1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bank X und HypoVereinsbank

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von StreicherC, 10.12.05.

  1. StreicherC

    StreicherC Starking

    Dabei seit:
    13.06.04
    Beiträge:
    216
    Hat jemand diese Kombination? Was geht denn da ab mit dem HBCI Modul. Wenn man das installiert hat, geht dann die TAN Eingabe wieder automatisch oder muss man jetzt tatsächlich die neuen ITAN bei jeder Transaktion von der Liste ablesen und händisch eingeben? Das wäre möglicherweise ein Sicherheitsfortschritt, aber eine riesige "Verunbequemerung"!!!
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    * TAN - auch iTAN - ist alles andere als ein Sicherheitsfortschritt, sondern nach wie vor eine Sicherheitslücke. Wenn Du schon HBCI hast, dann sieh zu das Du es ohne PIN/TAN genutzt bekommst. Chipkartenleser mit ext. Tastatur ist das Non-Plus-Ultra, anderer Kartenleser (wie z.B. der Argos) ein guter Kompromiss, ein USB-Stick das Minimum an Sicherheitsfeature.
    * BankX unterstützt - im Gegensatz zu MacGiro - keine Chipkartenleser und ist daher für mich indiskutabel.
    * die HVB ist in Sachen Onlinebanking der letzte Sauhaufen (und daher bei mir nicht mehr kontoführend). Die Menge Fehlermeldungen, Frequenz der Wartungsarbeiten, unqualifizierte Antworten der Hotline, … alles war stets um ein vielfaches mehr als bei anderen Banken, die ich bisher online gebankt (*aua*) hab. Selbst die verfahrensmässig höchst eigenwilligen Sparkassen sind da besser und was ich aktuell an Service und Performance von meiner "puseligen" Dorf-Raiffeisenbank geboten bekomme ist Weltniveau! Meine Transfers werden im Viertelstunden-Rythmus verbucht, während bei der HVB z.B. Freitags ausgelöste Transfers erst im Nachtlauf von Montag auf Dienstag (!) in der Verbuchung landen. Das ist völlig anachronistisch und inakzeptabel. Und über die 3 völlig unterschiedliche Kontostände auf Papier, im Browser und in der Online-Banking-Applikation bei der HVB und den damit einhergehenden Diskrepanzen bei Transaktionsläufen reden wir am besten gar nicht erst. Wahrscheinlich war den Italio-Bankern das chaotisch genug um sie für ihr Portfolio würdig zu befinden :oops:.

    Kurz: Du hast 3x die A***karte gezogen mit der Kombination. Sattel um!

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen