1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluetooth Headset und Skype: kein Ausgabe?!

Dieses Thema im Forum "Chatprogramme & VoIP" wurde erstellt von MacBookManiac, 11.03.07.

  1. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Hallo zusammen,

    habe gestern festgestellt, das mein "normales" Headset mit dem Macbook nicht funktioniert. Daraufhin hab ich mir heute ein Bleutooth-Headset gekauft, um über Skype nach Hause zu telefonieren (bin gerade in Irland, Auslandsjahr). Mein Macbook hat es auch erkannt und ich habe bei Skype bei Eingang und Ausgang das Bluetooth-Headset ausgewählt.

    Leider funktioniert es nicht: Wenn ich anrufe, höre ich einen kurzen Ton über das Headset, aber wenn der Anruf dann angenommen wurde, höre ich nichts und der Angerufene auch nicht.

    In den Systemeinstellungen steht unter Ton bei Ausgabe "Das ausgewählte Gerät hat keine Ausgabesteuerung". Ist das vielleicht das Problem? Kann ich es beheben oder muss ich das Headset (Typ: Hookfree Skype Headset - Freebird Skype solution) umtauschen?

    Ich hoffe jemand kann mir helfen!

    Viele Grüße aus Dublin,
    Daniela
     
  2. MacBookManiac

    MacBookManiac Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.05.06
    Beiträge:
    154
    Hat keiner einen Tip für mich? Ich brauche echt einen Rat, ob ich das headset zurückbringen soll, oder ob es an mir liegt, dass es nicht funktioniert!
    Bitte helft mir!
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Es erscheint mir schon ein wenig komisch, dass ein Bluetooth-Headset nicht funktioniert mit der Begründung "Das ausgewählte Gerät hat keine Ausgabesteuerung".

    Ich würde mich mal beim Händler beschweren.
     
  4. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    "Das Gerät hat keine Ausgabesteuerung" kommt normalerweise als Text, wenn der Ton als digitales Signal übertragen wird - die Laustärkeeinstellung findet dann normalerweise am Zielgerät (Verstärker/Empfänger) statt.

    Was die Problematik der (aktuellen) Macs und nicht vorhandenen Mic-Eingänge angeht:
    ich benutze ein USB Audio-Interface (Griffin iMic, ca. 40 €), mit dem kann ich dann die normalen Headsets weiter nutzen.

    Bei den BT-Headsets muß man schauen, welche Profile die unterstützen. Gerade die günstigen können nur das Headset-Profil (oder wie sich das schimpft) - was oft genug zu Problemen führt. Es gibt auch ein Profil für Audio-Devices, das sollte es schon können damit es funzt.

    Mögliche Lösungen in der vom Threadstarter beschriebenen Situation:
    a) ext. USB-Audiointerface wie Griffin iMic
    b) USB-Headset (Logitech, Plantronics - die laufen am Mac)
    c) eing. Micro des Macbook benutzen.

    Zu c: in den Einstellungen für das Micro mal das Filtern der Störgeräusche aktivieren, dann wird es deutlich empfindlicher.
     

Diese Seite empfehlen