1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audio Player - Alternative zu iTunes?

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von flooce, 01.02.06.

  1. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Hallo.
    Ich hätte gerne einen Audio-Player so ähnlich wie Winamp für Windows. iTunes gefällt mir zwar prinzipiell schon, aber es gibt ein paar Punkte die mich stören:

    1) Er ordnet alles in eigenen Ordnern an. In diesen sind die Dateien ohne Nummer vor dem Dateinamen, bzw. man kann nicht beeinflussen, wie iTunes die Dateien anlegt. Wenn ich jetzt eine auf MP3 konvertierte CD als Ordner auf meinen MP3-Player lade, oder auf einen anderen Computer kopiere, dann sind die Songs in diesem Ordner alphabetisch geordnet und nicht nach Tracknummer, weil diese im Dateinamen nicht vorkommt. iTunes schreibt zwar die Position auf dem Album in die Datei hinein, weshalb es selbst die richtige Reihenfolge ermitteln kann, aber alle anderen Programme können das nicht.

    2) Er erkennt nicht alle mp3s.
    Manche, die ich bei allofmp3 runtergeladen habe, und per drag & drop in die Bibliothek einfügen möchte akzeptierte er einfach nicht. Nimmt sie nicht auf in die Liste. Sind auch nicht in der Liste der zuletzt hinzugefügten Dateien.

    Also brauch ich einen alternativen Audio-Player.

    Hinzukommt, dass ich auch gerne ein anderes Programm hätte zum CD rippen. Wenn ich nicht automatisch die Tracknummer in den Dateinamen integrieren lassen kann, ist es für mich unbrauchbar.

    Also:

    Kennt ihr einen alternativen Audio-Player?

    Kennt ihr einen alternativen CD-ripper?

    Danke schön und liebe Grüße.
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    1) man kann das sehr wohl beeinflussen - öffne mal die Einstellungen von iTunes

    2) wenn iTunes die nicht erkennt, dann sind's evtl. gar keine MP3-Files.

    Gruß Stefan
     
  3. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Ich lade sehr viel bei AllofMp3 und JEDES dieser MP3s funktioniert sicher. Welchen Encoder nimmst Du? Kann es sein, dass du OGG's oder FLAC's enkodiert hast. Wenn du den LAME nimmst funzen die zu 100%

    Probier als Player doch mal Cog aus, der hat zwar keine so guten Verwaltungseigenschaften wie iTunes, aber um Musik abzuspielen reicht er.
     
  4. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    äh....
    moment...
    irgendwie scheint das doch anders zu sein als geglaubt.


    Ja, da sind die Tracknummern vor den Titeln... ich hätte schwören können. Ok, die Songs die von allofmp3 nicht erkannt wurden sind mp3s mit LAME encodiert 240 kbit/sec VBR (Extreme -Voreinstellung)
    Aber die meisten gehen. Habe nur Probleme mit 2 Dateien.

    So wars, genau:
    Die Dateien, die ich bei allofmp3 runtergeladen habe, ordnet iTunes ohne Tracknummer an. Die jenigen, welche ich gerippt habe ordnet er mit den Tracknummern an.

    Außerdem erkennt er nicht alle Dateien. Manche ordnet er als unbekannter Interpret ein.
     
  5. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Also die Möglichkeiten von iTunes hab ich mir gerade angeschaut.
    Dennoch stoße ich auf Probleme. Wenn iTunes die Ordner automatisch verwaltet und ich mp3s hinzufüge und diese dann umbenenne, so dass sie die Tracknummern vor dem Namen haben, dann behalten sie diese auch bei. D.H. innerhalb der Ordner hab ich die richtigen Trackreihenfolge. Allerdings muss ich dann zusätzlich die Informationen der Tracknummern in die Metadaten der Songs in iTunes hineinschreiben.

    Am einfachsten wäre es, wenn alle Metadaten eingegeben wären bevor ich die Songs in die iTunes bibliothek einfüge, nur bräuchte ich dazu dann ein anderes Programm als iTunes.

    Also: Ich suche einen Player bei dem man die MP3 Dateiinformationen verändern kann. Vorzugsweise so, dass man mehrere markieren kann und dann Albumnahmen, Jahreszahl, Interpret und Genre für alle eingeben kann und dann Titelnamen einzelnd in die jeweilige Datei eingeben kann...
     
  6. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Hmm, wie wärs mit iTunes.... Das kann das, alle Titel die Du willst markieren und Apfel+I und los gehts...

    Das er die Titelnummern aus irgendeinem Grund nicht mit übernimmt (ist mir jetzt bei ca 60 Alben noch nie passiert) kann ich mir mal nicht erklären
     
  7. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Ja so einfach kann es gehen...

    :D

    Einfach in iTunes die Tracknummer eingeben und es wird im Ordner automatisch vor den Dateinamen geschrieben.... :D

    ah...

    die applewelt kann doch so einfach sein. da spart man sich gute 3 Ecken umweg... :D
     
  8. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Achso, ich dachte das wär eh klar...

    Du wärst jetzt auch mal der erste Macianer, den ich kenne, der nicht mit itunes zurechtkommt... :)
     
  9. flooce

    flooce Querina

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    181
    Ich hab meinen Mac doch erst seit ein paar tagen... :innocent:

    Danke auf jeden Fall für die Hilfestellung und tut mir leid für den falschen Alarm.
     
  10. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Is ja niemand ernsthaft verletzt worden :D
     
  11. stoneymandab

    stoneymandab Braeburn

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    47
    Mal eine andere Frage: Ich hab viele Stücke, woher auch immer, die weder Interpret noch Album als ID3 tag haben. Wie mach ich es denn automaitsch, dass z.B. der Name des übergeorneten Ordners (=Interpretname) als ID3-Tag in alle darunterliegenden MP3 files eingeschrieben wird?

    Kennt jemand die Antwort?
     
  12. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Entweder du hast Orgendwo Windows laufen und nutzt Tag&Rename (das ist der einzige Grund warum ich Windows in Parallels laufen habe), der kann das auf jeden Fall.

    oder aber Du hast gute Nerven und keine optischen Ansprüche:

    Probier mal EasyTag der läuft unter X11 hat aber auch ziemlich viele Funktionen. Und der Sollte das können was Du willst.
     

Diese Seite empfehlen