1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Ausfräumen" des Systems

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von spookydolphin, 25.06.06.

  1. spookydolphin

    spookydolphin Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    02.03.05
    Beiträge:
    481
    hallo

    gibt es ein tool, mit dem man das system "aufräumen" kann? also, welches zb irgendwelche programmreste und dateileichen findet, welche nach deinstallationen und löschen zurückgeblieben sind?
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Das beste Tool ist Spotlight.
    Im Nachhinein schaue unter:
    Library> Application Support
    und dein Name (home) Library> Application Support
    dazu noch in den Preferences Ordnern
    nach nicht mehr genutzten Programmen.
    Du kannst es aber auch lassen. Die Dateien sind meist klein und sie machen dein System nicht langsamer wie bei Win. Ist also nur zu empfehlen, wenn du Daheim schon alles aufgeräumt hast und dir langweilig ist.
    Ansonsten gibt es noch das hier, jedoch nicht getestet :
    http://www.versiontracker.com/php/s...ion=search&str=deinstall&plt[]=macosx&x=0&y=0
     
  3. eumel

    eumel Empire

    Dabei seit:
    19.11.05
    Beiträge:
    88
  4. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    am Besten man macht da gar nichts…
     
  5. Naja deinstallieren kann man beim Mac OS X ja in den seltensten Fällen (ab und zu ist ein Deinstaller dabei der aber soweit ich weiß auch nur die Ordner und Dateien löscht was man auch selbst machen kann), also kann es nicht schaden wie der G5_Dual schon gesagt hat, die Applikation aus dem Programmeordner zu löschen und etwaige Ordner aus den Application Support Ordnern (vor allem die Apple eigenen Applikationen legen dort große Datenmengen ab), das Löschen der Preferences kann man eigentlich vernachlässigen, die paar Byte fallen nicht ins Gewicht.

    Immer noch werden Tools wie OnyX und Co. empfohlen um die CronJobs auszuführen obwohl das OS X das seit 10.4.2 selbstständig nachholt wenn sich der Mac in der Nacht im Ruhestand befindet.
     
  6. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    Äh was darf ich da so alles löschen, hab mir das OnyX runtergeladen.
    Also das heisst welche Dateien, (Systemcache, core.xxx(was isn das?),DS.store Daten,usw)
     
  7. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    ööööh

    Äh was darf ich da so alles löschen, hab mir das OnyX runtergeladen.
    Also das heisst welche Dateien, (Systemcache, core.xxx(was isn das?),DS.store Daten,usw)
     
  8. Ist nicht böse gemeint aber da du scheinbar keine Ahnung hast wofür die Optionen in OnyX überhaupt gut sind und welche Funktion und Auswirkungen die Optionen haben würde ich davon abraten das Programm zu verwenden. Zudem ist ein Einsatz von OnyX nicht notwendig, das OS X macht alles wichtige selbst und mit dem Rest sollte man aufpassen.
     
  9. snoopy

    snoopy Cox Orange

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    98
    ok schon gut.
    Ich hatte gedacht, es könnte mal hilfreich sein, da mein Mac im Moment irgendwie ein wenig Speicherstörungen hat. Damit meine ich, dass wenn ich mich einlogge, Macintosh HD schon wieder so wenig Platz anzeigt, das heisst wiederum, dass wenn ich einen Tag später wieder den Mac aufstarte, ist auf der Festplatte irgendwie wieder 30Megabyte weniger drauf...
    Kann mir da jemand helfen (ohne OnyX oder so!!!)
     
  10. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.740
    Was machst du zwischen zwei Startvorgängen?? Zufällig im Internet z.B. Quicktime-Filme sehen?
    Die werden im Cache zwischengespeichert.Die Grössenordnung kommt in etwa hin.
    Andere Möglichkeit: Du arbeitest mit einem Programm,dass ständig eine Fehlermeldung ins Log
    schreibt.Also mal ins Console-Log bzw. System-Log schauen.
    Gruss
    3M
     

Diese Seite empfehlen