1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Automator: Leere Ordner löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Decomposition, 17.12.06.

  1. Decomposition

    Decomposition Antonowka

    Dabei seit:
    09.12.06
    Beiträge:
    363
    Hallo!

    Ich möchte aus einem Ordner alle Unterordner ohne Inhalt löschen. Hab es nicht hinbekommen, das mit dem Automator zu realisieren, ist das möglich?

    Liebe Grüße
    Markus
     
  2. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.481
    Ich probiere auch gerade mit Automator.
    Vielleicht findest du hier etwas Passendes.

    Oder hier.

    Oder bei Apple.
     
  3. KayHH

    KayHH Gast

    Ohne es ausprobiert zu haben.

    Angegebene Finder Objekte abfragen. Gewünschte Dateibaumwurzel dort reinziehen.
    Finder Objekte suchen. Kriterium: Größe = 0 oder so
    Objekte umbenennen. Dort einen „seltenen“ Namen vergeben, z.B. LÖSCHEN JETZT + Nummer

    Dann eine Spotlightsuche nach obigem Namen starten und alles löschen.

    Fertig!

    Schnell und schmutzig.


    Gruss KayHH
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Läuft noch nicht. Größe = 0 scheint bei Ordnern nicht anwendbar zu sein. Gruss KayHH
     
  5. AB-1987

    AB-1987 Gast

    manchmal frage ich mich, ob man den automator überhaupt irgendwie gebrauchen kann!
     
  6. KayHH

    KayHH Gast

    Ja durchaus, obwohl es in diesem Fall bei mir nicht klappt. Gruss KayHH
     
  7. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Ich benutze Automator öfter mal und habe mir ein paar sehr nützliche Plugins erstellt.

    Der von KayHH gepostete Vorschlag kann so nicht funktionieren und ist auch doppelt gemoppelt.
    Es würde reichen Finder Objekte suchen (dort den Ordner eintragen, der durchsucht werden soll) und dann eine zweite Aktion wie umbenennen, verschieben o.ä.
    Ausserdem muss sowieso nicht nur Grösse ist 0 sondern natürlich auch Art ist Ordner eingetragen werden

    Soweit so gut. Funktioniert aber trotzdem nicht.
    Das liegt aber nicht am Automator, sondern an OSX, besser gesagt am Finder.
    Kannst ja mal den betreffenden Ordner markieren und mit Apfel-f durchsuchen.
    Die "Grösse" - Funktion greift leider nur bei Files, nicht bei Ordnern :(

    Gruss
     
  8. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    bin ja noch wirklich grün ws osx angeht, aber ...
    hmmhhh... wie wärs's über das Terminal?
    das kann man doch auch als script im automator einbinden meine ich gelesen zu haben

    find . -depth -type d -empty -exec rmdir {} ';'
    und da rmdir keine gefüllten ordner löscht sollte das recht sicher sein

    be carefull ich bin für nix verantwortlich ;)
     
  9. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Mit einem Shell-Script geht das wohl. Würde ich den genauen Befehl kennen, hätte ich ihn gepostet :)

    Ja und ein Shell-Skript kann man mit Automator ausführen lassen

    Gruss
     
  10. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    wenn ich jetzt noch wüsste wie man im automator einen gewählten ordner an ein shellscirpt übergibt, damit man im korrekten verzeichnis ist dann würde ich das mal testen
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    warum muss es automator sein?
    ich verwende für solche dinge immer filebuddy.
    der kann auch noch viel mehr
     
  12. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Könnte es evtl. auf diese Weise funktionieren?

    Beispiel s. Screenshot im Anhang.
     

    Anhänge:

  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Also bei mir geht's nicht. Die Größe-Funktion funktioniert irgendwie bei Ordnern nicht.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Jetzt hätte ich mal was anzubieten:
    [​IMG]
    Funktioniert das bei Euch?

    Edit: Hier der Skriptteil:
    Code:
    on run {input, parameters}
      set output to {}
      repeat with i in input
        tell application "Finder"
          if size of i is 0.0 then
            set end of output to (POSIX path of i)
          end if
        end tell
      end repeat
      return output
    end run
    
     
  15. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    poste mal bitte den scriptcode, bin zu faul zum tippen ;)

    aber genau so hatte ich es mir (s.o.) vorgestellt
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Klaro, s.o.. :)
     
  17. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Im Terminal:
    Code:
    find /Pfad/zum/Ausgangs/Verzeichnis -depth -type d -empty -exec rm -rf {} \;
    oder von AppleScript (ungetestet) aus:
    Code:
    do shell script "find " & quoted form of posix path of AusgangsVerzeichnis & " -depth -type d -empty -exec rm -rf {} \\;"
     
    space gefällt das.
  18. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Na bitte! Schnell und schmerzlos!

    Das Beste ist: liest sich so leicht und klar... und trotzdem hätte ich es nie und nimmer geschafft, den Befehl hinzubiegen :mad:

    Vielen Dank!

    @quarx:
    habe ich jetzt mal nicht probiert, aber ebensolchen Dank für die Mühe!

    Aber warum rückt Ihr erst jetzt damit raus? [​IMG]
    :p


    Gruss
     

Diese Seite empfehlen