1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup über Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Pilzbauer, 28.03.06.

  1. Pilzbauer

    Pilzbauer Cripps Pink

    Dabei seit:
    22.10.05
    Beiträge:
    148
    Hallo ATler,

    denkt bitte nicht, dass ich die Suchfunktion nicht benutzt hätte.
    Ich habe mir hier jedes Programm angesehen was irgendwas mit Backup zu tun hatte, habe aber nicht das gefunden was ich brauche.

    Ich habe 2 Monate lang iBackup benutzt und war damit auch sehr zufrieden, doch als es mal so weit war, dass ich an ein Backup ran musste, fiel mir auf das die Wiederherstellungsfunktion ja totaler Müll ist. Das er alles immer unter einen Tag abspeichert.

    Ich brauche ein Programm welches a) Alle Daten Komprimiert oder zusammenfasst b) Die Daten über Netzwerk auf einen WindowServer schiebt c) sync. kann und wenn möglich das Backup mit einen Passwort schützt.
    Am besten wäre sowas wie ein Image von allen aber welches er über Netzwerk speichert.

    Ich hoffe es gibt sowas....
    Pilzbauer
     
  2. genau das selbe problem habe ich auch
    wäre sehr nett, würde sich jmd unserem problem annehmen ;o)
     
  3. usneoides

    usneoides Starking

    Dabei seit:
    22.04.05
    Beiträge:
    219
    Vielleicht eine passende Automator-Aktion?
    ~/Programme/Automator.app
    und los geht's...

    Gruß, Peter
     
  4. kyxh2o

    kyxh2o Braeburn

    Dabei seit:
    11.08.05
    Beiträge:
    42
    Tja, das geht z.B. mit den Unix-Bordmitteln. Einfach ein Script schreiben, in etwa:

    tar xvzf /tmp/sicherung.tgz /quellverzeichnis
    mount -t smbfs //windowsserver/freigabe /mnt/winsrv
    mv -f /tmp/sicherung.tgz /mnt/winsrv
    umount /mnt/winsrv

    Dann das ganze noch in die root-crontab eintragen und gut ist.
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Deja Vu würde mir einfallen. Damit kannst z.B. auch Servervols vorab noch mounten, und bei der Sicherung des Ordners angeben ob auf zuwachs gesichert (gelöschtes bleibt erhalten, verändertes wird durch neuen Stand ersetzt) oder gesynct wird (gelöschtes wird auch im Backup ausgekehrt).

    Gruß Stefan
     
  6. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    @stk, Deja Vu scheint wirklich sehr interessant zu sein, aber irgendwie bin ich da noch ein bisschen zu dumm....ich habe eine LaCie im Netzwerk (mit PCs zusammen) welche auch bestens unter Netzwerk mounten kann, die Disk heisst AIKON_SAVE und das Volume BACKUP, doch wenn ich in Deja Vu smb://AIKON_SAVE/BACKUP unter Autoverbinden plus den User usw. angebe funktioniert das nicht, bekomme immer einen Fehler...unter Unix kann ich es aber problemlos mounten, ich verwende wohl den falschen Pfad, was für einen müsste ich da angeben??
     
  7. Nightlover

    Nightlover Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.02.05
    Beiträge:
    75
    Hallo zusammen

    Also so fiel ich weis kann Deja Vu nur Rechner-Intern und nicht über Netzwerk Backup's erstellen.

    Ich habe in meinem Netzwerk Retrospect auf dem Server Instaliert und bin vollenst zufrieden damit.
     
  8. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Ich denke es müsste schon gehen denn in der hilfe zum Programm steht auch das man dies via smb://Windows.... mounten kann, nur funktioniert dies bei mir irgendwie nicht, denke aber das ich was falsch mache.....
     
  9. Felix

    Felix Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    25.12.03
    Beiträge:
    371
    Hallo,

    von der Firma Danz gibt es Retrospect. Das ist mit Abstand sicherlich das beste Backup Programm für den Mac.
    Es kann auch über Netzwerk Backupen, Windows und OS 9 Clients einbinden, Incrementelle Backups fahren und Dateien von früheren Zeitständen wiederherstellen.

    ciao
    Felix
     
  10. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Copyra

    ist auch nicht zu verachten. Ist auch Cross-Plattform und vor allem billiger als Retrospect ;)

    www.copyra.de
     
  11. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Retrospect wurde nun schon zweimal genannt, also werde ich mir dies auch noch anschauen wenn man da bloss auf dieser wirklich alles andere als übersichtlichen Seite einen Download bzw. auch einen Kaufen Link (was soll die denn kosten)? Copyra klingt auch interessant, kann die software automatisch SMB Netzlaufwerke mounten? Werde ich dann heute abend mal testen, vielen Dank!
     
  12. macfriendly

    macfriendly Braeburn

    Dabei seit:
    22.05.05
    Beiträge:
    42
    Meine eingesetze Lösung ist Synk in Verbindung mit einem mitwachsendem Image. Das Image ist HFS+ formatiert, somit umgeht man evtl. Probleme mit einem FAT-Dateisystem (Dateinamen, etc.). Das Image kann auch per Passwort geschützt werden. Synk kann zudem Archiv-Ordner anlegen und per Scheduler gestartet werden. Auch das Rücksichern ist kein Problem: Image mounten und Dateien zurück kopieren.

    > macfriendly
     
  13. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Ich bin (weil es noch PCs im Netz gibt) leider auf FAT32 auf meinem LaCie Drive angewiesen, sprich dies muss so sein.....
     
  14. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Verwende unterzwischen nun auch DejaVu, ein wirklich gutes Programm, schade das man die Automount Funktion "noch" nicht funktioniert, aber immerhin....
     
  15. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Falls es jemanden interessiert, nun bin ich bei Synchronize Pro gelandet, nicht das günstigste funktioniert aber im gegensatz zu allen anderen sehr stabil und das auch bei Foldern mit mehr als 30'000 Files, DejaVu usw. hatten da immer wieder Files vergessen und waren vorallem im Vergleich der Datenstände EXTREM lahm, ausserdem weiss man bei Synchronise Pro ganz genau wieviel noch zu kopieren ist, was genau wohin usw. UND es kann als einziges Programm WIRKLICH automatisch ein Netzlaufwerk verbinden, andere hatten wohl diesen Menüpunkt können es dann aber trotzdem nicht!!!
     

Diese Seite empfehlen