellt, seitdem ich meinen Mac habe... Die Partition war schon immer eine Mac OS Extended...
     
  7. Lisboa

    Lisboa Gast

    @floorjiann
    Kam denn in den von dir beschriebenen Fällen die von jungbunzlav genannte Meldung? Wenn der freie Speicherplatz nicht ausreicht, wird der Boot-Camp-Assistent doch etwas anderes mitteilen, denke ich?
     
  8. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    @floorjiann: Ist es wirklich Sinn der Sache alle 500MB-Dateien zu eleminieren?

    Gibt es nicht noch andere Ursachen, die für die og. Fehlermeldung verantwrotlich sein könnten?

    Gruß Jungbunzlav
     
  9. Lisboa

    Lisboa Gast

    Für die Windows-Partition wird ein durchgehend freier Bereich auf der Festplatte benötigt. Ist die Festplatte fraktioniert, muss der Boot-Camp-Assistent sie erst einmal aufräumen lassen. Das klappt anscheinend nicht ohne weiteres, wenn große Dateien vorhanden sind. Floorjiann meint ja nur, größere Dateien vorübergehend auf ein anderes Laufwerk zu verschieben und nach dem Abtrennen der Partition für Windows wieder zurück zu bringen.
     
  10. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    uh... nagut, dann muss ich mich mal wohl ans aufräumen machen... gibt es keine defragmentierungs tools für mac os x wie unter Windows?

    grüße j.
     
  11. JOKER

    JOKER Damasonrenette

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    494
    Doch, das hier !

    Danach gings dann auch bei mir mit dem Partitionieren via BootCamp-Assistent :)
     
  12. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    Danke! Ich habe einfach iDefrag genommen, die großen fragmentierten Dateien gelöscht/ausgelagert und schon klappte die Partitionierung!

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Gruß
    J.
     
  13. wehldorf

    wehldorf Gast

    Würd ich gern machen aber ich hab "Benutzer" mit 57 GB und "System" mit 1,7 GB drauf - muß ich das wirklcih auslagern und löschen ? Läuft das MBP dann noch mit ohne System ???? Dank fü rRat an Ahnungslosen.
     
  14. @wehldorf:
    nein, benutzer mit 57 gb und system sind ja order, in denen sich einzelne files und weitere ordner befinden. du willst ja nur an die einzelnen files ran. also musst du in alle ordner in benutzer schauen und die grossen files identifizieren.
     
  15. wehldorf

    wehldorf Gast

    herzlichen dank ! da bin ich jetzt dran - und scheitere schon wieder. disk inventory hat ein paar ganz große files gefunden, aber ich finde die nicht auf meiner macintosh hd. sie liegen in einem ordner private und darin in var und vm und heißen sleepimage (1,5 GB groß !), und swapfile1 - 5. Die kann ich aber nirgends finden und auslagern!!! Vielleicht sind das die, die bootcamp nicht verschieben kann - aber was mach ich jetzt ? Danke für jeden Tip ! Euer wehldorf
     

Diese Seite empfehlen