1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

audio verstärken

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von nanuk, 20.12.06.

  1. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    hallo zusammen

    ich wollte fragen,wie ich ein audiosignal (mikrofon) am computer verstärken kann.das audiosignal geht zwar über einen verstärker,doch der verstärkt das signal nicht genug.in den einstellungen hab ich das signal auf 100 % eingestellt,es ist baer trotzdem extrem leise.was kann ich tun?

    für eure antworten danke ich schon im vorraus;)

    liebe grüsse,nanuk
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Worüber gehst Du denn rein? Audiokarte / ext. Audiointerface? Oder direkt in den Mac? Spontan würde ich sagen: nimm einen anderen Vorverstärker! Du kannst zwar die Aufnahmen im Audioeditor nachbearbeiten (Stichwort: Normalisieren auf -3dB bis -1dB), aber damit verstärkst Du auch die unerwünschten Nebengeräusche!

    *J*
     
  3. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    ich gehe direkt an den mac.aber ich versuchs mal mit dem audioeditor.

    liebe grüsse,nanuk
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.083
    ein vernünftiges interface ist die eleganteste lösung. diese dinger haben oft auch eine interne phantomspeisung (48v stromversorgung für kondensator- und großmembranmiks).

    so ein interface lohnt sich, wenn man regelmäßig mikroaufnahmen machen möchte.
    das mit dem normalisieren ist - wie oben schon richtig angemerkt - ein multiplikator:
    ziehst Du die spur volumenmäßig höher, werden auch die nebengeräusche (rauschen udgl.) lauter. das is käse.

    es gibt mittlwerweile allerdings auch schon usb-mikros.
    zum beispiel:
    http://www.thomann.de/de/the_tbone_sc450_usb.htm
    http://www.thomann.de/de/samson_q1u.htm

    wie gut die dinger eigentlich laufen udn ob die stromversorge über usb genügt, weiß ich nicht.
    da würde mich übrigens mal ein erfahrungsbericht interessieren.
     
  5. nanuk

    nanuk Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    27.08.06
    Beiträge:
    337
    na,danke,aber es geht auch mit der erst genannten lösung.die nebengeräusche sind exterm niedrig,von dem her geht es schon.

    liebe grüsse,nanuk
     

Diese Seite empfehlen