1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Book zurückschicken - wie?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ghostwriter, 30.10.06.

  1. Hallo Zusammen,
    ich muss mein MacBook zurück schicken, es wird nicht repariert, sondern ich bekomme ein neues.
    Nun meine Frage, da ich es ja wahrscheinlich nie wieder sehen werde, WIE würdet ihr es zurückschicken?
    Einfach nur die eigenen Daten löschen, oder OS deinstallieren und/ oder wieder neu Aufspielen???
    (Wenn OS deinstallieren, wo finde ich diese Option, hab schon überall gesucht, aber kann es nicht finden.)
    Wäre lieb, wenn ihr mir weiterhelfen würdet.
     
  2. Bastian

    Bastian Riesenboiken

    Dabei seit:
    08.05.04
    Beiträge:
    293
    Moin Ghostwriter,

    soviel Arbeit würde ich mir da gar nicht machen.
    Packe alle Deine persönlichen Dateien in den Papierkorb und leere den dann sicher, statt normal.

    Gruß,
    Bastian
     
  3. Aha, Du meinst also Betriebssystem neu installieren wäre nicht nötig.
    Und wenn man den Papierkorb 'sicher' entleert, ist das dann wirklich sicher?

    Weißt Du zufällig wie das mit dem Kenntwort ist, das man am Anfang als Benutzer eingibt? Wenn das eingegeben ist, kann ja eigentlich niemand anders den Computer nutzen?
     
  4. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.033
    Mach dir nicht so nen Streß. Mach, wie Basti gesagt hat: Papierkorb mit deinen persönlichen Sachen sicher entleeren.

    Alternative: einen neuen Admin-Benutzer anlegen, zu diesem wechseln und den alten Benutzer löschen.

    Und dein Kennwort: Das ist dem Apple Service so was von egal, da sie das Book eh via Install-DVD plattmachen und da braucht es kein Kennwort.

    Und im übrigen haben die Apple Service Leute sicherlich besseres zu tun, als sich den Inhalt der Festplatte anzuschauen
     
  5. Ich bin ganz sicher, sie haben nichts besseres zu tun;)

    Ja, ich weiß, ich sollte mir da nicht soviele Gedanken machen, aber ich nutze das Mb eben auch für die Arbeit und da macht man sich eben so seine - paranoiden - Gedanken.
    Aber jetzt bin ich beruhigt und werde eurem Rat folgen.
     

Diese Seite empfehlen