1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audiodatei automatisch schneiden

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Zettt, 16.03.06.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo

    Ich bräuchte da mal eure Hilfe. Mich würde interessieren ob ihr vielleicht eine Funktion kennt mit dem ich eine relativ lange Audiodatei in kleinere Stücke zerteilen kann. Zum Beispiel von einer Sample CD oder von uralten MiniDiscs die ich anno dazumal aufgenommen habe.
    Gut ich könnte die Strip Silence Funktion von ProTools benutzen aber ich halte das dann für so eine Aufgabe fast ein bisschen überdimensioniert.

    Wie mach ich das am schönsten?
     
  2. Freddy K.

    Freddy K. Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    05.12.05
    Beiträge:
    2.404
    Hallo,

    du könntest es mit iTunes, der Start&Stop Einstellung machen. Bereich einstellen und in beliebiges Format umwandeln.
     
  3. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Könnte ich machen aber das wäre nicht automatisch oder?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.902
    Automatisches Zerteilen in Einzeltracks?
    CDSpinDoctor kann das, aus dem Roxio Toast-Paket.
     
  5. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Also automatisch...
    Du als Audio Engineer kennst doch garantiert mehr Möglichkeiten als die meißten von uns!
    Hmm..und "automatisch" geht doch auch mit Logic !? o_O

    Oder suchst Du vielleicht so etwas?

    Gruß
     
  6. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Mensch Rastafari! Du weißt aber auch für alles eine geniale Lösung!
     
  7. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Jaja Möglichkeiten kenn ich zu genüge, bloss hat mich jetzt interessiert was es da denn noch gibt um diese kleine Aufgabe zu erledigen OHNE das ich gleich die grosse Keule ala Logic, ProTools und Co auspacken und mal kurz drauf hauen muss.
    Ist rein Interesse halber ob es da vielleicht was tolleres gibt, nen Spezialisten quasi.

    CDSpinDoctor wäre eine coole Lösung ja, muss ich zustimmen, bloss besitze ich keinen Toast und auch kein Toast Paket.

    PS: Sagte ich schon das ne Freeware toll wäre? ;)
     
  8. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Achso ganz vergessen zu sagen, Audacity kann das leider nicht o_O
    Wäre vielleicht toll dem Programmierer mal eine eMail zu schreiben, dass ein solches Auto-zerteilen-in-Regionen-Feature recht cool wäre. :cool: (Die grossen haben das ja auch, und nicht mal umsonst...)
     
  9. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    für alle die das etwas genauer machen wollen: Sonicworx Powerbundle von Prosoniq. Diese SW ist zwar für die Classic Umgebung, ist aber inzwischen kostenlos. Sie enthält wirklich hervorragende Werkzeuge zur Audiobearbeitung - unter anderem auch einen Batch Modus, in dem es z.B. möglich ist, Dateien automatisch zu teilen, nach bestimmten Kriterien zu benennen etc. und auch zusätzliche Verarbeitungsschritte mit einzubauen. Ich habe das Programm vor vielen Jahren teuer gekauft und keinen Pfennig davon bereut. Es enthät z.B. auch Tools zum Entrauschen, Entknistern, Filtern, Ergänzen von Obertönen (Exciter) etc. Damit habe ich meine alten Bandaufnahmen fast wieder auf CD Niveau aufgepeppelt! Auch für Musiker ist gesorgt. Alle gängigen Effekte, aber auch Exotisches ("Ent-hallen" !) zur Samplebearbeitung sind dabei. Ein- und Ausgangsdaten in AIFF- oder SDII-Format werden verarbeitet.

    Damit kann man eine grosse Datei vollautomatisch in Ordner mit Einzelfiles zerlegen. Dabei kann man die genauene Kriterien, wann ein Titel anfängt, oder aufhören soll definieren (Pegel, Zeit, automatisch ein- und ausblenden etc.). Kann ich nur wärmstens empfehlen. Auf jeden Fall nicht vergessen, den Prosoniq Treiber mit zu installieren - nicht den Original ASIO Treiber ...

    Gruss
    Andreas
     
    #9 astraub, 17.03.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.06
  10. altowka

    altowka Gast

    Hallo Zettt,

    die Lösung für deine Frage (automatisch, Freeware) ist der SampleExtractor des Programmes AudioFinder. Dieses kostet zwar 70$, hat aber eine Demophase in der der SampleExtractor freigeschaltet ist. Dieser erzeugt automatisch Segmente von Files. Treshhold für die Pausenlänge und die Trigger-Lautstärke können eingestellt werden.

    Viel Spaß,
    altowka
     
  11. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Habs mir fast gedacht das es eigentlich nur sinnvoll mit so einem Samplebrowser geht...
    Danke euch (mal wieder)
     

Diese Seite empfehlen