1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beratung für MacBook Aufrüstung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von braeburn87, 07.03.07.

  1. braeburn87

    braeburn87 Idared

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    25
    Bei mir steht der Kauf eines refurbished MacBook ins Haus und ich möchte mich nach den Möglichkeiten der Aufrüstung des einfachsten MacBooks erkundigen.

    1. Wo liegt preislich der Arbeitsspeicher und wie viel Nutzenzuwachs bringt eine Erhöhung auf 1 GB / 2 GB (oder ist sie für mich als "Normalnutzer" überhaupt nötig?) im Vergleich zur Preissteigerung?

    2. Kaufe ich am besten MarkenRAm und eine Markenfestplatte?

    Und wenn ja/nein, dann kaufe ich am besten wo?

    Danke für die Tips,

    braeburn87
     
  2. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Arbeitsspeicher aufrüstung lohnt sich unglaublich. Wenn du nur 512 mb hast und auf 1 GB aufstockst wirst du das schon sehr spüren.
    Ich hab in meinem Macbook MDT Speicher drin und der läuft problemlos.
     
  3. bloodworks

    bloodworks Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.09.06
    Beiträge:
    644
    Richtwerte hier. Billiger bekommst dus net.
    Ich hab meinen PPC der letzt auf 1,5 Gb gepushed. Ich habs noch nie erlebt, dass ich alles (ich meine wirklich alles) gebraucht hab. Würde ich spielen oder Videos verarbeiten, dann würde ichs merken.
    Aber ich bin der Meinung lieber zu viel als zu wenig, wenn die Portokasse das mitmacht.
     
  4. Also ich habe in mein Macbook 2GB Transcend RAM eingebaut, und der unterschied zu 1GB war auf jeden Fall spürbar! Mein Kumpel hat den gleichen RAM schon länger drin und bei ihm gibt's auch keine Probleme.

    http://geizhals.at/deutschland/a216805.html
     
  5. braeburn87

    braeburn87 Idared

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    25
    jo danke für die posts!

    braeburn87
     
  6. RobMac

    RobMac Jamba

    Dabei seit:
    15.08.06
    Beiträge:
    56
    Ich habe mein MB von 512MB auf 1GB aufgerüstet. Ich hab wegen der Preise über ein halbes Jahr gezögert, aber momentan gibt es das 512er-Modul bei DSP für wenig Kohle. Da hab ich zugeschlagen und ich bin echt begeistert.

    Der Speicherriegel: Das Markenmodul von DSP ist nur so reingeflutscht, keine Gewalt war nötig. Ich habe ja hier schon die finstersten Sachen gelesen, was dieses Thema angeht.

    Die Performance: Viele Sachen sind jetzt erst wirklich gut zu bedienen. Mein MacBook gefällt mir gleich nochmal doppelt so gut. Für den Nicht-Poweruser-Gebrauch sind auch 2GB nicht unbedingt notwendig. Ich benutze eigentlich nur Mail, iTunes, iPhoto, Skype, Adium und Safari. Für dies alles parallel reicht 1GB.

    Festplatte würd ich mir lieber ein externes Datenschwein holen, 1 TB ist ja nun kein Traum mehr.
     
  7. Mit der Performance hast du auf jeden Fall recht. Wenn nicht grade Bildbearbeitung oder Layout anstehen, dürfte 1GB RAM auf jeden Fall ausreichen (war ja beim iBook auch schon schwer vollzukriegen).

    Allerdings habe ich deine (braeburn87) Frage mit der Festplatte erstmal komplett überlesen. Ich habe mir eine Hitachi Travelstar mit 160GB reingebaut. Hat (mit Porto und NN-Gebühr) EUR 116 gekostet, was im Vergleich zu den Platten die Apple direkt anbietet wirklich ein annehmbarer Preis ist (zum Vergleich, Apple wollte im Edu-Store für 160GB EUR 245).

    Hier noch der Link (habe bei Planet4One bestellt, sehr zu empfehlen die jungs): http://geizhals.at/deutschland/a210613.html
     

Diese Seite empfehlen