1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Besonderer "Ken Burns-Effekt" - wie funktioniert's?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von crossinger, 23.05.07.

  1. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Hi!

    Vor einigen Tagen lief auf ARTE eine Doku über Bette Davis, die mich nicht nur wegen ihres Inhalts fasziniert hat, sondern weil auch ein filmischer Effekt zum Einsatz kam, der dem gut bekannten "Ken Burns" eine neue Variante spendiert.

    Die Kamera bewegt sich dabei nicht nur über das Foto, sondern es gibt auch eine Art "Diorama-Effekt", d.h. die Personen im Vordergrund sind scharf, der Hintergrund ist etwas unscharf und bewegt sich versetzt zum Vordergrund (Parallaxe). Das Ergebnis: Bei der Bewegung erscheinen hinter den Figuren Objekte und man hat den Eindruck einer Verschiebung der eigenen Betrachterposition.

    Wie macht man sowas? :)

    Ich habe mir schon selbst was "Handgestricktes" überlegt: Die Personen im Vordergrund werden freigestellt und gegenüber dem "Hintergrund" etwas vergrößert. Damit hat man beim Verschieben etwas Spielraum, so dass Objekte im Hintergrund plötzlich hinter der Person "hervorkommen".

    Dennoch: Man benötigt ja dann dafür ein Programm, das unabhängig zwei Ebenen linear verschieben kann und das Ergebnis als Video rendert. iMovie & Co. fallen damit ja bereits raus. Ist sowas dann die Domäne von FCE und aufwärts? Oder gibt es dafür Speziallösungen.

    Nicht, dass ich so einen Effekt dringend benötige - ich bin nur neugierig!!!

    *J*
     
  2. martinnoweck@ya

    martinnoweck@ya Bismarckapfel

    Dabei seit:
    07.05.07
    Beiträge:
    145
    Hallo Crossinger,

    Deiner Beschreibung nach habe ich sowas ähnliches neulich auf dem Münchner Dokumentarfilmfest in einer Doku über Michael Moore gesehen. In diesem Fall waren es aber "nur" Zeitungsartikel, von daher hatte ich mir dann eine ähnliche Erklärung wie die Deinige zurechtgelegt, d.h. den relevanten Textblock /Artikel aus der Zeitungsseite freigestellt und dann skaliert.

    Aber da Du Deine Beobachtung neulich in einem anderen Film gemacht hast gibt es das vielleicht als Plugin ?!?

    Werde mich versuchen schlau zu machen oder vielleicht weiss jemand anderes Bescheid?

    Grüße,
    Martin
     
  3. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Das ist mit Final Cut zwar möglich (wird dann wie du schon beschrieben hast gemacht, vorher in Photoshop freigestellt), aber im professionellen Bereich kommt für sowas wohl mindestens After Effects zum Einsatz, damit lassen sich einfach wesentlich präzisere Einstellungen vornehmen.

    Hier gibt es auch ein Videotutorial, wo erklärt wird, wie man so etwas mit After Effects erstellt. Es handelt sich zwar um ein DVD-Menü, der Effekt ist aber im Prinzip der gleiche.

    Gruß, MasterDomino
     
    hades und crossinger gefällt das.
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    wie ist das mit apple-motion? das müsste das doch auch können..? hab gehört es kommt bald eine version 3 raus ...
     
  5. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Keine Ahnung... Mit Motion habe ich mich noch nie befasst. Aber wenn ich mir die Videos zu Motion 3 anschaue denke ich, dass kann das wahrscheinlich auch.

    Gruß, MasterDomino
     

Diese Seite empfehlen