1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

(Band) Logos erstellen

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von gasss, 11.02.06.

  1. gasss

    gasss Alkmene

    Dabei seit:
    29.08.05
    Beiträge:
    32
    Tagchen,
    ich hab mich mal gefragt mit welchem Programm man am besten ein Band Logo (darunter versteh ich den Bandnamen in einem exravagantem Schriftzug :) erstellen kann!?
    freeware wär nicht schlecht, ansonsten ists auch nicht so schlimm.
    Danke Gruß
    Stefan
     
  2. macchrissli

    macchrissli Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    21.05.05
    Beiträge:
    790
    Mit Freehand kann man das ganz gut machen, gibts als Testversion bei Macromedia.com,
    nur das Programm liegt leider gerade im "sterben".
    Ansonsten die komplette Creative Suite bietet dir alle möglichkeiten sowohl Vektor als auch Pixellogos zu erstellen, Illustrator und Photoshop. Ebenfalls beides bekommst du als 30 Tage testversion bei Adobe.
    Natürlich sind das umfangreiche Programme die ein wenig Erfahrung und Einarbeitung benötigen, jedoch finde ich, dass man den Bogen schnell raus hat, und es lohnt sich, sich mit den Programmen zu beschäftigen. Ob es gute kleine Freeware tools für deine Logoentwicklung gibt, k.a.

    Viel Spaß beim basteln,
    CU ChrissLI
     
  3. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Eventuell waere hier The Gimp noch zu erwaehnen, das ist Open Source und kann zumindest teilweise mit Photoshop konkurrieren. Aber nicht anders als bei Photoshop ist auch hier einige Einarbeitungszeit gefragt! Das Programm findet sich unter http://gimp-app.sourceforge.net und benoetigt X11 von Apple (sollte auf der Tiger-DVD enthalten sein) :)

    Wenn Du eher was vektorbasiertes nutzen willst, waere an kostenlosen Loesungen Dir noch Inkscape nahezulegen. Selbiges ist zu finden unter www.inkscape.org, ebenfalls Open Source. Benoetigt meines Wissens nach aber ebenfalls Apples X11.

    Viel Freude noch und viel Erfolg beim Erstellen des Logos, kannst ja hier mal Deine Fortschritte posten :)
     
  4. Alfisto

    Alfisto Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    31.08.05
    Beiträge:
    421
    ... das Programm heisst Stift und Papier! ;)

    Und wenn du es gezeichnet hast kannst du es ja mit GIMP oder dem Adobe-Kram nach zeichnen und kolorieren.

    Tschö
     
  5. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Würde dir Inkscape empfehlen. Das ist ein OpenSource-Programm. Der Link wurde ja schon weiter oben gepostet.
     
  6. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Du kannst ja auch mal einen Entwurf des Logos erstellen und dann hier posten. Ich denke hier sind viele Leute, die sich damit auskennen und Dir konstruktiv/kreative Verbesserungsvorschläge machen können.

    Ein openLogo-Projekt sozusagen...
     
  7. ich würde auch eher zu stift und papier und kopierer raten.
    die meisten leute, die sowas nicht allzu oft machen, neigen dazu, wenn sie dann am computer logos erstellen, allerlei merkwürdige effekte zu benutzen, die im besten falle auf dem monitor ok aussehen, aber gedruckt nur grauen hervorufen.
    immer daran denken, weniger ist mehr.
    achja, und keine verläufe.
    und es ist durchaus ok, sich von anderen logos etc inspirieren zu lassen.

    wenn du dann das logo fertig hast, einscannen und am besten mit einem vektorenprogram weiter bearbeiten. das kann aber gerade für einen neuling ziemlich frustrieren sein.
    übrigends kann man auch mit flash logos im vektorenformat erstellen.
     
  8. Hinduil

    Hinduil Fießers Erstling

    Dabei seit:
    01.03.06
    Beiträge:
    128
    ich bin auch immer einigermaßen mit fireworks zurechtgekommen..
     

Diese Seite empfehlen