1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Backup Benutzer ohne zweiten Mac

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von OllyPeekhaus, 14.04.06.

  1. Hallo Zusammen!

    Bin mit dem Umstieg von iBook auf Powerbook nicht so zufireden (Akkuleistung nicht Uni-Kompatibel usw.), daher gebe ich das Powerbook zurück und werde erstmal die neuen Modelle abwarten.

    Mein "altes" iBook habe ich leider nicht mehr, jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich den kompletten Benutzer inkl. aller Dokumente, Schlüsselbund usw. sichern kann - der Migrationsassistent ist ja schon eine feine Sache, sofern man denn schon einen neuen Mac hat. Sehe nicht so recht ein, zu diesem Zweck jetzt extra noch eine Backup-Software kaufen zu müssen. :( Gibt es da noch andere Möglichkeiten?
    Parallel zum Mac hätte ich noch einen Windows-Rechner mit Firewire-Schnittstelle, vielleicht kann man damit was machen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Olly
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wenn du eine externe Festplatte zur Verfügung hast, erstelle einfach einen Klon deiner gesamten internen Festplatte (geht ohne Zustatztools mit dem Festplatten-Dienstprogramm). Dann kannst du später ebenfalls den Migrations-Assistenten nutzen, um die Daten auf den neuen Mac zu übertragen.
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    dann zeig mir mal diese funktion im festpl.-dienstpr.!
    mach das am besten mit dem carboncopycloner, der ist auch kostenlos.
     
  4. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Du könntest ja mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder dem CarbonCopyCloner ein Image von Deiner Platte machen. Vorausgesetzt, Du hast die Möglichkeit, das Image irdendwo hinzuspeichern.
    (Extrene Platte, DVD, ...)

    cu Jürgen

    Edit: mist, da war wieder jemand schneller...
     
  5. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Siehe Anhang.

    Im Vorfeld ist darauf zu achten, dass im Info-Fenster der externen Festplatte die Option "Eigentümer auf diesem Volume ignorieren" nicht aktiviert ist.
     

    Anhänge:

  6. Hallo!

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

    Das mit dem Klonen klingt an sich ganz gut, aber würde das Image dann auch auf einem Intel-Mac laufen?

    An sich möchte ich auch nur die eigentlichen Benutzerdaten und hier insbesonders Mails, Schlüsselbund und iPhoto-Bibliothek sichern. Kann man das auch "händisch" machen? Kenn mich leider mit der Systemstruktur von Mac OS nicht aus.

    Viele Grüße
    Olly
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Booten wirst du den Intel-Mac mit dem Klon nicht können. Aber deine Daten kannst du dann wie gesagt mit dem Migrations-Assistenten übernehmen.

    Dafür reicht auch ein Backup deines Benutzerordners. Du kannst die benötigten Daten dann am neuen Rechner einfach vom alten in den aktuellen Benutzerordner übernehmen.

    Der Weg über den Migrations-Assistenten ist halt der bequemere.
     
    #7 bezierkurve, 14.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.06

Diese Seite empfehlen