1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufklärungsthread Intel GMA950

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von notranked, 12.11.06.

  1. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    Es gibt ja in letzter zeit immer öfters fragen bezüglich der grafikleistung der macbooks
    ich hab mich mit dem thema mal beschäftigt und nach kurzer zeit eine interessante seite gefunden die alle gängigen notbookchips getestet hat.
    so auch den intel GMA950 vom macbook und den ati x1600.
    der link führt euch auf die testseite vom intel gma950, weil dort mein hauptaugenmerk draufliegt.
    in der tabelle befindet sich aber auch im guten mittelfeld der ati x1600
    ich denke dass die zahlen eindeutige ergibnisse liefern.
    http://www.notebookcheck.com/Intel-Graphics-Media-Accelerator-950-GMA-950.851.0.html

    desweiteren hab ich einen link herausgesucht der auf die intelseite führt. dort findet man eine tabelle in der die spiele stehen die mit dem intel GMA950 laufen sollen. in wie fern mn jetzt der tabelle trauen kann ist eine andere frage.
    http://www.intel.com/support/graphics/intel945gm/sb/CS-021400.htm

    ps: lasst euch von dem namen intel 945gm nicht abschrecken, es ist der selbe chip nur eine andere bezeichnung
     
    HG Butte, noed und floeschen gefällt das.
  2. Cabernet

    Cabernet Boskop

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    206
    In der Tabelle befindet sich auch die Mobility Radeon 9700, die soweit ich weiß in den letzten Generationen des iBooks verbaut wurde. Und die sogar mehr Punkte als der GMA950.
     
  3. jozy

    jozy Gast

    allerdings. das stimmt... ABER! :

    bei zb. die sims 2 find ich die grafik im vergleich zu meinem ibook g4 mit der besagten radeon 9700 (9550) idententisch. zum teil sogar einen tick schneller. was wie ich vermute auf den core duo zurück zu führen ist..


    beiläufig möchte ich hinzufügen das ich unter grafik nicht nur framerate verstehe (die sich bei sims 2 im absolut gerade noch so spielbaren level befindet) sondern auch details, spielbarkeit, und verhalten bei bestimmten aktionen (schnelle zooms usw.)...

    bei sim city 4 find ichs aufm macbook sogar noch besser. liegt wohl auch am core duo...


    fazit, ich war einer von denen die sich am anfang darüber aufgeregt haben, inzwischen find ich die gma 950 gar nicht mehr so schlimm. also auf gutem radeon 9600/9700 level. die cpu+ram holt halt noch en bis zum bestimmten grad was raus...
     
    #3 jozy, 12.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.06
  4. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267
    Also in meinem iBook (kurz vor dem Erscheinen der MacBooks gekauft) hat allerdings einen Radeon 9550 drinen!? Mein ihr ev. das 14"?
     
  5. Hubman

    Hubman Jonathan

    Dabei seit:
    12.09.05
    Beiträge:
    82
    falsch, die letzten ibooks (12" als auch 14" hatten einen 9550er chip verbaut und der liegt unter der 9700er

    die mobility radeon 9700 wurde im powerbook verbaut und war eine zeitlang im gesamten laptop bereich, die stärkste grafiklösung
     
  6. civi

    civi Gast


    Ich denke nicht, dass Die Sims ein Spiel sind, bei dem die Grafikpower des Computers ausschlaggeben ist, sondern eher die Rechenleistung.
     
  7. jozy

    jozy Gast

    oh mann, sag ich doch! AUGEN AUF UND LESEN!
     
  8. jozy

    jozy Gast

    das ist korrekt, der 9550 mobility ist aber identisch mit dem 9600 in dosen meinen infos nach


    im übrigen geht, ut 2004 auch wunderbar mit der gma950. so. neues doom und quacke kann man natürlich vergessen was aber auch meiner meinung nach nicht mehr dem consumer bereich angemessen ist...
     
    #8 jozy, 12.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.11.06
  9. Cabernet

    Cabernet Boskop

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    206
    ok thx hab ich verwechselt
     
  10. civi

    civi Gast

    jozy, ich habe deine VErmutung bestätigt.
    Schrei nicht oder wolltest du etwas betonen? Dann mach es fett!
     
  11. mr.catenacci

    mr.catenacci James Grieve

    Dabei seit:
    11.11.06
    Beiträge:
    139
    edit:

    gibt es leistungsbenchmarks von macbook geräten in diversen spielen?

    zb den macbook mit 2 ghz core duo....
     
