1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beschnittzugabe inDesign/Illustrator

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von illy`, 27.06.07.

  1. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    Heyho, hab ne dringende Frage: Ich habe einige .ais die ich in inDesign jetzt zusammensetzen will. Dabei werden aber komischerweise nirgends die Beschnittzugaben aus der .ai in indesign mit übernommen. Die Seiten werden immer genau auf das Format abgeschnitten ohne dass die Beschnittzugabe noch da is.
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Ich verstehe nicht ganz ... Du platzierst AI-Grafiken in einem InDesign-Dokument, ja?


    Huh?

    Ich nehme an, mit "auf das Format abgeschnitten" meinst Du, dass der Bildrahmen in InDesign so gross ist wie die Grafiken?

    Natuerlich werden die reinen Grafiken ohne das "Papier" bzw. die Zeichenflaeche platziert, d.h. NUR die Grafiken werden platziert.

    Jegliche AI-Beschnittzugabe git NUR fuer das Papierformat im AI-Dokument und NUR fuer den Druck oder den Export aus dem AI-Dokument heraus.

    Die Beschnittzugabe musst Du also (natuerlich!) im InDesign-Dokument festlegen.
     
  3. jesfro

    jesfro Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    7.635
    oder aber nach erflogreicher gestaltung in ai das format ändern, sodass die angelegten beschnittmarken innerhalb des dokumentformats liegen...

    besser aber aus ai jeweils ein pdf mit generierten schnitt- und bleedingmarken ausgeben und diese dann auf dem druckbogen in indesign platzieren...

    die generierten marken (bei der ausgabe als pdf auswählen) haben den vorteil, dass sie automatisch in den seperationsfarben angelegt werden.
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ein AI (Adobe Illustrator) macht die einbabare grösse immer vom im Illustrator eingestellte Dokumentegrösse fest. Sprich... alle Elemente auch Beschnitte welche im Illustrator ausserhalb dieses Formates sind schneidet es ab. Lösung: mach EPS. dort kommen alle Elemente auch die ausserhalb des Formates drauf.

    ich arbeite gerne mit AI Files in Indesign. sind leichter und eben schneidet es mir alle Elemente ausserhalb ab.
     
  5. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Illustrator: Gewünschten Bereich mittels eines Rechtecks markieren, dieses auswählen, dann: Object -> Crop Area -> Make. Die aktuelle (CS3) Illustratorversion erlaubt inzwischen sogar mehrere Crop Areas in einem Dokument.
    Abspeichern.
    In InDesign platzieren.
    So sollte es gehen - ob es allerdings nicht handlicher ist, schneller geht, die Seitengrößen in InDesign einzustellen sei mal dahingestellt :).
     

Diese Seite empfehlen