1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Benötige dringend Hilfe mit externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von baker, 02.03.06.

  1. baker

    baker Erdapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    5
    Hi,

    ich habe gestern Abend meinem Mac Mini ganz normale ausgeschalten, ebenso die 200GB externen Fesplatte (USB 2.0). Heute morgen bekomme ich diese Fehlermeldung beim booten:

    [​IMG]

    Er mountet die externe Festplatte nicht, findet sie aber im Festplattendiensprogramm:

    [​IMG]

    Wenn ich hier reparieren will, kommt das:

    [​IMG]


    Was kann ich tun um meine Daten zu retten? Ich habe leider keinen Mac in der Nähe und ein Windows Rechner kann das HFS Format nicht lesen. Gibt es noch ein Möglichkeit die Festplatte wiederherzustellen, ohne die Daten zu verlieren?
     
  2. baker

    baker Erdapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    5
    evtl hilft das hier ja weiter:

    [​IMG]
     
  3. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Da, wo er Dir auswerfen anbietet, probier es mal. Dann schalte die Platte ab und wieder an. Wenn sie dann gemountet wird, ist es gut. Wenn nicht, weiß ich es im Moment nicht.

    Möglicherweise hast Du die Platte ausgeschaltet, bevor der Rechner beim Herunterfahren sie "ausgeworfen" "unmounted" hatte. Das kann zu Datenverlust führen. Im Zweifel immer erst die Festplatte auswerfen und dann den Rechner herunterfahren, oder noch bessern, Ruhezustand. Das reicht nämlich und die Platte kann eingebunden bleiben.

    Gruß,
    Michael
     
  4. baker

    baker Erdapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    5

    ne, geht leider nicht. Ich bin echt am verzweifeln :(
     
  5. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    Leider kann ich dir nicht helfen und ich mir selbst auch nicht,denn ich hatte vor kurzem das gleiche Problem und mußte dann feststellen,das alle Daten verloren waren.:eek:

    Kopf hoch,vielleicht weiß ja doch noch jemand Rat.:-D

    Bei mir hatte daß zur Folge,das ich mir einen neuen Mac mini gekauft habe und eine externe FW Festplatte.:innocent:

    Ich klone das komplette System und habe somit alles gesichert.
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Fahr noch einmal runter, steck die Platte ab, fahre ohne Platte wieder hoch und stecke dann die Platte wieder ein.

    Nur zum Testen.
     
  7. baker

    baker Erdapfel

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    5

    Schau dir mal die Eigenschaften der Platte oben an, ich denke mal, dass was mit dem Mount Point nicht stimmt. Aber gibt es denn kein Tool um zumindest noch zu retten, was zu retten ist?
     
  8. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Eine Frage.
    Kannst du dich erinneren ob der SMART Status schon davor nicht unterstüzt wurde?
    Das kann der Grund sein warum Erste Hilfe deine Platte nicht reparieren kann.
    Meist kann ein Prof. Programm wie DiskWarrior (sehr gut , aber teuer) noch helfen.
     
  9. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    Was mich verwirrt ist, dass einerseits HFS+ mit Journaling verwendet wird, aber Journaling nicht aktiv ist!?!?!
    ich fürchte, dass da eventuell die Partitionstabelle oder etwas in der Art zerschossen ist. Mit einem besseren Tool kann man da vielleicht was machen.

    Eine andere Frage: Hast Du die Platte schon einmal an einen anderen Rechner angeschlossen?
     
  10. Kritias

    Kritias Gast

    Was ist eigentlich dieser SMART Status und muß der zwingend unterstuetzt werden?
    Bzw. wie erreicht man, daß er unterstuetzt wird?
     
  11. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
    1. Zitat von Wikipedia:

    "Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology, kurz S.M.A.R.T., ist ein in Computerfestplatten eingebautes Diagnosesystem. Es ermöglicht das permanente Überwachen wichtiger Parameter und somit das frühzeitige Erkennen drohender Defekte. [...]"

    2. Soweit ich weiß wird das Auslesen des S.M.A.R.T.-Status nur über (S-)ATA oder SCSI unterstützt (steht so ähnlich auch in dem Wikipedia-Artikel). Über USB 2.0 oder FW geht das meines Wissens nicht. Hab ich an der DOSe jedenfalls erfolglos versucht mit einer Seagate ATA Festplatte, die über ein USB 2.0 Gehäuse angeschlossen ist. Als ich die dann eingebaut und an den IDE Controller gehangen hab, ging es dann.

    Gruß,
    kybdf2
     
    2 Person(en) gefällt das.
  12. Mac_MjTom

    Mac_MjTom Gast

    S.M.A.R.T. wird definitiv nur über lokale Busse unterstützt. USB und FW gehören leider nicht dazu :(
     
  13. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Wenn alle Stricke reissen, kannst Du es mal mit DiskWarrior versuchen. Das Teil repariert Platten, wo OS X nicht mehr hinkommt. Da es nicht die Boot-Platte ist, ist es sogar ganz einfach. Leider kostet dieses Tool Geld, aber es ist es wert.

    Gruß,
    Michael
     
  14. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    ... und wenn der DiskWarrior nicht mehr helfen kann, dann kannst du vielleicht mit Data Rescue noch deine Daten (oder zumindest einen Teil davon) retten.
    Kostet leider auch - ist aber ebenfalls sein Geld wert. Ich habe damit mal ca. 90% der Daten von einer Platte wieder runterretten können, bei der die anderen bekannten Tools (Disk Warrior, Norton etc.) kläglich versagt haben.

    Kopf hoch ;)

    D.
     
  15. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Mit Data Rescue kriegst Du Dateien wieder zurück, wenn die Festplatte echt im A ist. Dann hilft DiskWarrior sowieso nicht mehr. Aber DiskWarrior kriegt die Struktur wieder hin, wenn die Festplatte physikalisch noch in Ordnung ist. Leider versagt da OS X schon mal.

    Ich hatte auch schon das Problem, aber von der Boot-Platte. Dann muss man von der DiskWarrior CD booten, hat aber auch geklappt.

    Gruß,
    Michael
     
  16. Kritias

    Kritias Gast

    Aber das alles nur weil einmal die Platte nicht richtig ausgeworfen? Mag ich gar nicht glauben. EInmal ist keinmal bzw. das ist doch sicher jedem schon mal passiert.
     
  17. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788
    in der ersten fehlermeldung unten kann man erkennen, dass da "kein katalogeintrag für extent" gefunden. das könnte darauf hinweisen, warum die externe platte nicht gefunden wird. wenn der katalog zerschossen ist, dann hilft diskwarrior meist weiter. und ich denke, genau sowas kann schon mal passieren, wenn die platte nicht ordungsgemäss abgemeldet wird.

    gruss

    jürgen
     

Diese Seite empfehlen