  12. mpinky

    mpinky Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    503
    Apple hat sich mit dem Intelchip sicher nicht mit Ruhm bekleckert.
    Das Apple diesen, Grafikchip möchte ich Ihn nicht nennen, eher Buchstabenbeschleuniger, verbaut zeigt mal wieder das klassische Beispiel von der Ignoranz gegenüber dem Kunden.

    Es geht hier nicht darum, eine Hochleistungs GPU im Macbook zu verbauen (die ist nicht mal im MBP drin!), sondern darum im normalen Alltagsbetrieb eine brauchbare Grafiklösung zu installieren.

    Und die, ist der Intelchip sicher nicht!
    Wenn ich sehe wie die Anforderungen einzelner Programme (keine Spiele!) die explizit dezidierte Grafik Anforderungen aufweisen, dann noch den Intel als Voraussetzung aufnehmen, frage ich mich ob das nicht schon Kundenvera..... ist.

    Und zeitgemäß ist der Intelchip schongleich gar nicht.

    Als 2D GPU, also zum Surfen, Mail, Office noch ok wird er (der Chip) beim großen Rest an tägl. Verrichtungen leicht Zäh und unbrauchbar.

    Apple spart hier am falschen Ende, hier hätte ein wenig mehr auch mal wirklich Mehr bedeutet.

    Was spricht den dagegen wenn Apple wenigstens Low Cost GPU im Stile von ATI1300 oder Nvidia 7300 einsetzt?
    Da sind andere Hersteller längst Flexibler und haben selbst im Mittleren Preissegment Lösungen, wenn auch mit Hyper Memory, die allemal besser sind als das von Apple favorisierte Modell.

    Es geht hier nicht um Spiele!

    Es geht hier um sinnvolles Arbeiten, wie zB. Photobearbeitung, Videoschnitt (Hobby, Urlaub) usw.

    Nicht das bei iLife 08 der Benutzer mit der Meldung überrascht wird, dass seine Grafiklösung nicht mehr unterstützt wird. ;)


    ... ich wollte auch mal meine subjektive Meinung zum Thema loswerden.
     
  13. Syncron

    Syncron Gast


    Du arbeitest nicht zufällug bei GRAVIS?

    Der wollte mir das gleiche Märchen von Photoshop und GMA erzählen. "Ginge doch gar nicht" "Mach doch kein Sinn" "Langsamer als iBook"

    DAS IST SOO EIN QUATSCH

    QUATSCH

    Ich habe sogar Jahshaka und Blender auf mein MacBook!! Und am Freitag einige kleine Dinge in den beiden Programme gemacht und ich hatte keine nennenswerte Perfomanceeinbrüche!!!

    HALLO, probiert doch erst die Sachen aus!! Ich hab mich vor langer Zeit mit dem User Newman über Rosetta gezankt. ich beharrte auf der falschen Meinung, dass man unter Rosetta und Photoshop nicht profesionell arbeiten kann!*

    FALSCH! ICH LAG FALSCH! WIE EIN DEPP; BEHARRTE ICH AUF MEINE MEINUNG, DIE ICH ERST DURCH EIGENES PROBIEREN WIDERLEGEN KONNTE

    Ein anderer User aus AT kann mit GMA vernünftig spielen (Benni, hoffentlich biste mir nicht böse, aba ich konnte nicht anders;) ) http://www.youtube.com/watch?v=xpma495NOqo .

    Also und eines noch:


    Die Grafikeinheit im iBook hat damals kein CORE IMAGE und VIDEO unterstützt!!!!!

    DER GMA tut das! Er wird auch Core Animation unterstützen und eventl. weitere Technologien.

    Also warum tut ihr das!!! Warum sagt ihr DINGE , die ihr nicht begründen könnt und wofür ihr keine handfesten Argumente habt!


    WARUM NUR:-c :-c :-c :-c !!!!

    Bitte sagt es mir:-c :mad: !




    *hat jetzt nict wirklich mit den GMA zu tun.
     
    #13 Syncron, 13.11.06
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.06
    afropick gefällt das.
  14. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Um mal den vorherigen Post zu unterstützen: was bitte hat der Grafikchip mit Photoshop zu tun? Photoshop und z.B. Final Cut, InDesign, Illustrator... sind allesamt reine 2D-Anwendungen und der Grafikchip hat bei diesen Programmen folgendes zu tun: er zeigt Deinen Arbeitsbereich an.

    Bei Maya, Cinema 4D usw. sieht das ganze anders aus aber wer solche Programme einsetzt, kauft sich sicher kein MacBook.
     
  15. mpinky

    mpinky Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    503
    Nicht leichter als das.

