1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besser Mac- als Videorecorder?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Kernelpanik, 02.03.06.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Wie könnte ich meinen Mac als Videorecorder ausrüsten, mit VPS und allem, oder doch besser gleich ein digitales Videogerät kaufen?
     
  2. EyeTV, gibt da aber leider kein VPS.
     
    Ram gefällt das.
  3. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    Japp, EyeTV (hab selber EyeTV 2.01 mit EyeTV 200 an iMac 20" 2nd Gen.) ist das beste was ich bisher irgendwo gesehen habe (sowohl was Qualität, als auch Beanspruchung der Hardware und Komfort betrifft). Ich hatte auch den Vergleich zu verschiedenen Lösungen auf dem PC... hab nichts besseres bisher gesehen...
    VPS braucht man selten, vermißt hab ichs noch nie,.... dafür kann ich meinen "Videorekorder" per tvtv von jedem Internet-Cafe der Welt programmieren....
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Moin Kernelpanik,

    ich tendiere natürlich auch zu EyeTV. Was die Nachbearbeitung angeht, wirst du mit keinem digitalen Videorekorder ähnlichen Komfort bekommen. Das ist alles mehr oder weniger Mist, halt so in etwa auf dem Niveau einer Videorekorderprogrammierung. Mit der Maus geht das dagegen alles flott von der Hand.

    Auf VPS habe ich mich schon zu Videorekorderzeiten nie verlassen. In EyeTV programmiere ich per Hand mit reichlich Vor- und Nachlauf. Dann passt das schon, man braucht halt nur etwas Plattenplatz.


    Gruss KayHH
     
  5. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Cool,- EyeTV scheint "das Ding" zu sein, und stimmt, VPS brauch ich nicht wirklich.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    DVB-T und VPS??
     
  7. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    EyeTV ist nicht zwangsweise DVB-T
     
  8. LaForce

    LaForce Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    18.01.06
    Beiträge:
    309
    Auf DVB gibt's grundsätzlich kein VPS
     
  9. Habe aber kein DVB-T oder sonstiges DVB sondern normales Kabelfernsehen. Das mit VPS oder einer anderen Lösung finde ich schon schade, die Sendungen werden von mir jetzt 3 Minuten vor und 10 Minuten nach dem eigentlichen Beginn aufgenommen und es kommt zwar selten vor aber doch das der Anfang fehlt oder eben das Ende.
     
  10. atl

    atl Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    04.11.04
    Beiträge:
    842
    Das ist so nicht ganz richtig. Über DVB-S gibt es die Möglichkeit die unterschiedlichsten Informationen zu übertragen, u.a. auch VPS. Der VDR (auf Linuxbasis) unterstützt das auch seit der Version 1.3.x. :)

    ByE...
     
  11. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    EyeTV hat verschiedene Aufnahme Modi. Gibt es eines wo ich den aufgenommenen Film nicht mehr exportieren muss sondern gleich so wie er aufgenommen ist brauchen kann? Das dauert ja ewig.
     
  12. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    brauchen kann wofür?
    Als was exportierst Du den jetzt?
    EyeTV kann natürlich seine eigenen Aufnahmen sofort bzw. zeitversetzt abspielen.
     
  13. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Brauchen? Zum Abspeicher. Zum Abspielen mit einem andern Player VLC oder QuickTime. Ich will ja nicht die Liste voll Filme haben in EyeTV. Oder ist das so gedacht? Das man die dann mit EyeTV abspielt? Ich exportiere zur Zeit von MPEG-4 nach QuickTime. Dauert ewig.
     

Diese Seite empfehlen