1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Audio / Keyboard - Training

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Zettt, 08.09.07.

  1. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Hallo,


    Ich suche seit einigen Tagen ein bisschen nach Programmen/Methoden im Internet um mich ein wenig musikalisch fortzubilden (spielerisch auf dem Klavier beziehungsweise dem Keyboard, Notenlehre, Akkorde, Tonleitern, etc.).

    Da gibt es ja zum Beispiel von majorthird dieses PhobiaBundle. Dann gibt es noch Aquallegro, musictheory.net und Synthesia.


    Weiss noch jemand irgendwas? So ganz propper kommt mir das naemlich gar nicht vor. Waere jedenfalls nett wenn hier eine lodernde Diskussion entstehen wuerde. ;-p


    Schönen Gruß,
    Zettt
     
  2. m00gy

    m00gy Gast

    Was willst Du denn GENAU lernen? Phobia zum Beispiel ist ja ein reines Gehörbildungsprogramm, da lernst Du keine Musiktheorie und auch kein Tastenspiel mit. Synthesia ist auf den ersten Blick ein Programm wie die CASIO-Keyboards mit den Leuchttasten - da lernt man schnell irgendwelche leuchtenden Tasten drücken, aber Noten und/oder Akkorde lernt man da auch nicht.

    Das, was Musictheory.net da anbietet, scheint eine ganz umfangreiche Sache rein für Musiktheorie zu sein - wenn's also um Skalen, Akkorde und Kadenzen und so geht.

    Ansonsten bin ich ja ein Freund des gedruckten Lehrwerks - z.B. aus dem Voggenreiter Verlag. Wenn Du's richtig komplex haben willst, sind die Bücher meines Dozenten von der Uni brauchbar - aber auch anspruchsvoll, ohne viel buntes "Blingbling und Gelaber", sondern fundiert und zum Kern der Sache kommend: http://volker-bendig.de/
     
  3. itschus

    itschus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    333
    Was ist mit Unterricht? Warum nicht zu einem guten Lehrer gehen? Klar, das kostet etwas, aber er/sie kann auch ganz individuell auf dich eingehen. Ich weiss nicht, was du schon alles kannst und weisst, vielleicht brauchst du keinen Unterricht mehr, aber es könnte eine Möglichkeit sein...
    itschus
     
    #3 itschus, 12.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.07
  4. m00gy

    m00gy Gast

    Ja, klar, dem schließe ich mich an. Priorität: Echter Lehrer aus Fleisch und Blut, DANN Buch, DANN Computerkram
     

Diese Seite empfehlen