    Wenn man sich allumfassend infomiert dann kann man meine Meinung teilen oder nicht.

    In keinem Fall aber "Überreagieren".

    Lt. Mobile GPU Rangliste liegt der Intelchip auf Platz 33!
    Und das ist mit verlaub und allen nötigen Respekt nicht mehr zeitgemäß.

    Schon gar nicht für eine Firma mit Innovationsanspruch wie Apple.
    Diesen Chip in einen aktuellen Laptop zu verbauen und dann noch 1079.-€ zu verlangen, man man man ...
    Und jetzt kommt bitte nicht damit, dass den auch andere Hersteller verbauen, ich kaufe und benutze einen Apple.

    Klar zum arbeiten mit Photoshop braucht man theoretisch 4MB VRam!

    Die Erde dreht sich weiter und damit steigt auch die komplexität der Software.
    Was mich am meisten stört ist die Tatsache, dass der Intelchip eigentlich für einige Aufgaben gar nicht mehr zeitgemäß ist und nur durch einige "Kunstkniffe" noch die Unterstützung der Softwareseite erhält.
    Da er ja in der akt. Apple Produktlinie eingesetzt wird, wäre alles andere ja Unsinn.
    Unsinn ist aber, dass keine brauchbare Grafiklösung seitens Apple eingesetzt wird und die gibt es!

    Mit 4 Pixelshader und Vertex Piplines ist er nun man kann es nicht anderes Bezeichnen, ein Buchstabenbeschleuniger eben.

    Der Intelchip ist mit Sicherheit nicht schlecht, jedenfalls währe er vor Jahren noch als brauchbar durchgegangen.

    Ich zitiere hier mal aus TOM HARDWARE GUIDE:
    "Natürlich gibt es eine Vielzahl weiterer Faktoren, die für die Leistung einer Grafikkarte wichtig sind, deren Aufzählung den Rahmen dieses Artikels aber sprengen würde. Integrierte Grafikchips verfügen über keinen eigenen Speicher. Sie müssen stattdessen auf den Hauptspeicher des PCs zugreifen. Die Bandbreite und Taktrate ist daher vom verwendeten Speichertyp abhängig. Erschwerend kommt hinzu, dass sich der Chip den Speicher im Betrieb mit dem gesamten Rechner eilen muss, so dass grob gerechnet gerade einmal die Hälfte der Speicherbandbreite dem Grafikchip zur Verfügung steht. Auch reduziert sich der Arbeitsspeicher für andere Anwendungen, da dem 3D-Chip ein bestimmter Wert fest zugeordnet wird."

    Da Du wie ich Raytracing machst, ist Dir klar das dass ein eher CPU lastiges Unterfangen ist, die Grafik benötigst Du nur zur Ausgabe des gerenderten Bildes oder Szene und damit würdest Du mit Sicherheit auch bei 4-8-16 MB VRam klarkommen.

    Die Grafiklösung des iBooks ist nicht schneller als der Intel Chip, der Intel Chip wiederum aber auch nicht schneller als der NVIDIA 5200 des iBooks der ja Core Image nicht unterstützt.(oder doch?)
    Der Intel Chip unterstützt aber Core Image obwohl er der gleichen Leistungsklasse angehört!
    Da Apple wie ich oben schon schrieb es sich bei der akt. Produktlinie nicht leisten kann, dass akt. Produkte nicht alle Features des OS unterstützen.
    Desweiteren ist die GPU des MPB auch "nur" noch Mittelklasse, wie einige MPB Gamer sicher schon feststellen durften.
    Mal abgesehen davon das Apple Laptops per se keine Spiele Laptops sind, erwarte ich von einer Firma die sich in dem Bereich Innovation promotet, dass zumindest in der Pro Linie kein Mittelmaß eingesetzt wird!
    Dank Intelschwitch wird eine 1:1 Vergleich der Plattform möglich, und diesem Umstand wird Apple zumindest bei der GPU (noch) nicht gerecht.

    mfg . ...

    Post Sriptum

    Und nein, ich arbeite nicht bei Gravis, es kann ja nicht jeder:-D ...
     
  16. jozy

    jozy Gast

    so. syncron triffts ganz gut.

    aber! das ibook war/ist coreimage usw. fähig... sie apple.de (ich glaube ab radeon 9550, die ja im ibook drin ist.)

    der rest triffts überhaupt nicht und ist viel zu weit ausgeholt. das is kein ZOCKBOOK wer das will soll sich weder en MBP noch en MB holen sondern bei ebay oder media markt en windows rechner! HIRNLOS! mann raffts den keiner???

    apple brauht gar nicht für diese zielgruppe produkte zu entwerfen!!! die wissen was se wollen und zwar kein gma950!!!!!

    UND VEDAMMT NOCH MAL JEDER KONZERN PRODUZIERT SO BILLIG WIE MÖGLICH, JA AUCH APPLE!

    und andere hersteller finden eine lösung da sie auf diese lösung auch abzielen.

    so jetzt kann sich wieder jeder übers großschreiben aufregen..
     
  17. mpinky

    mpinky Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    503
    Es geht hier nicht um Spieler Laptops, war ja auch so ersichtlich oder ??

    Klar baut jeder nur noch billig, (das Qualitätsimage von Apple war auch schon mal besser!) aber wenn man zu billig produziert geht manchmal was schief ...

    Das momentan beste Preis-/Leistungsverhältniss besitzt der iMac!

    Der MBP ist zwar gut verarbeitet aber auf grund der gebotenen Leistungelemente (Cave: GPU!) doch zu teuer, was mit entschprechender Grafiklösung allerdings schon wieder ganz anders aussehen könnte.

    Das MB ist zumindest bei der Vorgängerversion (Cave: Qualitätsmängel/Leistung) nicht den Preis wert gewesen.
    Durch das Upgrade wurde hier zwar eine Verbesserung sichtbar aber signifikant ist die noch nicht.
    Mit dem Intel Chip, der leistungsmäßig einer Grafikkartengeneration von vor 3 Jahren entschpricht, wird das MB unverhältnissmäßig ausgebremst.

    Das wird auch durch "schön Reden" nicht besser.

    In das MBP gehört eine (Bsp.: ATI:1950/NVIDIA 7900) gute Grafiklösung!
    In das MB eine brauchbare (Bsp.: ATI 1400/NVIDIA 7300) GPU, und wenn es 100,-€ teurer wird ist das zumindest besser als der jetzige Stand.

    Nochmal, es geht hier nicht ums Spielen, wer spielen will geht zu Toy's R' us:-D, es geht um Preis-/Leistung bei Apple.
     
  18. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Wenn wir jetzt noch mal einen Schritt zurücktreten und mit etwas Abstand auf die Situation schauen:

    So mies die Leistung des GMA950 ist, auf der anderen Seite beschert seine Genügsamkeit auch die Ausdauer des MB Akkus. Mein Lieblingsvergleich aus der Windows-Welt, das ASUS W7J, hat bei etwa gleicher Bauform eine nVidia Go 7400 eingebaut. Diese "Lösung" drückt die Akkuzeit jedoch bereits seitens Herstellerangabe auf < 3h!

    Solange es keine besseren Grafiklösungen gibt, die trotzdem lange Akkulaufzeiten erlauben, entscheide ich mich bei Mobilgeräten gerne für die schwächste Onboard-Lösung!

    Oder man geht künftig den dualen Weg wie Sony: die verbauen in ausgewählte Geräte beides: GMA950 für unterwegs und eine dedizierte Grafiklösung für Power satt an der Steckdose.

    *J*
     
  19. mpinky

    mpinky Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    503
    @ crossinger

    Ich stimme dir im großen und ganzen zwar zu, aber wirkliche Mobilität beginnt bei mir ab 8h.
    Außerdem gibt es Speedstep auch für GPU.
    Die Variante der Dual GPU hab ich "vorsichtiger" weise gleich gar nicht genannt, das wäre fürs MBP eigentlich gar keine schlechte Option.
    Als Desktop Ersatz fürs Büro oder daheim volle Leistung und unterwegs eben wegen Akkulaufzeit weniger.

    mfg. ...
     
  20. jozy

    jozy Gast

    Das hast du alles sehr schön ausgedrückt, und du hast meiner meinung nach recht, nur: im MB besteht kein bedarf für ne bessere grafikkarte. das sagen doch allein schon die verkaufszahlen... aber um auf den punkt zu kommen: Klar könnte man, nur will man? und da bin ich wieder bei meiner behauptung. wenn man apple konsumiert nimmt man es so an wie es ist (und es ist NICHT schlecht!!! wenn man sich mal die 80% schrott auf den markt anschaut) oder kauft sich ne Dose mit den leistungsmerkmalen die man sich wünscht... aber ist es nicht gerade das was wir an apple so lieben? kauf ein geschlossenes system und benutz es wie es ist und hab keine probleme damit... und wenn ich was besseres als consumer will kauf ich Pro.
     

Diese Seite empfehlen